Elephant ist zu dick

    • ciDoR
      ciDoR
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 547
      Der Name ist Programm, so hart es klingt, aber der Ele führt sich auf meinem Rechner auf wie ein Elefant im Porzellanladen.
      Beim starten braucht er etwa 10 min. was einfach vieell zu lange ist.
      Läuft er dann endlich mal, und beispielsweise musik höre ( winamp ) oder eine pdf starte, dann übergibt sich mein System fast ( ruckel ruckel, sound stottert, unregelmäßige Bildfreezes, manchmal sogar Bluescreen und komplettabsturz).
      Beim schliessen stürzt der Ele ebenso ab, und ohne ein Systemrestart kann ich auf meinem Rechner nicht mehr vernünftig arbeiten.
      Also ich meine es ist ja nice das einem ps.de so ein Programm zu verfügung stellt, aber wenn das Programm nur rumspackt, macht es irgendwie kein Sinn es zu verwenden.
      Wollte das nur mal loswerden, ich denke so ziemlich jeder hat die selben Probleme, wenn nicht noch mehr ( handhistory wird nicht aufgenommen usw. ). Ich verstehe echt nicht wie man so ein verbugte Version releasen kann.
  • 15 Antworten
    • SaSchOr
      SaSchOr
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 1.038
      Joa kann ich nur bestätigen, dauert zwar keine 10 Minuten bis er startet, aber es bremst das System schon sehr aus...

      Ist halt noch keine final version. :(
    • lanoe
      lanoe
      Silber
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 795
      Wär noch interesannt zu wissen, auf was für einem System der Ele bei dir läuft.
    • deckah
      deckah
      Silber
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 767
      bei mir läufts problemlos
    • ciDoR
      ciDoR
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 547
      Core 2 Duo 1.6 Ghz, 1024 DDR2, WIN XP SP2
      Also eigentlich sollte das schon reichen. Ich mein die alte Version lief auch ekelhaft langsam aber ein bischen besser.
    • w3cRaY
      w3cRaY
      Silber
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 5.252
      jo, bei mir braucht er auch rund 3 Minuten, bis er mal gestartet ist, und dann kann ich einige aufwendigere Anwednungen nebenbei völlig vergessen. Hab 3,21 Ghz Dual Core und 3 GB Ram...
    • BobDole
      BobDole
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2008 Beiträge: 2.728
      Original von ciDoR
      Core 2 Duo 1.6 Ghz, 1024 DDR2, WIN XP SP2
      Also eigentlich sollte das schon reichen. Ich mein die alte Version lief auch ekelhaft langsam aber ein bischen besser.
      mal die platte defragmentieren...
      vllt eine neue DB anlegen wenn deine aktuelle sehr groß ist , oder eins der im eelephant integrierten möglichkeiten für die DB benutzen.

      finde ich aber sehr strange, dass er sooo schlecht läuft, bei meinem Pentium M 1,6 Ghz und 512 MB ram läuft er noch relativ gut, auch bei 9 tischen und musik...
      man muss dazu sagen ich benutze keine stats...
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      also brauch ich mit 1,8ghz (1 kern^^) und 512 mb ram gar nicht anfangen, oder?
    • ede3006
      ede3006
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 383
      ich habe 1,80GHZ und 2 GB RAM mein rechner war der billigste im ganzen laden und ist nun auch schon 2-3 jahre alt aber die probs die ihr beschreibt kenne ich nicht
    • ciDoR
      ciDoR
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 547
      kann es sein das alle Leute die keine Performance-Probleme haben ne sehr kleine Datenbank haben ( < 10000 Hände ). Kann mir das anders irgendwie nicht erklären.
    • AkDisorder
      AkDisorder
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 290
      Ich hatte diese Probs auf v0.61. Genauso wie OP beschreibt, Freezes, Musik stottert, komplett abstürzen, etc. Nachdem ich aber auf v0.62 geupdated hatte, gings deutlich besser. Da lief auch ne DB von ca. 100k Händen ganz gut noch. Nu hab ich mir gestern die v0.63 gezogen und ne neue DB erstellt, weil ich am Samstag nen Neustart hingelegt habe. Da hab ich bisher ca. 7k Hände drin, keinerlei Probleme. Spiele aber auch ohne Stats aktuell.

      Die Geschichte mit dem Defragmentieren macht sehr viel Sinn, die Datenbanken selbst sind immer extrem fragmentiert (nach Sessions von 1k+ Händen). Oft sind es die einzigen Daten auf der Platte, die defragmentiert werden müssen. Wenn man das regelmäßig macht, dann macht unser kleiner großer Freund Ele auch nicht mehr ganz so viel Rabatz :)

      Achja: 2,6 GhZ, XP, 512 MB RAM
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      Original von BackdoorBandit
      also brauch ich mit 1,8ghz (1 kern^^) und 512 mb ram gar nicht anfangen, oder?
      also ich betreibe ihn mit einem älteren AMD2400+ und 1GB RAM
      bei <100k händen bisher keine performanceprobleme

      dass die ps.de-software überhaupt immer unverhältnismässig lange zum hochstarten braucht (equilator/sng wizard), finde ich allerdings auch unverständlich
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      Original von AkDisorder

      Die Geschichte mit dem Defragmentieren macht sehr viel Sinn, die Datenbanken selbst sind immer extrem fragmentiert (nach Sessions von 1k+ Händen). Oft sind es die einzigen Daten auf der Platte, die defragmentiert werden müssen. Wenn man das regelmäßig macht, dann macht unser kleiner großer Freund Ele auch nicht mehr ganz so viel Rabatz :)
      kann ich nur unterstreichen
      besonders postgresql verwaltet den speicherraum sehr ungeschickt
    • Arngrim
      Arngrim
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2005 Beiträge: 846
      Das "Hochfahren" der Software im Allgemeinen hängt nicht zuletzt auch vom ersten Initialisieren des .NET-Frameworks ab. Der Equilator hat ansonsten keine weiteren Initialisierungen, so dass die Startzeit hier direkt darauf zurückzuführen ist.

      Im Falle des ICM-Trainers liegt es am Einlesen der Nash-Tabellen, um im Gegenzug dazu schnellere Berechnungen hintenraus zu haben.

      Der Elephant selbst enthält gerade beim Hochfahren noch viele potentielle Stellen zum Verbessern der Performance, dieses haben wir auf dem Plan, sobald der Großteil der Bugs draußen ist. Gerade bei größeren Handmengen sollte sich der Startvorgang dann um einiges beschleunigen.

      Einige .NET-Anwendungen verwenden übrigens den "Trick", beim Hochfahren von Windows bereits eine .NET-Anwendung zu starten, um das Framework bereits beim Bootvorgang zu initialisieren. Ich persönlich bin davon kein Freund (weil dann halt das Hochfahren länger dauert), aber falls hier generelles Interesse besteht, können wir gerne darüber nachdenken, ein ähnliches Verfahren zu installieren.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      Original von Arngrim
      Einige .NET-Anwendungen verwenden übrigens den "Trick", beim Hochfahren von Windows bereits eine .NET-Anwendung zu starten, um das Framework bereits beim Bootvorgang zu initialisieren. Ich persönlich bin davon kein Freund (weil dann halt das Hochfahren länger dauert), aber falls hier generelles Interesse besteht, können wir gerne darüber nachdenken, ein ähnliches Verfahren zu installieren.

      nein, keinesfalls
      aber danke für die ausführliche antwort

      kann man also mal den equilator starten und danach erst den elephant, um zu sehen, ob sich merklich was ändert

      nachdem ich danach ein bisschen über .net herumgelesen und ehedem lange in delphi und c++ auch hinreichend komplexe programme geschrieben habe, regt sich doch einige skepsis gegenüber einer laufzeitbasierten interpretersprache generell
      aber sei's drum, an der entscheidung für .net lässt sich ja wohl nicht mehr rütteln
    • Flambee1
      Flambee1
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 930
      Original von BackdoorBandit
      also brauch ich mit 1,8ghz (1 kern^^) und 512 mb ram gar nicht anfangen, oder?
      Original von ciDoR
      kann es sein das alle Leute die keine Performance-Probleme haben ne sehr kleine Datenbank haben ( < 10000 Hände ). Kann mir das anders irgendwie nicht erklären.
      Wenn ich nur 512mb Ram hätte, denke ich hätte ich arge Probleme, da mein Ele laut Taski rund 300mb Ram braucht bei schätzungsweise 750k Händen.