Beim Familienessen im Restaurant lügen wenn man gefragt wird ob es einem schmeckt!? (Streit inside)

    • GrossKhan
      GrossKhan
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 11.277
      Hi war vorhin bei meinen Großeltern auf dem Dorf (wo man nicht mal Handy Empfang hat trotz Vodafone :rolleyes: ) und dort wegen dem 75. Geburtstag meines Opas im Gasthof (typisch Dorf, Geweihe an der Wand, sehr altertümlich eingerichtet, rustikal etc)

      Naja jedenfalls bin ich Vegetarier (und stehe dazu), auf der Karte nicht ein einziges vegetarisches Gericht (das hab ich noch nie erlebt) nur Gerichte mit Schwein, Rind, Wild etc....

      Naja hab mir dann aus Beilagen ein Essen zusammengestellt, Gemüse, Pilze, Kroketten und Sauce. Essen war total minderwertig, man hat geschmeckt das es trotz deftiger Preise nicht frisch war sondern Tiefkühlgemüse, ebenso die Kroketten und auch die Sauce schmeckte fad.

      Meine Oma fragte mich dann obs mir schmeckt, ich sagte nein, das Gemüse schmeckte fad und durchgekocht, die Pilze ebenfalls, dazu ziemlich versalzen. Meine Oma ist noch so aus ner anderen Zeit und dann noch das Dorfleben wo man den Schein wahren will etc.... soll heissen ich stieß mit meiner ehrlichen Meinung auf wenig Gegenliebe. Ich sagte meiner Oma sie soll mal nen Pilz essen und sie verzog etwas das Gesicht als sie ihn probierte, ich lachte etwas und sagte "siehst du ist net lecker..."

      Das brachte meine Tante ins Spiel dir mir sagte sowas sagt man beim Essen nicht, das verdirbt den anderen den Appetit. Ich solle doch der Bedienung sagen das es nicht schmeckt (was wieder mit dem Gedanken meiner Oma kollidierte die keinen Aufriss wollte)

      Naja nach dem wir draussen waren kam meine ach so feine Tante noch an und sagte man sollte da einfach "notlügen" weil es sonst doof wäre für die Großeltern die alle eingeladen haben. Hab dann argumentiert das sie doch nix dafür können aber ehrlichkeit wichtig wäre, sonst wüsste man ja gar nicht mehr woran man ist, wenn man keinen Klartext mehr reden darf.....


      Aber eben typisch Dorf wo man vornerum den Schein wahren will, weil jeder jeden kennt, aber hintenrum wird gelästert das es kracht und die Leichen im Keller vermodern.

      Wollte mal eure Meinung wissen ob man bei sowas lügen soll, es widerstrebt mir zutiefst und sehe bei sowas keinen Anlass zur Notlüge.
      Das kann man vielleicht machen wenn man seinem Kind erstmal nicht erzählt das es nur adoptiert wurde oder so

      So das musste mal raus, hat mich heute da derbe abgefuckt, fühle mich in der Großstadt viel wohler :heart:
  • 84 Antworten
    • exsmo
      exsmo
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 3.213
      Wahrheit sagen imo
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Ja, ich find auch, man sollte bei so wichtigen Dingen wie einem schlechten Essen die Wahrheit sagen und bei einer völlig banalen Sache, wie einem adoptierten Kind lügen. :rolleyes:

      Wenn es deinen Großeltern so wichtig ist, sag einfach, es war okay. Oder fängst du bei geschenkten Socken zu Weihnachten auch eine Diskussion an? Ändern würde es sowieso nichts und die Oma freut sich. :)
    • mamborambo
      mamborambo
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 651
      ich mein das is deine meinung und wenn die anderen nicht passt, das kannst du akzeptieren oder nicht.
      ist eigentlich schnurz
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.151
      beide meinungen sind vertretbar. Kommt auch auf die geistige verfassung der großeltern an. Wenn sie fit sind und nicht senil und man mit ihnen noch normal reden/diskutieren kann muss man nicht lügen.
      wenn sie eh scho total schlecht drauf sind würd ich einfach notlügen :)
    • MajorHookah
      MajorHookah
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 526
      einfach sagen es war nicht so ganz dein ding die leute wissen dann das es dir nicht geschmeckt hat es aber keine kritik an dem essen an sich ist. die alternative ist natürlich:
      Fleisch essen
    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      fleisch essen
    • GrossKhan
      GrossKhan
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 11.277
      Original von Raindance86
      Ja, ich find auch, man sollte bei so wichtigen Dingen wie einem schlechten Essen die Wahrheit sagen und bei einer völlig banalen Sache, wie einem adoptierten Kind lügen. :rolleyes:

      Wenn es deinen Großeltern so wichtig ist, sag einfach, es war okay. Oder fängst du bei geschenkten Socken zu Weihnachten auch eine Diskussion an? Ändern würde es sowieso nichts und die Oma freut sich. :)
      ne die schenken mir immer geld :D

      Es geht auch net darum das es mir egal ist ob meine Oma sich freut. aber ich finde es schrecklich bei sowas harmlosen zu lügen. Wenn man damit einmal anfängt kommt man doch in ne richtige Spirale, hauptsache alle sind glücklich.

      Meine Großeltern haben dafür viel Geld bezahlt also würde ich innerlich platzen wenn ich nicht zum Ausdruck bringen könnte (auch als feedback) das da leider fast alles scheisse war (die Abwechslung der Karte und die schlecht gekoche Speise)
    • coke178
      coke178
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 3.100
      bei solch banalen dingen kann man ruhig lügen imo.
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      Nur, weil man bei banalen Dingen lügt, heißt es doch nicht, dass man bei wichtigen Dingen erst recht lügt. Ich versteh die Logik dahinter nicht, daher: Beim o.g. Bsp ist eine Notlüge völlig okay.
    • GTAm
      GTAm
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.347
      Ich glaube ich bin ein Scheiß-Kind (-Enkel usw.)
      Wenn mich jemand fragt, sag ich die Wahrheit ... wer die nicht hören will, soll auch nicht fragen. Auch bei Geschenken usw.

      Hab deshalb regelmäßig Stress mit meiner Mo (bla bla habs doch nur gut gemeint bla bla undankbar), die aber vermutlich auch im Alter deiner Oma sein dürfte.

      Ich gehe doch auch davon aus, dass mir gesagt wird, wenn ich irgendwelchen hässlichen / unnützen Mist schenke.
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      Wahrheit nicht sagen ... vorallem, was bringt es dir die Wahrheit zu sagen? Sehe darin keinen Sinn ..
    • GrossKhan
      GrossKhan
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 11.277
      Original von webrula
      Wahrheit nicht sagen ... vorallem, was bringt es dir die Wahrheit zu sagen? Sehe darin keinen Sinn ..
      Das ist doch idiotisch!?!? Wieso werde ich dann gefragt wenn man eh nur ein "gut" akzeptiert und hören will.... das ist doch aufgesetzte Scheisse hauptsache es wirkt vornerum alles supi
    • dersl88
      dersl88
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 3.821
      Original von coke178
      bei solch banalen dingen kann man ruhig lügen imo.

      Dann freu dich mal auf den 76. Geburtstag!
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.096
      Hmm die Leute in meinem Umkreis kennen mich und mein starkes Interesse für Ironie. In der Situation sag ich halt "ajo puh bin ich satt, kann nichtmal die schönen Pilze naschen" und fertig. Alle wissen was gemeint ist und ich hab nicht gesagt dass das Essen scheiße ist :)
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      Original von GrossKhan
      Original von webrula
      Wahrheit nicht sagen ... vorallem, was bringt es dir die Wahrheit zu sagen? Sehe darin keinen Sinn ..
      Das ist doch idiotisch!?!? Wieso werde ich dann gefragt wenn man eh nur ein "gut" akzeptiert und hören will.... das ist doch aufgesetzte Scheisse hauptsache es wirkt vornerum alles supi
      Die Frage "schmeckt es dir" ist genau wie die Frage "wie geht es dir" keine, bei der man eine negative Antwort erwartet. Das hat sich in unserer Gesellschaft einfach so eingespielt.

      Wenn dich also deine Großeltern in ein teures Restaurant einladen, es scheinbar allen schmeckt, dann brauchst du da nicht den Spielverderber spielen. Da hat doch auch keiner was davon, außer, dass deine Großeltern sich schlecht fühlen, weil sie es ihrem Enkel nicht recht machen können.

      Imho gilt auch das gleiche bei Geschenken von Leuten, die man kaum sieht und einen kaum kennen. Solange man merkt, dass der Wille da war, muss man eben ein Auge zudrücken. Es geht ja auch um den Gedanken und nicht um das Materielle.


      Allgemein sag ich im restaurant natürlich, wenn es wirklich nicht geschmeckt hat, aber eben nicht, wenn ich eingeladen werde und so den Gastgeber verletzen könnte.
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      Original von GrossKhan
      Original von webrula
      Wahrheit nicht sagen ... vorallem, was bringt es dir die Wahrheit zu sagen? Sehe darin keinen Sinn ..
      Das ist doch idiotisch!?!? Wieso werde ich dann gefragt wenn man eh nur ein "gut" akzeptiert und hören will.... das ist doch aufgesetzte Scheisse hauptsache es wirkt vornerum alles supi
      jo aber vergleich mal die 2 "lines" ...

      wahrheit sagen: nur stress mit der oma, dumme tante etc., essen wird dir auch nicht besser schmecken...

      wahrheit nicht sagen: seine ruhe haben


      Man muss es ja auch nicht sofort sagen, fände es dann eher besser im Nachhinein das zu klären ..
    • kallvestor
      kallvestor
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 595
      Original von Raindance86
      Ja, ich find auch, man sollte bei so wichtigen Dingen wie einem schlechten Essen die Wahrheit sagen und bei einer völlig banalen Sache, wie einem adoptierten Kind lügen. :rolleyes:
      :D :heart:
    • GrossKhan
      GrossKhan
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 11.277
      Wieso sollen sich meine Großeltern schlecht fühlen?! Sie haben das Essen doch nicht gekocht. Wenn die Küche schlecht ist ist es so. Und ich denke die eigene Meinung ist ein wichtiges Gut und ich verstehe nicht wieso man dann auf eine Frage nicht ehrlich antworten kann!? Verlogenheit ist doch so schlimm....gerade bei Leuten die einem nahe stehen.
      Das führt ausschließlich dazu, dass man nicht mehr weiss woran man ist bei jemandem.
    • Schnaps
      Schnaps
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 1.072
      Original von Tripper83
      Die Frage "schmeckt es dir" ist genau wie die Frage "wie geht es dir" keine, bei der man eine negative Antwort erwartet. Das hat sich in unserer Gesellschaft einfach so eingespielt.

      Wenn dich also deine Großeltern in ein teures Restaurant einladen, es scheinbar allen schmeckt, dann brauchst du da nicht den Spielverderber spielen. Da hat doch auch keiner was davon, außer, dass deine Großeltern sich schlecht fühlen, weil sie es ihrem Enkel nicht recht machen können.

      Imho gilt auch das gleiche bei Geschenken von Leuten, die man kaum sieht und einen kaum kennen. Solange man merkt, dass der Wille da war, muss man eben ein Auge zudrücken. Es geht ja auch um den Gedanken und nicht um das Materielle.


      Allgemein sag ich im restaurant natürlich, wenn es wirklich nicht geschmeckt hat, aber eben nicht, wenn ich eingeladen werde und so den Gastgeber verletzen könnte.
      #Hart rautiert.