0.5/ 1 SH schlage ich das Limit nicht ?

    • csommerfeld
      csommerfeld
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 522
      Hallo.

      Ich bin bei 500 $ nach BRM zu 0.5 / 1 SH umgestiegen. Es lief ganz gut und ich konnte ungefähr 2BB/100 erspielen und meine Bankroll ständig erweitern. Nicht zuletzt aufgrund der vielen schwachen Gegner, die teilweise unglaubliche Moves machen . Seit 10 k Händen ist meine Winrate aber enorm rückläufig. Ich hatte mich bereits auf 830 $ hochgearbeitet ( definitiv auch Upswing bedingt): Jetzt bin ich wieder bei ungefähr 707 $. An sich nichts schlimmes. Kann ein Mini Downswing sein. Allerdings habe ich irgendwie die Angst, dass Limit nicht deutlich schlagen zu können (2BB/100), da meine Stats imo immer noch etwas upswing gefärbt sind und ich trotzdem nur noch 0.85BB/100 einnehme. Natürlich spiele ich nach ORC, allen anderen Preflopcharts beziehe ich auch mit ein und ich poste auch regelmäßig Hände, in denen mir keine schwerwiegenden Fehler nachgewiesen werden können. Alle Artikel in der Fortgeschrittenen Sektion wurden auch gelesen und verarbeitet. Was noch mein Problem ist. Ich sehe diese crazy Leute da, die Full Houses am Turn behind checken und manchmal T2 cappen und muss mich dann selbst fragen, warum ich nicht in der Lage bin dieses Limit deutlich zu schlagen. Vielleicht könnte ihr mich ja mit Rat unterstützen bzw. auch Leaks aufdecken aufgrund der Stats, die ich jetzt hier rein poste.

      Habe leider keine Ahnung wie ich Bilder hochlade. Daher schriftlich:

      18k Hands ( nicht viel, aber im Ansatz aussagekräftig, denke ich)

      VPIP: 24.31
      PFR: 21.38
      Vol. Put $ in from SB: 32.56
      Folded SB to steal : 81.82
      Folded BB to steal : 57.62
      Att. to steal Blinds : 37.07
      Won $ WSF: 46.11
      BB/100 : 0.85
      WTSD: 36,54 %
      Won $ at SD: 52,31
      Flop AF: 4.01
      Turn AF: 2.95
      River AF: 1.48
      Total AF: 3.32

      PFR müsste etwas niedriger sein, Flop AF zu hoch sind so die Sachen, die ich persönlich erkenne,aber woran könnte das liegen und was für Leaks sind noch vorhanden. Schonmal Danke im Voraus. =)
  • 21 Antworten
    • Funxx
      Funxx
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 552
      ich bezweifle, dass alle spieler die 2BB/100 erreichen. selbst mit weniger BB/100 kannst du meiner meinung nach profitabel spielen.

      du spielst 47% der hände, wenn du im BB bist. wenn ich die differenz von PFR und VPIP bilde, könnte ich vermuten, dass du zu viele hände im BB 3-bettest, anstatt zu callen. dann musst du ne contibet machen, bettest am turn nochmal, da er ja folden könnte, und out of position ebenfalls am river, da check/fold ja angeblich zu weak ist. aggression erklärt.
    • csommerfeld
      csommerfeld
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 522
      Danke für deine Anregung. Könnte sich vielleicht noch jemand zu den Stats bzw. zu dem Limit und meinem Problem äußern ?
    • Baltha
      Baltha
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2006 Beiträge: 209
      Sieht ja alles soweit ganz in Ordnung aus, aber dein Verhältnis VPIP/PFR ist bissel merkwürdig. Normal ist da doch so 3/3 zu 2/3, als z.B. 24/16. 24/21 find ich persönlich bisschen krass, aber 18k Hands sind jetzt auch nicht so die Riesen Samplesize.

      Und ja, 0,5/1 SH ist swinglastig, das brauchste keinem erzählen, der das selbst schonmal erlebt hat. Bisschen mehr als 100BB ist da gar nix. Da musste ich auch über 12k Hände mit 0,4BB/100 durch. =)
    • csommerfeld
      csommerfeld
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 522
      Original von Baltha
      Sieht ja alles soweit ganz in Ordnung aus, aber dein Verhältnis VPIP/PFR ist bissel merkwürdig. Normal ist da doch so 3/3 zu 2/3, als z.B. 24/16. 24/21 find ich persönlich bisschen krass, aber 18k Hands sind jetzt auch nicht so die Riesen Samplesize.

      Und ja, 0,5/1 SH ist swinglastig, das brauchste keinem erzählen, der das selbst schonmal erlebt hat. Bisschen mehr als 100BB ist da gar nix. Da musste ich auch über 12k Hände mit 0,4BB/100 durch. =)
      Joa danke für das Mutmachen . Mein Problem ist, dass ich glaube, dass es nicht an den Swings liegt, da ich anfangs einen Up hatte. Nun ist die Frage, ob es in den Stats irgendwelche Indikatoren für Swings gibt und auf was die bei mir hindeuten bzw. ob man das so überhaupt eindeutig sagen kann.
      Mein Verhältnis finde ich auch krass. Bloß so richtig finde ich nicht heraus woran das liegt. Ja klar im BB 3-bette ich auch mal, aber wenn SB raist und ich Ax halte ist das doch normal oder ?

      PS: Jetzt 150 BB down .
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Hmm.. im großen und ganzen ganz gut imo. River könntest du ein wenig aggressiver sein (so 1.8) und dir vielleicht nicht so oft die Blinds als BigBlind stehlen lassen (so 50 wäre ganz gut).
      VPIP und PFR ist eigentlich auch ok für shorthanded Verhältnisse.

      Also hol dir BB-Defense-Chart von moxxl und bette gegen Callingstations deine marginalen Hände mehr am River 4 Value :) .
    • csommerfeld
      csommerfeld
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 522
      Ok River bin i wohl zu ängstlich. Findest das Verhältnis PFR, VPIP wirklich ok ?

      Moxls Chart habe ich , halte mich bloß teilweise nicht dran, wenn cs oder rocks meinen Blinds stehlen zu müssen. Zudem sind für mich persönlich 74s, J2s etc. verdammt marginale Hände um Blinds zu defenden ,aber ok i werde es jetzt so machen. Eine Frage. Wenn ein Limper drin ist und dann BU o. SB raist muss man die Range doch verkleinern und Blind Defense anpassen oder ? So mach i das zumindest .
    • DonRaziel
      DonRaziel
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 480
      Original von csommerfeld
      Wenn ein Limper drin ist und dann BU o. SB raist muss man die Range doch verkleinern und Blind Defense anpassen oder ? So mach i das zumindest .
      Du kannst mehr Hände mit positiven Implied Odds spielen und solltest mit Top Pair Händen wie Axo tighter werden.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Original von csommerfeld
      Findest das Verhältnis PFR, VPIP wirklich ok ?
      Ja :) . Wenn man nach ORC spielt, ist das halt so, man limpt nicht viel.
    • csommerfeld
      csommerfeld
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 522
      Original von schiep
      Original von csommerfeld
      Findest das Verhältnis PFR, VPIP wirklich ok ?
      Ja :) . Wenn man nach ORC spielt, ist das halt so, man limpt nicht viel.
      ßh ja habe ich mir auch immer so gedacht.Habe trotzdem immer nach Spots dafür gesucht, da Korn in seinem Shorthandedartikel ja schreibt, dass 2/3 ein gutes Verhältnis ist ( wie bei FR). Habe das da schon nicht verstanden, da FR ja in UTGx viel mehr gelimpt wird etc... Hm....???

      Zitat Korn: "Spielt Ihr nach diesem System, hängt euer VPIP natürlich davon ab, mit wie vielen Gegnern Ihr überlicherweise am Tisch sitzt. Ein guter Richtwert ist 18 für 10er-Tische und 23 für 6er-Tische. Euer PFR-Wert sollte immer grob 2/3 Eures VPIP Wertes sein. Liegt Euer VPIP also z. B. bei 24, sollte Euer PFR bei 16 liegen. "
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Hm, naja 16 ist imo eher die untere Grenzlinie (also imo haben die meisten so um die 18, korrigiert mich, falls ich mir irre)....
      Jedenfalls musst du bedenken, dass
      a) 18k - wie du schon sagst - eher nur eine Tendenz angeben können
      b) du ja sicher nicht auscchließlich 6 handed, sondern sicher auch ab und zu 5 oder 4 handed gespielt hast (oder? ^^)
      c) wenn du als BB mehr defenden würdest (meistens bedeutet das ja nur ein Call), dein vpip wiederum steigt

      Also ich jdedenfalls finde diese Abweichung insbesondere bei der kleinen sample size nicht schlimm, besser mehr raisen als zu limpen ^^.
    • csommerfeld
      csommerfeld
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 522
      Original von schiep


      b) du ja sicher nicht auscchließlich 6 handed, sondern sicher auch ab und zu 5 oder 4 handed gespielt hast (oder? ^^)
      Ich mag es sehr HU zu spielen bzw. 3 handed . Ehrlich gesagt bin ich selbst noch nicht drauf gekommen, dass es auch daran liegen könnte ( bin i blöd ;) ) Setzte mich am Anfang meiner Session und ab und zu auch zwischendurch an leere Tische bzw. Tische mit nur einem Spieler, da die meisten da every crap spielen ( subjektive Beobachtung, muss nicht stimmen).Dauert natürlich nicht lang bis der Tisch gefüllt ist, aber trotzdem hat es gewinnsteigernde Folgen.
    • TargaVi
      TargaVi
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2005 Beiträge: 89
      Mein Prob ist ähnlich: Ich habe (nach advanced BR management) bei
      600$ auf 0,5/1 SH. FR ging ganz gut (mit Auf und Ab's) auf diesem Level (1,6BB/100).

      Aber dann gings nur noch bergab: 300 BB bei 4.000 Händen. -3.95 BB/100.

      Meine BR hat sich nun halbiert und es stellt sich die Frage. Wie weiter?
      Sicher ist ein Downswing mit im Spiel, aber auch mein Spiel hat wohl einige Schwächen.

      Die Spieler am Tisch kommen mir immer sehr agressiv vor, aber meine AF zeigt eigentlich,
      dass ich zu agressiv spiele: FlopAF 6.18 TurnAF 4.96 RiverAF 3.23 TotalAF 4.96

      Irgendetwas scheint also Postflop nicht zu stimmen.

      Aber wie geht es jetzt weiter?
      Auf diesem Limit SH bleiben und versuchen Leaks abzustellen?
      Wieder auf FR wechseln ..?
      Oder das Limit wechseln und bei SH bleiben?
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.560
      Leaks abstellen ist eigentlich immer gut...

      Ansonsten:
      Cool bleiben!
      -300BB bei 4.000 Händen kann jedem passieren - ganz normale Varianz.
    • Funxx
      Funxx
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 552
      -300BB bei 4k händen ist -7.5BB/100. sicher, dass du nicht übertreibst?

      und einen aggression factor von 5 kann man sehr gut exploiten. hast du alles ausser dem bet/raise button zugeklebt? ;)

      wie gehts weiter? bankrollmanagement beachten. eventuell kommt zu den leaks ein kleiner dwonswing, d.h. du hast zeit, dich mit pokerliteratur zu beschäftigen und den downswing auszusetzen.

      wenn du deine bankroll wieder aufbauen willst und FR sicher schlägst, wäre das für mich die erste alternative. oder investier 50 dollar in einen coach
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      sicher schlagen und 2BB/100?
      alles ueber 1BB/100 ist gut und 2BB/100 longterm ist fuer jemanden der noch nicht lange/gut spielt naja utopisch?
    • osirisdd
      osirisdd
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 1.135
      Original von Funxx
      -300BB bei 4k händen ist -7.5BB/100. sicher, dass du nicht übertreibst?
      glaub nicht, dass dies übertrieben ist...bin auf .05/1 bislang auch knappe 200 BB down auf 3,6k hände...macht laut PT -5,37BB/100

      bei mir sind bislang sogar pocket kings im minus auf dem limit (19 mal gespielt, net amount -8,5), AK suited bei plus minus null (11 mal gespielt)...von den restlichen händen ganz zu schweigen...so macht dat spass :rolleyes:
    • Funxx
      Funxx
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 552
      ein down über 4k hände mit -3.95BB/100 sind -160BB und nicht -300. daher dachte ich, dass die -300 übertrieben sind.

      dass profitables spielen auf 0.5/1 schwierig geworden ist, bestreite ich nicht. freu dich einfach, dass es nur -200 sind. nach meinen beginnertagen bin ich mit einer bankroll von weit über $300 auf 0.5/1 und bin mit fast zweistellig negativen BB/100 durch 3 limits auf $31 gefallen, bis endlich die wende kam...
    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      dein vpip und pfr liegen sehr eng aneinander.
      mach dir mal immer klar das du any two suited bzw offsuited connectors ab 1:7 spielen kannst, suited connectors schon ab 1:4 etc.. außerdem defendest du deine blinds zu wenig. folded bb to steal sollte 50% sein.

      du spielst auch sehr aggressiv- versuch mal dein Spiel daraufhin zu untersuchen, ein calldown ist auf dem freaklimit oft gut und bluffinduce hat gegen viele mehr value als ne bet, foldequity durch aggression hast du gegen die ganzen wts fische hingegen tendenziell wenig.
    • csommerfeld
      csommerfeld
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 522
      Original von arschholio
      dein vpip und pfr liegen sehr eng aneinander.
      mach dir mal immer klar das du any two suited bzw offsuited connectors ab 1:7 spielen kannst, suited connectors schon ab 1:4 etc.. außerdem defendest du deine blinds zu wenig. folded bb to steal sollte 50% sein.

      du spielst auch sehr aggressiv- versuch mal dein Spiel daraufhin zu untersuchen, ein calldown ist auf dem freaklimit oft gut und bluffinduce hat gegen viele mehr value als ne bet, foldequity durch aggression hast du gegen die ganzen wts fische hingegen tendenziell wenig.

      Erstmal danke für die Analyse. An dem Problem des BB defendens arbeite ich.

      Die von dir oben beschriebenen Statistiken wende ich rigoros an und komme trotzdem auf dieses Verhältnis VPIP PFR. Folded BB to Steal ist jetzt nach 26k Händen auch schon gesunken auf 54 %. Arbeite weiter dran.

      PS: Schiep meinte übrigens des mit dem VPIP und PFR wäre kein so großes Problem.
    • 1
    • 2