FL SH .50/1$ - Video

    • CrazyInLove
      CrazyInLove
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 582
      Wie es immer so ist, wenn es nicht besonders gut läuft, kommen die Menschen auf die blödesten Ideeen. Ich auch :D

      Würde mich über Kommentare und Hinweise zu meinem Spiel freuen. Ich denke, es sind ein paar interessante Spots in dem 45-minütigen Video dabei - wenngleich ich ziemlich gut gehittet habe.

      Ich habe mich bemüht, meine Gedankengänge rüberzubringen, wie ich die jeweilige Hand zu spielen gedenke . Oder auf Deutsch: Ich hab das Ding live kommentiert.

      Danke im voraus für Eure Hilfe! FL SH-Video Download-Link
  • 6 Antworten
    • CrazyInLove
      CrazyInLove
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 582
      Würde mich über ein kurzes Statement zu meinem Spiel freuen. Hat wirklich keiner Lust, sich das mal anzuschauen? :(
    • Fensemann
      Fensemann
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 427
      45min ist natürlich schon eine Hausmarke. Ich werde mir das Video mal runterladen.
    • prometheus42
      prometheus42
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 317
      Ganz solide, imo.

      Meine Anmerkungen:

      02:20 or: Bet River mit 2nd Pair. Busted FD werden hier 3way meist nicht bluffen und vielleicht hast du Glück und jemand hat eine 4, 2, oder ein kleines Pocketpair.

      05:10 ol: Knappe Sache. Mit TP + backdoor Straightdraw + backdoor Flushdraw könnte man auch überlegen zu 3betten.

      09:02 or: Hier kann man durchaus einen Isoraise in Erwägung ziehen. Der BB ist ziemlich tight und die Chancen HU am IP zu kommen sehr gut. Villain hat ja schon vorher gezeigt, das er zu Limps mit Trash wie T4 in der Lage ist.

      17:05 or: Kann mich auch nicht errinnern, dass Villain jemals in der Session ge3bettet hat. Echt tricky die Hand. Sehe jedenfalls keine Valuebet am River.

      17:30 ul: Nach dem c/r am Flop folde ich UI den Turn. Denke, dass er hier immer eine Madehand hat. Wenn du den Turn callst, musst du auch den River callen.

      22:40 ol: Deine Equity am Flop ist dermaßen gut, dass du auf jeden Fall versuchen solltest so viel Geld wie möglich reinzubekommen. Gegen eine Range von 88+, A9s+, KJs+, QJs, ATo+, KQo hast du 67% Equity. Am River calle ich nur auf dem paired Board. Seine Donk sieht schon ziemlich stark aus. Wenn du den River raist müsstest du wohl gegen reasonable gegen eine 3bet folden.

      38:20 or: Sehe auch keine schlechtere Hand am River callen.

      40:10 ol: Ich folde hier AJo nicht am BU. 51h sind noch keine Samplesize. Durch den Positionsvorteil könnten wir evtl. im späteren Handverlauf bessere Hände zum Folden bringen.

      42:05 ol: Finde den cb am Turn auch gut um nicht vom Gutshot runtergeraised zu werden.

      45:30 ul: Hätte am Turn noch einmal gegen T8, 89, JT, 75, 85, etc. gebettet. Da alle Straightdraws busted sind, wäre es nicht abwegig auch noch den River zu callen. Leider hast du ja keine Reads auf Villain.
    • CrazyInLove
      CrazyInLove
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 582
      Hi prometheus,

      erst mal vielen Dank für die Mühe!

      Bei zwei deiner Anmerkungen bin ich mir nicht ganz sicher:

      9:02 Du schreibst, man könne gegen den Mega-Fisch JTo im BU hier auch Iso-Raisen. Da bin ich mir aber nicht so sicher. Die Blinds mögen möglicherweise tight sein (wenngleich der SB noch gänzlich unknown ist) und es kann auch sein, dass ich gegen den Fisch Preflop noch eine Edge habe, weil er fast any 2 Cards limpt. Das Problem ist aber in meinen Augen, dass ich keinen Showdown-Value habe und den Showdown-Monkey Postflop meist nicht von einer besseren Hand runter bekomme. Mit Showdown-Value hätte ich hingegen die Chance, die Hand nach Bet Flop, Bet Turn, cb River desöfteren zu gewinnen. Daher folde ich in diesem Spot Preflop.

      22:40 Ich sehe hier keinen Flop-Raise. Damit bringe ich doch nur schlechtere Hände zum folden und bekomme von besseren Händen eine 3-Bet. Zudem bin ich sogar noch in position, so dass sich Villain niemals einen Free-Showdown nehmen kann.
    • Grammy
      Grammy
      Black
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 1.461
      Hi!

      Hab mir jetzt von den anderen nichts durchgelesen und auch meine Kommentare nicht mehr ein zweites mal durchgelesen, aber ich stells mal hier rein, vll hilfts.

      87s find ich c/c for BI am river gut. viele gutter und eben der FD kommen nicht an.

      5:00 OL: 3-bet flop! Du hast TopPair und BD Flush und BD straight.
      Die Donk von dotepa kann alles heißen. von 67, jegliches Pair/Pocket etc
      und genauso weit ist die Range von Masbu888. Du sagtest ja selber er scheint recht aggro.
      Er kann hier sehr gut JT halten vll auch TT, JJ oder A9, einfach nur OC`s
      ala AK o.ä., also 3-bet flop und weiter sehen.

      5:20 UL: T9s was machst du da am Turn? Wolltes du c/r? Ist ok, wenn die T bisschen scary wäre
      und nen Q oder K wär und damit nen Pair machst aber so ist die
      wahrscheinlichkeit das er erneut UI den Turn bettet bei der T recht gering.
      Also ich donke hier in 2 Leute mit meinem TP am Turn.

      12:30 OR 82o den Flop bette ich auch, genau aus deinen genannten Gründen.
      Er callt hier am Flop. Ok klar das sieht nicht so gut aus die Q ist aber eigentlich
      ne schöne Karte um noch ne Bet zu investieren, da er hier vll bereit sein
      könnte ne 7 wegzuwerfen oder ne bessere 2. Nicht selten hat er auch einfach nur
      89 oder 86 oder so mit BD flush/straight und peelt einmal. also ich
      bet/folde den turn hier.

      13:00 OL könnte man am river durchaus Valuebetten gegen AJ und AT was er hier downcallen könnte.
      Das sollte man aber denk ich hier auch nicht zwingend machen, vorallem nicht
      ohne Read weil er sonst vll mit seinem busted nutFD den River ui raised
      auf das paired Board. Spiele hier lieber easy c/c for BI.

      17:00 UL welche Range können wir ihm hier geben?
      Er ist unknown deshalb geben wir ihn mal eine Range wie sie bei einem
      TAG durchaus aussehen könnte. Ich schlage mal diese hier vor:
      TT+, AQs+, AQo
      Gegen diese Range sind wir am Flop schon 60:40 hinten und dann spielt er auch noch c/r flop
      dadurch fällt noch AQo und AKo idR weg und dann ist es schon richtig böse
      mit der Equity. am Turn dann die T die auch noch TT ankommen lässt.
      wieviel Outs können wir uns geben? Ich denke es ist knapp.
      Wir haben keine Outs gegeb TT und AA und haben 3 Outs gegeb KK.
      6 Outs haben wir jeweils gegen JJ und QQ. Dann stellt sich noch die Frage
      was wir machen, wenn wir hitten, wir können uns auf Grund der
      sehr überschaubaren Range von Villain keine wirklichen Implieds geben,
      sodass ich hier am Turn mein AK wegschmeiße, weil wir über 4 Outs auf keinen
      Fall hinauskommen.

      22:40 OL A4s Wir schmeißen hierzu mal wieder den Equilator an. Ich denke es ist
      hier zu weak einfach downzucallen auf Grund des FD`s.
      Seine Range schätz ich hier auf 77+, ATs+, KQs, AJo+ ein
      und wir sehen das wir bei dem Flop eine Equity von mehr als 66% haben.
      Ich endscheide mich hier glaub ich am Flop für die Standardline Call Flop/raise Turn.
      das Board ist sehr sehr drawheavy, sodass er hier auch KK und QQ zum SD bringen muss,
      da wir hier sehr gut FD, QT, T8 oder soetwas halten können. Außerdem
      kommt noch dazu, dass er sich häufig am Turn mit AQ und AK nicht traut
      zu 3-betten. also ich raise nach seiner Turnaction den River nicht mehr,
      da ist obv nen FH ist (gegen nen TAG). Nachdem Read, mach dir ne Note und
      nehm ihn aus. Wäre Villain hier aber nen TAG ist der Raise am River def.
      falsch, weil es keine Plausible Hand gibt die du beat hast.

      31:00 mach mal ruhig Notes usw z.b. oben rechts dieser Ancaloan, dass du ihn
      halt mit sehr sehr vielen Händen (durchaus auch 87s etc) isoraisen kannst
      da er ja bei dem VPIP und dem WTS sehr viel wegzuschmeißen scheint.
      und sogar am flop viel foldet und so. auch bei den anderen sachen kann man
      notes machen, ok vll wegen video oder so etwas stressig, ...

      39:00 OR die Frage ist, ob er hier AQ und AJ callen kann oder nicht.
      Da der Flop aber sehr sehr drawless war und er dich quasi immer auf ne madehand
      setzen muss ist c/c gegen genau diese beiden Hände durchaus denkbar.
      Hunzukommt, dass er eben bessere Hände wie AT, JJ und QQ niemals folden
      wird, sich aber vll auch nicht traut sie zu valuebetten, weil
      er dich nicht selten auf nen c/r sieht. Das alles zusammengenommen,
      entscheide ich mich hier wohl für c/c.

      39:20 Ich denke, dass kann man gut preflop raisen. Du bist gegen seine Range
      knapper Favorit und er scheint kein SD Monkey zu sein, sodass er hier
      durchaus bessere Hände wie K high, manchmal A high oder nen kleines Pocket
      falten kann. Dagegen spricht halt die looseness der Spieler hinter
      dir. Aber trotzdem kann man Postflop gegen diese recht passiven gut
      performen und auf Action ja auch gut folden. Ich denke ich raise das
      preflop.

      40:40 OR niemals direkt mucken!
      Es sind ettliche draws möglich. Odds/Outs kann man das nicht callen klar, aber der
      Punkt ist dass du zu oft vorne liegst.
      FD und 9T und QT und und und. da musst du zum SD bei guten Karten!

      42:30 UL mit der T am river da call ich nichts mehr wenn einer bettet.
      Du sagtest bet/fold und c/c. niemals bei 4 sooted in der Situation gegen 2.
      Wenn einer bettet mit was soll er das hier tun gegen was du vorne liegst
      bzw welche hand soll dich callen die du schlägst? Der Pot ist winzig...

      45:00 UL einfach betten am turn. du hast keine schwere entscheidung auf nen
      raise, außerdem pealt er hier mit allen möglichen händen, gegener is unknown
      also hier muss man einfach den turn easy betten um einfach keine freecards zu verteilen.
      am river kommt ne pure blank und du weißt jetzt nicht wo du stehst.
      bettest du aber den turn und er raist nicht kann man diesen river sogar c/c for BI
      spielen, weil alle straightdraws busto sind.
    • CrazyInLove
      CrazyInLove
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 582
      Hallo Grammy,

      ein dickes Lob für Deine ausführlichen Kommentare! Hat Spass gemacht, sich die Hände nochmal anzuschauen.

      Zu Minute 5:20 - Ja, ich wollte den Turn c/r. Hat mir im nachhinein auch nicht gefallen. Gewöhnlich donke ich in solchen Situation. Schieben wir es mal dem Video in die Schuhe.

      Zu Minute 12:30 - Auf dem Drawless Board gebe ich diese Hände am Turn in der Regel auf. Ich gehe davon aus, dass es sich nicht lohnt in diese Mini-Pötte (HU im unraised Pot) noch mehr Geld zu investieren. Es sei denn, ich habe bereits den Read gewonnen, dass Villain quasi mit any2 den Flop callt.

      Schwierigkeiten bereitet mir immer noch die Hand in Minute 22:40. Habe ich Dich richtig verstanden, dass Du auch auf eine Blank (will sagen: wenn wir nicht den Flush treffen) den Turn Raisen würdest. Was machen wir dann nach einer Turn 3bet von Villain, wenn wir am River nicht improven, Callen und Beten? Finde die Hand auch deswegen interessant, weil Dein Vorredner sich für einen direkten Flop-Raise ausgesprochen hat, während ich wa/wb spielen wollte. Vielleicht poste ich die Hand noch mal im Handbewertungsforum.

      Zu Minute 39:20 - Du schreibst, dass der Limper aus Deiner Sicht kein Showdown-Monkey ist. Ich hätte Villain mit einem VPIP von 60 und einem WTS von 40 schon als sehr showdown-bound bezeichnet. Bei den Q-high Händen, mit denen man aufgrund der bestehenden EQ-Edge einen Limper isolieren könnte, stellt sich mir immer die Frage, ob sich die kaum vorhandene Prostflop Fold-EQ gegen bessere Hände durch die einfach zu spielenden Gegner ausgleichen lässt. Man kann auf Action dieser sehr passiven Spieler leicht folden und wird in der Regel auch auf scary Boards gut ausbezahlt, wenn man trifft.

      Und nochmal: Danke! So ein Feedback erhofft man sich, wenn man ein Vid aufnimmt.