Omaha 5000 PS, Hand beobachtet

    • behappy
      behappy
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 174
      Beschäftige mich gerade mit Omaha und habe bei dieser Hand den Highstack-Spielern über die Schulter geschaut. Kann man sich die Hand nur erklären, wenn man sagt, dass der BB reads auf den CO hat, Oder was meint ihr zu dem Play. Strange irgendwie....oder check ich etwas nicht....


      $25/$50 Pot Limit Omaha Hi
      6 players
      Converted at weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($888.50)
      UTG+1 ($5387.00)
      CO ($6458.00)
      BTN ($2775.00)
      SB ($990.00)
      BB ($4924.00)

      Pre-flop: ($75, 6 players)
      1 fold, UTG+1 calls $50, CO calls $50, 2 folds, BB raises to $225, UTG+1 calls $175, CO calls $175

      Main Pot ($700)
      BB: 89.30% (EV = $400.10)
      CO: 10.70% (EV = -$150.10)

      Flop: K:diamond: 5:heart: Q:heart: ($700, 3 players)
      BB bets $400, UTG+1 folds, CO calls $400

      Main Pot ($1500)
      BB: 23.70% (EV = -$44.50)
      CO: 76.30% (EV = $744.50)

      Turn: 4:spade: ($1500, 2 players)
      BB bets $850, CO raises to $4047, BB goes all-in $4299, CO calls $252

      Main Pot ($10098)
      BB: 15.00% (EV = -$3409.30)
      CO: 85.00% (EV = $4284.30)

      River: 7:club: ($10098, 2 players)

      Main Pot ($10098)
      BB: 0.00% (EV = $0.00)
      CO: 100.00% (EV = $10098.00)

      Final Pot: $10098
      BB shows: A:diamond: A:heart: 8:club: T:spade:
      CO shows: 2:diamond: K:spade: K:heart: K:club:

      CO wins $10095 ( won +$5171 )
      BB lost -$4924.00
      UTG+1 lost -$225.00
  • 20 Antworten
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.947
      ich kann dazu nur sagen es gibt auch fische auf den highstakes...
    • behappy
      behappy
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 174
      Original von p00s88
      ich kann dazu nur sagen es gibt auch fische auf den highstakes...
      Glaube ich eher nicht, dass das Fische waren.
      Den CO habe ich neulich schon bei Step6 mitmischen sehen, wenn ich mich nicht täusche und der BB ist Supernova, vermute mal nicht, dass man dass, es sei denn man ist Milliardär sonst wird.



      Daher frage ich mich, warum er so playt. Vermutet er einen sicken Bluff vom CO, weil er denkt, dass der CO denkt, dass er "nur" AA hat und somit eigentlich folden müsste.
      Das der BB nicht noch wenigstens den flush-draw hat..
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      CO ist ein Monsterfisch.
    • behappy
      behappy
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 174
      $25/$50 Pot Limit Omaha Hi
      PokerStars
      5 players
      Converted at weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($4598.00)
      CO ($10380.00)
      BTN ($13408.00)
      SB ($2323.95)
      BB ($825.00)

      Pre-flop: ($75, 5 players)
      1 fold, CO calls $50, BTN raises to $225, 1 fold, BB raises to $750, CO raises to $2500, BTN calls $2275, BB goes all-in $75

      Main Pot ($2500)
      BTN: 33.00% (EV = $0.00)
      BB: 23.60% (EV = -$235.00)
      CO: 43.40% (EV = $260.00)

      Side Pot #1 ($3350)
      BTN: 40.30% (EV = -$324.95)
      CO: 59.70% (EV = $324.95)

      Flop: K:diamond: 3:heart: 5:club: ($5850, 3 players)
      CO bets $5848, BTN calls $5848

      Main Pot ($2500)
      BTN: 8.00% (EV = -$625.00)
      BB: 74.30% (EV = $1857.50)
      CO: 17.70% (EV = -$382.50)

      Side Pot #1 ($15046)
      BTN: 34.70% (EV = -$627.04)
      CO: 65.30% (EV = $3977.04)

      Turn: 8:heart: ($17546, 3 players)
      CO goes all-in $2032, BTN calls $2032

      Main Pot ($2500)
      BTN: 0.00% (EV = -$825.00)
      BB: 74.90% (EV = $1872.50)
      CO: 25.10% (EV = -$197.50)

      Side Pot #1 ($19110)
      BTN: 62.20% (EV = $9854.42)
      CO: 37.80% (EV = $5191.58)

      River: J:spade: ($21610, 3 players)

      Main Pot ($2500)
      BTN: 0.00% (EV = $0.00)
      BB: 100.00% (EV = $2500.00)
      CO: 0.00% (EV = $0.00)

      Side Pot #1 ($19110)
      BTN: 100.00% (EV = $19110.00)
      CO: 0.00% (EV = $0.00)

      Final Pot: $21610
      BB shows: K:club: 8:spade: K:heart: 3:spade:
      CO shows: 6:diamond: A:club: A:heart: 5:heart:
      BTN shows: 9:heart: T:club: 5:diamond: 8:diamond:

      BB wins $2498 ( won $1673 )
      BTN wins $19110 ( won $8730 )
      CO lost -$10380.00



      was geht???
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.947
      Original von p00s88
      ich kann dazu nur sagen es gibt auch fische auf den highstakes...
      #2
    • PeterBee
      PeterBee
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.002
      hand 2 find ich standard ziemlich, hand 1 ist naja, manche leuten spielen so KKK haende fuer blocker value, find ich nicht so doll aber kann man mal machen imho.
      Ansonsten ist die Hand auch zwar etwas aggro aber nichts total behaemmertes... da habbich schon ganz andere sachen gesehn ;)
    • behappy
      behappy
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 174
      Original von PeterBee
      hand 2 find ich standard ziemlich, hand 1 ist naja, manche leuten spielen so KKK haende fuer blocker value, find ich nicht so doll aber kann man mal machen imho.
      Ansonsten ist die Hand auch zwar etwas aggro aber nichts total behaemmertes... da habbich schon ganz andere sachen gesehn ;)
      Kannst Du mir das genauer erklären?

      Wieso ist Hand 2 Standard?
      Wieso callt der Button einen so hohen preflopraise? Weil er die Anderen auf KK und AA stzt??? Ok gut, aber wie kann er denn die Flop-Bet callen.
      Irgendwie checke ich da scheinbar etwas nicht...


      Und Hand 1, wieso foldet da der BB am Turn nicht mehr???

      Bitte erhelle mich.
    • Astarloa
      Astarloa
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 620
      hand 2 ist nicht ziemlich standard. wobei ich in dem spot den limpraise mit AA gar nicht so toll finde, aufgrund der stacksize. faend nen coldcall mit nem wahrscheinlichen isoraise von bu, so dass er dann seine aces pre allin bringt, viel geschickter hier.

      aber der limpraise gegen die 3-bet vom BB reicht auch, so dass bu hier mit seinem call pre einen gravierenden fehler macht, da er grade mal break even im main pot ist, aber fuer den side pot sowohl preflop als auch am flop klare -ev entscheidungen trifft. aber wie so oft im plo gilt halt, wer hittet hat recht.


      naja und bei hand 1 zu sagen, dass man bewusst KKK2r overlimp call raise pre spielt, um damit in position blockerplays zu machen, ist auch ziemlich bullshit imo. bluffen kann man oft genug, und es gibt genug haende, die wenigstens etwas value haben, also warum mit solchem trash pre in die hand einsteigen.

      wenn er es selbst raised ip und agressiv als blocker dann auf passenden boards multibarreld ist das sicher ne moeglichkeit, aber mit overlimp, call raise ists schon nen sehr fischiges play.

      warum bb in hand 1 dann mit so kleinen betsizes an flop und turn agiert, um dann am turn broke zu gehen, ist schwer zu sagen. wenn er den turn pottet, find ich nen call gegen nen raise eigentlich recht gut, weils kaum sinn macht, dass villain hier auf dem board ne made hand slowplayed.
    • behappy
      behappy
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 174
      Danke für Deine Ausführungen!

      Original von Astarloa
      hand 2 ist nicht ziemlich standard. wobei ich in dem spot den limpraise mit AA gar nicht so toll finde, aufgrund der stacksize. faend nen coldcall mit nem wahrscheinlichen isoraise von bu, so dass er dann seine aces pre allin bringt, viel geschickter hier.
      Ja. Stimmt wäre ein guter Move gewesen,


      aber der limpraise gegen die 3-bet vom BB reicht auch, so dass bu hier mit seinem call pre einen gravierenden fehler macht, da er grade mal break even im main pot ist, aber fuer den side pot sowohl preflop als auch am flop klare -ev entscheidungen trifft. aber wie so oft im plo gilt halt, wer hittet hat recht.
      Hmm, warum spielt der Button das so??? Preflop und vor allem am Flop????
      Einfach nur schlecht gespielt. Geht es dafür nicht um ein wenig zu viel Kohle?


      wenn er den turn pottet, find ich nen call gegen nen raise eigentlich recht gut, weils kaum sinn macht, dass villain hier auf dem board ne made hand slowplayed.
      Hm. Aber wie Du schon sagst(?) hätte er dafür den Flop schon potten sollen. Und den Turn wieder und dann den reraise callen müssen? Dann würde er ja immer in alles slowgeplayte reinlaufen... und damit quasi schon am Flop sich dafür entscheiden, dass er broke geht..
    • PeterBee
      PeterBee
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.002
      also das CO hier AA** hat ist irgendwie face up. wenn der BB jetzt auch halbwegs oft AA** hat ist der BU ziemlich dicker favorit. Wenn der BB KK** oder top 5-10% oder so hat, ist er ziemlich breakeven und kann profitabel callen, weil er am flop weiss wo er steht, und der mit AA** immer broke gehen wird.
      auf K53 hat er 36% gegen AA muss also auf jedenfall broke gehen..
    • Astarloa
      Astarloa
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 620
      Original von PeterBee
      also das CO hier AA** hat ist irgendwie face up. wenn der BB jetzt auch halbwegs oft AA** hat ist der BU ziemlich dicker favorit. Wenn der BB KK** oder top 5-10% oder so hat, ist er ziemlich breakeven und kann profitabel callen, weil er am flop weiss wo er steht, und der mit AA** immer broke gehen wird.
      auf K53 hat er 36% gegen AA muss also auf jedenfall broke gehen..
      aehm er weiss halt ned welche equity er fuer den mainpot hat, und wenn er da wie in dem fall z.b. praktisch drawing dead ist, braucht er halt etwas mehr equity als nur die 36% gegen random aces, um profitabel weiter zu spielen. dass er hier mit nem niedrigen second pair fuer den mainpot viel equity hat, ist halt schon ne traumvorstellung.

      er muss hier niemals am flop broke gehen. sorry, aber das ist einfach quatsch.


      und wie deine aussage zeigt, haben einfach wirklich viele leute keine ahnung von equity am flop im omaha, es ist einfach teilweise irre schwer einzuschaetzen. und der call preflop wird im bestcase wirklich break even sein, niemals nen wirklicher +ev call. er coldcalled ja praktisch die 3-bet - sein raise nachdem limper gibt ihm keine guten odds, nur weil er bissel geld investiert hat. haette er selbst ge-3-bettet, koennte er natuerlich problemlos die 4-bet callen, aber das macht hier halt mal nen immensen unterschied.

      den shortstack 4-better auf AA zu readen, nur weil er nen lag nachm isoraise 3-bettet, ist halt auch totaler unsinn. gerade wenn co hier seine aces praktisch face up legt, ists unwahrscheinlich, dass der shortstack auch AA hat. somit laeuft er sogar noch ganz gerne mal in ne hand, die seine rundown dominated und ihm outs klaut. das ist sogar viel wahrscheinlicher, als dass er gegen 2mal aces laeuft. was den call pre noch viel schlechter macht.
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      naja, highstakes sind halt endlos aggro. kannste nicht mit low/midstakes vergleichen. hand 2 finde ich jetzt auch halbwegs std, BTN hat halt position implieds + gute hand vs sehr likely aces.

      hand 1 mag ich nicht wirklich von den kings pre und etwas light post von den aces aber auch nix wildes...
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      hand 1 ist naja, manche leuten spielen so KKK haende fuer blocker value, find ich nicht so doll aber kann man mal machen imho.


      Limp call Preflop mit KKK2 offsuit zu spielen ist einfach nur behindert und sonst gar nichts.
    • PeterBee
      PeterBee
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.002
      naja astar, lol

      natürlich bleibt die equity um den mainpot nicht gleich, aber wenn man gegen AA** 36% hat, braucht er auf den mainpot ja nicht mehr sooviel equity (14% wennich mich jetzt grad nich verzettel) und das hat er halt locker. Gegen 5% beim shortie hat man z.b.18% fuer den mainpot.
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      Gebe Astarloa vollkommen recht. Bis auf, dass der Pre Coldcall nich maximal marginal ist, sondern deutlich -ev.
      Er hat ja nichma ne tolle hand vs AA** wie 6789ds, sondern gerade mal 40%.

      Und an dem Flop ist es denke ich gut -ev broke zu gehen.
      annahme: er hat 36% für den sidepot und es geht am flop alles rein. (er kann nur A non-diamond Turn über fold nachdenken, was auch nich immer richtig iss.)
      Sidepot: 19110$ BTN EV = 6880$
      er brauch also genau 1000$ EV am Mainpot, die unter 500$ liegen.
      D.h. er lässt hier am Flop nochma über 500$ EV liegen.

      Daran sieht man auch, dass der preflop call schlecht ist. Denn immer wenn er 1 Pair trifft, wird er nen marginalen fold machen müssen.
      Und oft hat er am Flop 40-50%, so dass er zwar nen Oddscall machen muss aber immernoch nicht den Preflop EV loss wett macht.

      Der CO comitted immerhin ca 25% seines stacks. da lohnt es halt kein coldcall, wenn man bisher kaum was investiert hat.
      Solche donkeycalls gibs öfter auf PLO 5k und klauen mir als shortstack ne menge EV. Deshalb muss man als shorty dort auch wirklich tight spielen, und bekommt als bigstack oft dicken value für AA** hände.
    • Astarloa
      Astarloa
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 620
      Original von FA_Morgoth
      Gebe Astarloa vollkommen recht. Bis auf, dass der Pre Coldcall nich maximal marginal ist, sondern deutlich -ev.
      Er hat ja nichma ne tolle hand vs AA** wie 6789ds, sondern gerade mal 40%.

      Und an dem Flop ist es denke ich gut -ev broke zu gehen.
      annahme: er hat 36% für den sidepot und es geht am flop alles rein. (er kann nur A non-diamond Turn über fold nachdenken, was auch nich immer richtig iss.)
      Sidepot: 19110$ BTN EV = 6880$
      er brauch also genau 1000$ EV am Mainpot, die unter 500$ liegen.
      D.h. er lässt hier am Flop nochma über 500$ EV liegen.

      Daran sieht man auch, dass der preflop call schlecht ist. Denn immer wenn er 1 Pair trifft, wird er nen marginalen fold machen müssen.
      Und oft hat er am Flop 40-50%, so dass er zwar nen Oddscall machen muss aber immernoch nicht den Preflop EV loss wett macht.

      Der CO comitted immerhin ca 25% seines stacks. da lohnt es halt kein coldcall, wenn man bisher kaum was investiert hat.
      Solche donkeycalls gibs öfter auf PLO 5k und klauen mir als shortstack ne menge EV. Deshalb muss man als shorty dort auch wirklich tight spielen, und bekommt als bigstack oft dicken value für AA** hände.
      danke *seufz*.

      ich dachte schon ich red nur gegen waende :( .

      @peterbee:
      es tut mir leid, aber wenn du mir erzaehlst, dass du im plo gerne gamblest und dein geld woanders her kommt, von mir aus. aber hier zu erzaehlen, dass man in solchen spots auf die weise und auf dem flop immer broke gehen muss, weils +ev ist, ist einfach daneben.

      morgoth hats ja schon angedeutet, in wie weit deine berechnungen komplett falsch sind. keine ahnung, wie du auf die theorie kommst dass bei 36% equity im sidepot 14% im mainpot reichen, dass das flopplay profitabel wird.

      wenn du hier schon so bestimmt auftreten willst, solltest du wenigstens die haende durchrechnen und nicht irgendwelche vermutungen, die komplett daneben liegen, als fundamentale begruendung aufzeigen. das ist weder hilfreich fuer leute, die das spiel lernen wollen, noch wirds von jemanden, der das spiel verstanden hat, ernst genommen.
    • PeterBee
      PeterBee
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.002
      Astarlol:
      Ich hab in pro poker tools ein paar ranges eingegeben, und kann zwar HÄNDE finden gegen die das echt superkacke ist, aber es gibt kaum ranges, gegen die es mehr als nur ein bisschen kacke ist.
      Deine Argumentation besteht nur aus worst case szenarien befürchten, und sind selbst 0,0 hinterlegt mit Rechnungen oder Rangeanalysen.
      Wenn du anderer Meinung bist finde ich das ok, aber die Gegenseite als dumm darstellen ist ein bisschen schwach und nicht konstruktiv.
      Wenn du flamen willst kannst du ja den Thread ins BBV verschieben, dann regeln wir das wie Männer mit Pokergraphen-schwanzvergleich oder HU for rollz.


      P.S.: und lol @ "danke *seufz*"
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      sorry wenn ich mich hier in einen persönlichen streit einmische ;)

      Aber ich muss Peterbee einfach widersprechen.
      Ich glaube der falsche ansatz ist anzunehmen, dass er hier am Flop den Gegner mit obv AA** ausspielen kann, bzw profitable entscheidungen treffen kann. Er kann RICHTIGE entscheidungen treffen.
      Dagegen hat er aber nur bei 35% der Fops über 50% equity und nur zu 18% über 62% Equity. D.h. nur bei 18% der Flops macht der CO überhaupt einen Fehler alles zu comitten.
      Bei 50% der Flops dagegen hat der BU unter 40% Equity und ist damit zum fold gezwungen, was ihm diese Equity raubt.

      Insgesmt sind bei 50% ne Equity von gut 60% und zu 50% 0,weil er folden muss. Das ist halt wirklich nen totales Suckerplay. (Preflop)

      Postflop sind wir hier mit dem lowpair halt bei 36% und damit einem Fold. Der callt nimmt ihm halt nochma 500$ also 10 BB ab, was ich auch nich als marginal einschätze. Das ist unter der annahme, dass er 20% equity am mainpot hat. Hier sinds glaub ich nur 7, aber wir gehen ja nich davon aus, dass der shorty immer topset hält.
    • PeterBee
      PeterBee
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.002
      Morgoth, deine Grundidee ist nicht falsch, aber ich glaub deine Rechnungen sind nicht korrekt.

      Bei deinem Ergebnis:

      Insgesmt sind bei 50% ne Equity von gut 60% und zu 50% 0,weil er folden muss. Das ist halt wirklich nen totales Suckerplay. (Preflop)

      stimmt einfach einiges nicht.

      1. wenn dies so wäre, dann dürfe man ja nur diese hand preflop gegen obvious AAxx spielen, wenn man preflop das 12 fache des letzten raises übrig hätte, und der gegner mit AAxx auf jedem flop komplett broke gehen würde.
      2. Also mir reichen 50% equity in fast jedem spot beim pokern um mit ner hand allin zu gehen.
      Und da du Preflop nicht 0% equity hast, sondern eben gegen die 2 oft auch knapp 33%, brauchst du am Flop gar nicht mehr soviel


      Du hast zwar versucht den shorteren komplett raus zulassen, aber imho verfälschst du dadurch das Problem und zwar nur zum negativen.
      Ohne eche Rangeanalyse usw kriegst du in deine Rechnungen nie die ganzen spots rein in denen einer AAxx und der andere Axxx oder AAxx hat.
    • 1
    • 2