6 Stunden bad beats & suckouts

    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Ich spiele seit heute morgen 6 Uhr SnGs und so viele bad beats & suckouts wie in den letzten 5-6 Stunden habe ich glaub in den letzten zwei Jahren nicht erlebt.
      Ich hatte den ganzen Morgen lang viele Monsterhände und wurde eigentlich durchgehend mit Händen wie 8 3 von river rats geschlagen.

      Was macht ihr in solchen Situationen? Einfach weiterspielen oder einen Tag Pause und hoffen, dass es morgen besser wird?

      Ich bin zum Glück break even bzw. 1 buy-in im Plus aber trotzdem irgendwie auf 180.
  • 3 Antworten
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      einfach pause machen
      nen bisschen entspannen und nicht an poker denken
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Kommt auf jeden selbst an. Dem einen ist es vollkommen Wayne und solange sein spiel gut ist kann man auch weiterspielen,

      der Andre ( die meisten ) fangen an rumzutilten, weake folds in +ev spots zu machen oder einfach total abzukacken, dann lieber ne pause =)
    • SirOllo
      SirOllo
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 326
      Bin gestern auch auf Stars auf ca. 100 SNGs 20 BI down gegangen. Da wurde auch so ziemlich jede Domination geknackt, von 60/40 Chancen oder Coinflips brauchen wir gar nicht zu reden. Wenn man merkt es hat keinen Zweck am besten aufhören und am nächsten Tag weiterspielen. Da wacht man eh wieder mit dem Wissen auf, dass man auf dem Limit ne Edge gegen die Gegner hat und spielt demnach auch wieder sein A-Game.
      Hoffe mal das reicht dann auch für ne Wochenend Session auf Stars. :rolleyes: