Noob Frage equity Berechnung

    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      So das ist mir wirklich peinlich

      Also bei potodds von 5:1, 4:1 etc ist mir die equity klar

      Aber bei pot odds von 14:10 hab ich echt keinen Schimmer was ich wie berechnen muß damit ich die benötigte equity (das gerade eben war n Zahlendreher- ich laß es lieber omg) komme? (Bsp. ist aus norenore vid)

      Und was ich auch nicht verstehe warum norenore nur zwei Tasten seines calculators drücken muß um auf diese equity zu kommen? Kann man bei den Dingern das irgendwie voreinstellen?

      Ich hab mich bisher immer drauf verlassen diese 3bet shoves von unknown shortstacks nach Gefühl zu behandeln und hab sh gecallt mit ner Range von 88+ und AJ+ solange ich keine reads hab.(solange es keine deutschen shortstacker waren) Aber ja ohne echte mathematische Begründung ;(

      Da ich mich jetzt mehr mit Holdem Mathematik beschäftigen will (Graus)
      muß ich wohl ab Mathe Klasse 6 neu beginnen

      Kann mir trotzdem mal bitte die Rechnung herleiten und die Frage mit dem calculator beantworten? Thx

      Keine flames bitte das ist das Einsteigerforum

      Edit: Scheiße bitte ins Einsteigerforum verschieben ;(
  • 15 Antworten
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      also 10:14 ist das gleiche wie 1:1.4, 8:16 wie 1:2 usw
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      aber die benötigte Equity war ja sowas wie schlag mich tot 41,... macht ja auch Sinn soweit wenn manns mit gesunden Menschenverstand betrachtet. OMG

      also bei 2:1 pot odds brauch ja min 33% EQ und bei 1:1 -50perc. für BE
      das dann 14:10 oder 1,4:1 pot odds irgendwo dazwischen liegt geht mir ja auch noch auf. Btw Als ich dann die Underdog Schreibweise versucht hab zu benutzen bin ich gar net mehr klargekommen und habs direkt aufgegeben. Help pls oder sacht mir einfach wie ich das mit 2 mal Tasten drücken auf meinem Taschenrechner hinbekomme.
    • JonKing89
      JonKing89
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 5.146
      Original von Pokerfu
      aber die benötigte Equity war ja sowas wie schlag mich tot 41,... macht ja auch Sinn soweit wenn manns mit gesunden Menschenverstand betrachtet. OMG

      also bei 2:1 pot odds brauch ja min 33% EQ und bei 1:1 -50perc. für BE
      das dann 14:10 oder 1,4:1 pot odds irgendwo dazwischen liegt geht mir ja auch noch auf. Btw Als ich dann die Underdog Schreibweise versucht hab zu benutzen bin ich gar net mehr klargekommen und habs direkt aufgegeben. Help pls oder sacht mir einfach wie ich das mit 2 mal Tasten drücken auf meinem Taschenrechner hinbekomme.
      ich verstehe nich was du meinst, du musst doch nur kürzen


      teil einfach immer durch 2 oder halt 4
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      Hab kein Abitur weil ich den Mathekurs nicht geschafft habe: WAs muß ich wohin kürzen?

      Ja man ich hab den Oldenburger Schachmeister mehrmals im Schach platt gemacht obwohl ich nur Amateur war also haltet mich bitte nicht für ganz so dumm :rolleyes: Ich kann auch gut abschätzen welche ranges gut gegen andere Ranges laufen etc. Handreading klappt ja auch schon ganz gut. Und wie ich welche Typen von villains wie ausspielen kann etc. Aber für Bruchrechnen oder Klammern auflösen bin ich obv zu dumm. Arrrrrr

      Wat mach ich jetzt mit den 14:10 potodds? Kann sich mir nur bitte einer erbarmen und mal die Rechnung hier reinstellen?
    • JonKing89
      JonKing89
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 5.146
      löschen
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      14:10 = 1,4:1

      => Equity = 1/2,4 = 41,666%
    • beNjilicious
      beNjilicious
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 1.911
      ALSO ERSTMAL:
      Ich bin mit dem Thema auch noch nicht richtig vertraut und steig quasi mit in den threat ein ^^
      bei SSS sind Pot Odds und co ja relativ wayne...
      ich übernehm keine haftung.
      es kann sein, dass das was ich nun schreibe totaler bullshit ist.
      FÜR HILFEN WÄREN WIR SEHR DANKBAR ::)

      lass uns das ganze bitte mal von vorne aufrollen, vllt klappt dann!

      also, welches blatt hälst du?
      was liegt im flop? daraus resultieren dann deine outs.
      diese setzt du ins verhältnis zu den übrigen karten im deck.

      BSP. GUTSHOT:
      Dir fehlt beim GUTSHOT ja bekanntlich eine Karte bzw ein BILD "im Bauch" der straight.

      Es gibt 4 karten im deck, die dir den gutshot bringen und dieses bild haben.
      5 ( deine hand + flop ) kennst du.
      also bleiben von anfangs noch 52 karten im deck, - die 5, die du kennst ---> 47

      jetzt setzen wir die verbleibenen karte im deck ins verhältnis zu deinen outs und ziehen sie ab --> 43:4

      Nun einfach 43:4 dividieren = 10,75 : 1 WIR HABEN GEKÜRZT.
      Die 4 passt 10,75 mal in die 43 ^^

      10,75 sind also deine odds VOM FLOP ZUM TURN.

      Nun setzt du diese ins verhältnis zu den Pot Odds, die dir dein GEGNER durch seine erhöhung gegeben hat.

      BSP: im Pot sind 16, dein gegner raist um 4, auf 20. wenn du callen willst musst du 4 setzen ---> 20:4 = 5:1 POT ODDS!!!

      ALSO 10,75:1 Drawing ODDS & 5:1 Pot ODDS.

      Jetzt sagt PS.de:
      "SIND DIE POT ODDS BESSER, ALS DIE ODDS EINER UNFERTIGEN HAND, MACHT MAN LANGFRISTIG GEWINN"

      Was heißt, dass also, wenn wir Drawing Odds & Pot Odds vergleichen?
    • beNjilicious
      beNjilicious
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 1.911
      .
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      also ich glaube ich weiß ich muß irgendwo ne 1 dazupacken

      Habs jetzt einfach mal so gemacht 2:1 potodds = 33 %
      hab in den Taschenrechner jetzt mal einfach ohne zu Wissen warum 1: (2+1)=
      1:3 = 0,33333

      jetzt einfach zwei Kommastellen nach vorne rücken und hab 33, 3333 und
      einfach Prozent dahinter geknallt (jetzt dämmert mir was Prozentrechnen)

      dann hab ich 33% benötigte EQ raus. Und oh Wunder bei 1,4:1 Pottodds komme ich auch auf die benötigte EQ

      wenn das jetzt mit den anderen Potodds auch hinhaut hab ich meine Looserlösung. =) Warum auch immer das so funzt. Ist wohl Mathe 5.Klasse

      OK funzt danke für deinen Aufwand Jon King =)

      Das ja wirklich einfach, warum auch immer

      @ beNjiilious (hoffe dein Name ist richtig geschrieben) Für die outs nähme ich immer die Looserlösung mit der 2fach bzw 4fach Regel :rolleyes: und da ich(ungefähr) weiß wieviel ich noch von villain an Dollars gewinnen muß wenn mein draw bzw meine outs ankommen mach ich mir darüber nicht mehr wirkliche Gedanken weil auch implieds und reverse implieds wie FE kannst du ja nur abschätzen im NL. Und solltest dabei etwasetwas pessimistischer zu Werke gehen.
      Boah das ich bei dem Spiel überhaupt Geld gewinne grenzt an ein Wunder obv.

      Gut gleichmal Mathmatics for NL holdem von WiltonTilt durchexerzieren...
    • RudiRollig81
      RudiRollig81
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 892
      Original von beNjilicious
      ALSO ERSTMAL:
      Ich bin mit dem Thema auch noch nicht richtig vertraut und steig quasi mit in den threat ein ^^
      bei SSS sind Pot Odds und co ja relativ wayne...
      ich übernehm keine haftung.
      es kann sein, dass das was ich nun schreibe totaler bullshit ist.
      FÜR HILFEN WÄREN WIR SEHR DANKBAR ::)

      lass uns das ganze bitte mal von vorne aufrollen, vllt klappt dann!

      also, welches blatt hälst du?
      was liegt im flop? daraus resultieren dann deine outs.
      diese setzt du ins verhältnis zu den übrigen karten im deck.

      BSP. GUTSHOT:
      Dir fehlt beim GUTSHOT ja bekanntlich eine Karte bzw ein BILD "im Bauch" der straight.

      Es gibt 4 karten im deck, die dir den gutshot bringen und dieses bild haben.
      6 ( deine hand + flop ) kennst du.
      also bleiben von anfangs noch 52 karten im deck, - die 6, die du kennst ---> 46

      jetzt setzen wir die verbleibenen karte im deck ins verhältnis zu deinen outs --> 46:4

      Nun einfach 46:4 dividieren = 11,5 : 1 WIR HABEN GEKÜRZT.
      Die 4 passt 11,5 mal in die 46 ^^

      11,5 sind also deine drawing odds. Sklansky würde jetzt noch - 1 rechnen
      --> 10,5:1, also wie auch in der PS.de Tabelle quasi 11:1 VOM FLOP ZUM TURN.

      Nun setzt du diese ins verhältnis zu den Pot Odds, die dir dein GEGNER durch seine erhöhung gegeben hat.

      BSP: im Pot sind 16, dein gegner raist um 4, auf 20. wenn du callen willst musst du 4 setzen ---> 20:4 = 5:1 POT ODDS!!!

      ALSO 11:1 Drawing ODDS & 5:1 Pot ODDS.

      Jetzt sagt PS.de:
      "SIND DIE POT ODDS BESSER, ALS DIE ODDS EINER UNFERTIGEN HAND, MACHT MAN LANGFRISTIG GEWINN"

      Was heißt, dass also, wenn wir Drawing Odds & Pot Odds vergleichen?
      kompletter quatsch...52 karten sind im deck am flop kennst du 5 karten und nicht 6 (deine 2+3 am flop) wenn du jetzt deine outs zählen willst, dann stellst du die karten, die dir helfen, denen gegenüber die dir nicht helfen.
      Obriges Beispiel: Dir helfen 4 Karten. 47 Karten gibt es noch. Das heisst 43 Karten helfen dir nicht und 4 helfen dir ->43:4=10,75:1 du benötigst somit potodds von 10,75:1 oder du triffst nicht in 10,75 Fällen und in einem Fall triffst du den Gutshot
    • RudiRollig81
      RudiRollig81
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 892
      [quote]Original von RudiRollig81
      Original von beNjilicious


      BSP: im Pot sind 16, dein gegner raist um 4, auf 20. wenn du callen willst musst du 4 setzen ---> 20:4 = 5:1 POT ODDS!!!

      ALSO 11:1 Drawing ODDS & 5:1 Pot ODDS.

      Jetzt sagt PS.de:
      "SIND DIE POT ODDS BESSER, ALS DIE ODDS EINER UNFERTIGEN HAND, MACHT MAN LANGFRISTIG GEWINN"

      Was heißt, dass also, wenn wir Drawing Odds & Pot Odds vergleichen?
      wenn du 5:1 benötigst müssen deine drawing odds besser sein als 5:1, würde der Gegner oben statt 4$ 8$ setzen, so ergäbe sich folgende REchnung:

      24:8=3:1 dein call wäre nicht +EV da du 5:1 oder besser brauchst (6:1, etc..), mal abgesehen von den implied odds
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      Sorry an alle Mathematiker für meine Krüppelgleichung oben. Muß wohl in euren Augen Schmerzen. Ich ertrag es auch nicht wenn jmd. dilletantisch Sachen versucht in denen ich mich gut auskenne...Möchte auch lieber gar nicht wissen warum ich die potodds "umdrehen" und ne 1 dazu rechnen muß. Hauptsache ich bekomme n besseres Gefühl für Handranges und wann ich noch profitabel callen kann. :rolleyes:
    • churib
      churib
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 465
      um das mit der komischen 1 zu klaeren:

      beispiel fuer odds von 2:1
      das besagt, dass du in zwei faellen verlierst und in einem fall gewinnst, macht insgesamt also 3 faelle.
      dann hast du diese 3 faelle, von denen einer guenstig ist, also eine wahrscheinlichkeit von 1/3.

      beispiel fuer odds von 4:2 (genauso wie oben, aber andere zahlen :) )
      das besagt, dass du in vier faellen verlierst und in zwei faellen gewinnst, also 6 faelle.
      dann hast du diese 6 faelle, von denen 2 guenstig sind, also eine wahrscheinlichkeit von 2/6 = 1/3.

      ich hoffe, das war ein wenig anschaulich...
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      Thx das war das erste Mal anschaulich für mich obwohl ich schon so einige Bücher durch hab, wo es auch drin erläutert wurde; jetzt fällts mir wieder ein-
      Aber durch deine Begründung und den thread hier werde ichs wohl nimmer vergessen.
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      Original von Pokerfu
      Thx das war das erste Mal anschaulich für mich obwohl ich schon so einige Bücher durch hab, wo es auch drin erläutert wurde; jetzt fällts mir wieder ein-
      Aber durch deine Begründung und den thread hier werde ichs wohl nimmer vergessen.
      mach dir am besten klar, wo der Unterschied zwischen der A:B Schreibweise und EQ besteht.

      Zur Übung rechne doch mal bitte vor welche Fold-Equity man für eine 2/3 Potsize Bet benötigt :-)