bluff

    • mgaight
      mgaight
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 42
      hoffe das ist hier das richtige forum, ansonsten bitte verschieben :D

      also, ein spieler hinter einem raised und man selbst called (man, ist nun heads-up mit ihm),der flop kommt und es liegt nur trash herum. 3,6,6, oder sowas.wie geht man nun vor?ich habe es schon oft erlebt, dass der pre-flop aggressor nach einer bet herausgedrängt worden ist, weil er wahrscheinlich AJ oder höher hat und die odds für ihn schlecht sind.kann man in so einer situation einen bluff ansetzten?
      hoffe es ist alles verständlich, sonst nochmal nachfragen . :D
  • 1 Antwort
    • Kobecarter
      Kobecarter
      Black
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 1.705
      ich gehmal davon aus das deine hand wertlos ist

      prinzipiell sind rainbow, ragged oder paired boards schon gute bluffboards. boars wie K72 rainbow sind noch besser weil der gegner dann eher eine hand wie AJ folden wird
      allerdings werden die wenigsten durch eine einfache donkbet am flop ihre overcards folden. du müsstest dann schon c/r flop bet turn spielen um genug foldequity zu erzeugen.


      Das ist teuer, kann aber bei großen pötten ab und zu gemacht werden

      allerdings brauchst du den passenden gegner. eine callingstation wird dich oft mit A high runtercallen. Also, ein read über den gegner (zb niedrieger WTS) ist essentiell.

      Außerdem sollte man dazusagen, dass auf den microlimits eher straightforward gespielt werden sollte, also, besonders ohne reads keine moves machen, besonders bei kleinen pötten!