Swiiiiiiitch taaaaableeeeees. Grrrrrrr

    • pooriver
      pooriver
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 427
      Macht echt keinen Spaß auf NL10. Kaum sitzt man am Tisch, hat ein paar Hände gespielt, schon sitzen die ersten Typen aus und man spielt plötzlich nurnoch gegen 2 oder 3 Gegner am 6max-Tisch. Warum sitzen die Leute am Tisch und spielen nicht??? Sollen die doch bitte ihren fetten Arsch vom Sessel heben und Platz für jemand anderes machen... Maaann. Aber selbst wenn sie direkt gehen, dann kommen eben lauter Shorties nach (6max!!! und die spielen 20 BB Stacks oder 10BB!! aargh).
      Wozu betreibe ich überhaupt Tableselection, wenn die Tische nach 5 Minuten sowieso wegbrechen??? Fuck the micros! Oder ist das auf NL100 auch so?
  • 3 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Tableselection finde ich auf dem Limit wirklich noch nicht sooo interessant - aus den von Dir genannten Gründen. Aber mal eine Gegenfrage: Warum spielst Du auf NL10 schon SH und nicht FR?
    • pooriver
      pooriver
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 427
      Spiele noch nicht so lange SH. Erst seit einer Woche ungefähr, wollte das mal ausprobieren und bis jetzt läuft's auch ganz ok.

      Ich finde Tableselection schon auch auf NL10 wichtig. Warum soll ich mich denn an einen Tisch setzen der mit 6 Leuten grademal auf 220 BB kommt? Macht keinen Sinn. Oder an einen Tisch wo im Schnitt nur 7% den Flop sehen? Uah. Also suche ich mir Tische mit möglichst vielen Bigstacks außerdem wenigstens 20% P/F... Weiß nicht ob man das überhaupt Tableselection nennen kann.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von pooriver
      Ich finde Tableselection schon auch auf NL10 wichtig.
      Das bleibt Dir unbenommen. Wenn die Tische sich allerdings derart schnell auflösen, mache ich mir die Mühe nicht. Tableselection ist wichtig, keine Frage, aber es ist kein Selbstzweck.