Denkprozess - Facing a decision

    • Dantom
      Dantom
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 175
      Hallo Community,

      ich habe mir vor einigen Tagen den 2+2 Podcast mit Dusty Schmidt und Jared Schandler angehört.

      Jared Schandler ist der Mentalcoach von Dusty "leatherass" Schmidt dem Stoxpoker Coach.

      Jared sprach im Bezug auf seine Arbeit mit Dusty vom Warm Up vorm Pokern.
      Dabei schien mir insbesondere interessant, dass Jared und Dusty gemeinsam einen Denkprozess entwickelt haben, der bei jeder schwierigeren Entscheidung durchgegangen wird.

      Insbesondere im Hinblick auf das HU Play scheint mir die Entwicklung eines solchen standartisierten Denkprozesses sehr hilfreich, da man besonders fokussiert bleibt.

      Ich möchte mit diesem Thread eine Diskussion über die Schritte bzw. ein Konzept für so einen Prozess starten.

      Spontane Gedanken / Meinungen & Konzepte zu diesem Thema strengstens erwünscht!!!

      Grüße Dantom
  • 7 Antworten
    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.911
      Hast du einen Link für den podcast?
    • SirThomse
      SirThomse
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2006 Beiträge: 1.830
      Hier gibt es auch so einen kleinen Artikel darüber, der aber auch ein bisschen älter ist
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/psychology/149/
      Ansonsten ist der Denkprozess im HU bei einer schwierigen Entscheidung immer der recap der Hand mit Rangebetrachtung in zusammenhang der History vom Gegner.
    • jtpied
      jtpied
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 3.959
      Ist auf jeden Fall sehr interessant. Der Artikel von Ps.de ist aber an sich schon ziemlich gut, man muss ihn an einigen Stellen eventuell anpassen für sein Game, aber sonst hauts hin.
    • Dantom
      Dantom
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 175
      Original von jtpied
      Ist auf jeden Fall sehr interessant. Der Artikel von Ps.de ist aber an sich schon ziemlich gut, man muss ihn an einigen Stellen eventuell anpassen für sein Game, aber sonst hauts hin.
      seh ich auch so, vielen Dank nochmal an SirThomse!!!
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.492
      das wichtigeste ist erstmal, daß man überhaupt nachdenkt. ich hatte früher oft das problem, daß ich in einen automode gerutscht bin, vor allem wenn es schlecht lief und ich auf semitilt war.
      ich habe nur noch meinen stiefel runtergespielt ohne darüber nachzudenken, ob das in der hand gegen den gegner überhaupt sinnvoll ist oder ob es vielleicht besser geht.
      seitdem ich das abgestellt habe, läuft es sehr sehr viel besser bei den HU-SnGs. man muß sich ständig zwingen, über das match nachzudenken. wenn man das tut, dann ist schon der größte schritt getan.
      und auch wenn das selbstverständlich klingt, bei mir war es das lange zeit nicht und ich halte es für wahrscheinlich, daß auch viele andere diesews problem haben, insbesondere wenn sie HU multitablen.
    • jtpied
      jtpied
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 3.959
      Original von Faustfan
      das wichtigeste ist erstmal, daß man überhaupt nachdenkt. ich hatte früher oft das problem, daß ich in einen automode gerutscht bin, vor allem wenn es schlecht lief und ich auf semitilt war.
      ich habe nur noch meinen stiefel runtergespielt ohne darüber nachzudenken, ob das in der hand gegen den gegner überhaupt sinnvoll ist oder ob es vielleicht besser geht.
      seitdem ich das abgestellt habe, läuft es sehr sehr viel besser bei den HU-SnGs. man muß sich ständig zwingen, über das match nachzudenken. wenn man das tut, dann ist schon der größte schritt getan.
      und auch wenn das selbstverständlich klingt, bei mir war es das lange zeit nicht und ich halte es für wahrscheinlich, daß auch viele andere diesews problem haben, insbesondere wenn sie HU multitablen.
      Ich denke das oben geschrieben kann man auf alle Pokervarianten übertragen, aber gerade im HU ist es verdammt wichtig, das zu beachten. Ich hab gestern noch mal den PS.de-Artikel durchgelesen, wir könnten eventuell doch etwas präziser werden und ein Skript für HU erstellen, gerade bei dieser Form von Poker kann man alles sehr gut skripten, weil man nur gegen einen Gegner spielt.

      Gibt es so viele die HU multitablen, kann mir gar nicht vorstellen, wie das gehen soll.

      PS: Mir geht schon die ganze Zeit durch den Kopf, dass ich deinen Nick iwoher kenn, gestern ist es mir dann eingefallen "Faustfans 2000er Post" oder so ähnlich. Fand ich klasse, vllt. fällt dir ja was zum 4000er ein?! :)
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Der Typ heisst Jared Tendler, aber seine Stoxpoker-Videos sind wirlich klasse - die haben mir echt bei meinen Tilt-Problemen geholfen.