Ist SSS nicht berechenbar ?

    • Snack89
      Snack89
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 15
      Dadurch, das viele SSS spielen müsste die SSS doch auch berechenbar sein.
      d.h. wenn man die leute am Tisch beobachtet, und man kann sich dann z.b. als Bigstackspieler gleich vormerken, dass man gegen einen shorty nicht spielt.
  • 4 Antworten
    • ThomasL1
      ThomasL1
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2008 Beiträge: 205
      Dann sollen sie das doch tun, ich habe kein Problem damit :P


      Wir stellen uns doch auf unsere Gegner ein, wenn sie nur noch alles weg folden, dann werden wir looser, wenn sie looser werden, werden wir tighter, wir sind ihnen sozusagen immer 1. Schritt voraus :D
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      hmmmm wenn ein bigstack immer gegen mcih foldet....hm...ob mir da eine adaption einfällt??? ;)
    • NNNexX
      NNNexX
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 1.413
      Und wie soll er uns berechnen? Wir spielen ja i.d.R. so, dass man nicht erkennen kann was wir halten.
      Mit Stats spielen können auch BigStacks, das wird wohl jeder machen in den oberen Limits. Aber mehr können sie eigentlich nicht machen. Vllt HU c/r any Flop? Könnt +EV sein... aber da freu ich mich auch drüber wenn er son Move macht wenn ich mit nem Overpair am Flop steh. Außerdem adapten wir ja auch und können bei sowas mit Overcards oft noch auf O&O callen.

      Wüsste nicht was sie berechnen sollten.
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Original von Snack89
      Dadurch, das viele SSS spielen müsste die SSS doch auch berechenbar sein.
      d.h. wenn man die leute am Tisch beobachtet, und man kann sich dann z.b. als Bigstackspieler gleich vormerken, dass man gegen einen shorty nicht spielt.
      lvl?