Frage zu Betsize

    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Hallo
      Ich habe mal ne Frage zur richtigen Flop und Turn Betsize. Bei Pokerstrategy wird ja gelehrt generell den Flop und Turn Potsize zu betten, falls man sich zu einer Bet entscheidet. Auf Deuces Cracked und Cardrunner wird gelehrt, seine Betsize wie in Holdem von der Floptextur abhängig zu machen. Also auf dry Boards kleinere Betsize und auf drawy Boards Potsize.
      Ich frag mich nun ,welchem Rat ich folgen soll. Gegen Leute die fit or fold spielen, ist sicher eine kleinere Betsize sinnvoller, aber gegen Leute die auf ne kleine Bet mit jedem Paar callen wäre Potsize als Bluff Contibet sinnvoller.
      Mann könnte vielleicht auch gegen Fische die Bluffcbets größer machen und die Valuebets kleiner, weil sie es eh nicht merken und wir sie so optimal exploiten können.
      Wir haben dann ne höhere Foldequity für unsere Bluffs und höheren Value für unsere guten Hände. Was meint ihr zu der Strategie?
  • 4 Antworten
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      also ich size meine bets in der regel so zwischen 1/2 und pot. je nach boardstruktur, gegner, potgröße etc. auf dry/paired boards brauchste in der regel nicht so viel zu betten. gleiches gilt für 3flush-boards.

      ist natürlich etwas komplizierter und erfordert mehr aufmerksamkeit aber mir gefällts besser so. ich denke speziell auf niedrigeren limits kann man aber einfach potten bzw dry/paired boards halfpotten oder so. hält das ganze um einiges simpler, hilft also dem multitabler.
    • rioreiser22
      rioreiser22
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 497
      Original von Maniac81
      Mann könnte vielleicht auch gegen Fische die Bluffcbets größer machen und die Valuebets kleiner, weil sie es eh nicht merken und wir sie so optimal exploiten können.
      du exploitest sie besser, wenn du es umgekehrt machst
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Original von rioreiser22
      Original von Maniac81
      Mann könnte vielleicht auch gegen Fische die Bluffcbets größer machen und die Valuebets kleiner, weil sie es eh nicht merken und wir sie so optimal exploiten können.
      du exploitest sie besser, wenn du es umgekehrt machst
      Wenn du davon ausgehst, dass die Fische callen egal wie groß die Bet ist dann haste Recht. Aber ich denk selbst gegen Fische hat man mit ner höheren Bet ne höhere Foldequity als mit ner kleinen Bet.
    • matthiaswx
      matthiaswx
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 301
      Original von Maniac81
      Original von rioreiser22
      Original von Maniac81
      Mann könnte vielleicht auch gegen Fische die Bluffcbets größer machen und die Valuebets kleiner, weil sie es eh nicht merken und wir sie so optimal exploiten können.
      du exploitest sie besser, wenn du es umgekehrt machst
      Wenn du davon ausgehst, dass die Fische callen egal wie groß die Bet ist dann haste Recht. Aber ich denk selbst gegen Fische hat man mit ner höheren Bet ne höhere Foldequity als mit ner kleinen Bet.
      dann schau dir ma genau an, womit sie auf PL5 / PL10 / PL25 sogar 3bets preflop callen....dann muss man erneut drueber nachdenken ob die wirklich folden koennen ;)

      schoen is dann die postflop beobachten in raised poetten...da gehts richtig rund bei denen ;)