Programmieren lernen mit 13?

    • DaveO
      DaveO
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 1.520
      Hatte die Idee meinem kleinen Bruder (13 Jahre) zu Weihnachten irgendwas zu schenken, damit er sich programmieren beibringen kann. Leider hab ich selber nur wenig Ahnung vom Programmieren. Daher wüsste ich gerne, was ihr davon haltet...

      Ist er mit 13 vielleicht doch zu jung?
      Welche Sprache würdet ihr empfehlen?
      Gibts Bücher oder Programme die ihr empfehlen könnt?

      Schonmal Danke für Antworten.
  • 49 Antworten
    • chuck2001
      chuck2001
      Gold
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 3.705
      ich konnte mit 13 html und fing an php zu lernen, konnte es eigentlich ganz gut, habs dann aber aufgegeben

      also zu jung is er mit 13 nicht ;)
    • drahreg80
      drahreg80
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2008 Beiträge: 86
      Also Programme bekommt man zu genüge mit welchen man Programmieren kann, aber richtig lernen kann man es nur mit Bücher wälzen.

      Interessant wäre natürlich noch ein bisschen mehr zu erfahren über den kleinen Bruder, ob er schon Erfahrung und Interesse hat.

      Mein Tipp geht mal eher in Richtung HTML, auch wenn das jetzt nicht richtig programmiert ist lernt man schon mal ein paar wichtige Dinge. Wenn man dann mal seine erste HTML Seite gemacht hat, dann kann man mal ein bissl mit JavaScript rumspielen und dort kleinere Programme schreiben.

      Edit:

      ich konnte mit 13 html und fing an php zu lernen, ...


      PHP setzt jetzt doch auf Objektorientierte Programmierung und ich denke man sollte erst mal ein bisschen prozedurale Programmierung lernen.
    • gt3000
      gt3000
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 423
      Hat er den Wunsch geäußert Programmieren zu lernen bzw. interessiert es ihn überhaupt?

      Sprache würd ich irgendeine leichte nehmen wie Visual Basic


      http://www.amazon.de/dp/3831132720/
    • drahreg80
      drahreg80
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2008 Beiträge: 86
      Original von gt3000
      Hat er den Wunsch geäußert Programmieren zu lernen bzw. interessiert es ihn überhaupt?

      Sprache würd ich irgendeine leichte nehmen wie Visual Basic


      http://www.amazon.de/dp/3831132720/
      Boah wie geil ist das denn? Habe so etwas noch nie gesehen und muss sagen Thumbs UP für die Kleinen. Das könnte ich direkt meinem Neffen kaufen, aber vorher würde ich noch irgendwas draus nehmen für meine Diplomarbeit, LOL
    • hoff09
      hoff09
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 566
      Als Anfang für einen 13-jährigen würde ich auf jeden Fall auch Visual Basic empfehlen.

      Ist prima um die Prinzipien zu lernen und man wird nicht gleich am Anfang mit Objektorientierung überfordert.

      wie wärs damit:
      Visual Basic für Kids

      Dazu noch Visual Studio 6 und es kann losgehen.
    • Slowmo84
      Slowmo84
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 102
      Hi,

      zuerst einmal solltest du herausfinden, ob dein Bruder das Programmieren überhaupt lernen will. Wenn nicht hat das keinen Sinn, weil das Lernen an sich manchmal sehr mühselig sein kann.

      Viel zu schenken gibs es hierbei auch nicht. Es gibt viele e-books im Internet, welche kostenlos sind.

      Zu den Sprachen:
      Im Allgemeinen gibt es zwei Möglichkeiten. Die eine ist Java und die andere die C/C++/C#. da heutzutage beide bei einer "Programmierausbildung" unentbehrlich sind, würde ich vorschlagen, deinem Bruder ein Bundle zu schnüren.

      Hier mal ein Paket:

      Java-Buch: http://openbook.galileocomputing.de/javainsel7/
      Programmierumgebung: http://www.eclipse.org/

      C#:
      Buch:http://openbook.galileocomputing.de/csharp/
      Programmierumgebung:http://www.microsoft.com/express/vcsharp/

      C/C++:
      Buch: http://www.win-tux.de/
      Programmierumgebung: http://www.bloodshed.net/

      Alle hier aufgeführten Bücher/Programmierumgebungen sind kostenlos.
      Falls noch Fragen sind, einfach fragen! Ich wünsche deinem viel Spass damit!

      Gruss Andy
    • DaveO
      DaveO
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 1.520
      Vielen Dank für die Antworten.

      Den Wunsch hat er nicht geäußert. Allerdings verbringt er schon recht viel Zeit am Computer. Spielt viel mit verschiedenen Programmen rum und nimmt in der Schule an der Computer AG teil.
      Afaik hat er noch keine Erfahrung mit programmieren.

      Werde ihn auch nochmal durch die Blume fragen, ob er denn da interesse hätte bevor ich irgendwas kaufe und es dann das schlechteste Weihnachtsgeschenk des Jahres ist....

      Leider hat er nen recht alten PC (5 oder 6 Jahre alt) und auch kein Internet. Das gibts von meinen Eltern wohl erst mit 15 oder 16. Müsste also was sein, was man ohne Internet machen kann (fällt dann HTML weg?) und quasi keine Rechenleistung benötigt.

      Edit: Es läuft also darauf hinaus zwischen C/C++/C# oder Visual Basic oder HTML zu wählen?
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Finger weg von Java oder C, damit killst du jede begeisterung.
      Es ist völlig SInnfrei diese Sprachen zu lernen, ohne Konzepte über Algorithmen, Datenstrukturen etc. verinnerlicht zu haben.
      Dabei gewöhnt er sich sehr wahrscheinlich nur einen SEHR unschönen Stil an, den er nur schwer wieder los wird.

      Ich rate auch zu Basic, eine Alternative wäre Pascal (Delphi), dank der intuitiven Entwicklungsoberfläche mit GUI Builder kann er da auch recht schnell Erfolge sehen (was bei den Kids ja wichtig is).
    • Romance22
      Romance22
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 295
      Um in HTML zu programmieren braucht man kein Internet. Allerdings ist es zur Motivation wichtig, daß man seine Ergebnisse auch sehen kann, also in diesem Fall seine Website im Internet ansurfen oder seinen Freunden online zeigen kann.

      Ich rate Dir auch zu VB. Ist ein leichter Einstieg und man kann sehr bald seine eigenen Programme laufen lassen.
    • hoff09
      hoff09
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 566

      Edit: Es läuft also darauf hinaus zwischen C/C++/C# oder Visual Basic oder HTML zu wählen?
      C ist für den Anfang schon fast zu schwierig, wegen der Objektorientierung und HTML hat nichts mit programmieren zu tun.

      VB6 hat eine einfache Syntax und wenn man Spass daran findet ist der "Aufstieg" auf C oder .NET relativ einfach, da alle Grundlagen schon gelernt sind.

      Visual Studio6 ist auch schon einige Jahre alt und dementsprechen billig und auch für einen älteren Rechner geignet.
    • xsascha89x
      xsascha89x
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.225
      Auch wenn ich es früher für nicht Sinnvoll gehalten habe, für das alter kann es doch wohl Sinn machen, ich würde hier auch Pascal empfehlen.

      Als Einstieg für Pascal und die allgemeine Programmierung gibt es "Win Niki". Dies ist für Einsteiger, vorallem in dem alter, sehr zu empfehlen! Man sieht gleich Erfolge und lernt schonmal allgemeine Sachen wie Prozeduren, Schleifen, Anweisunugen etc.

      EDIT: Win Niki ist für den privaten gebrauch Kostenfrei ;-)
    • drahreg80
      drahreg80
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2008 Beiträge: 86
      Muss noch mal bestätigen, dass es nichts bringt mit Java oder C anzufangen. Von Basic habe ich keine Ahnung, aber das Buch sieht auf den ersten Blick gut aus für dein Vorhaben.

      Ich weis nicht ob du mal ins Buch reingeschaut hast, aber ich und da steht man kann alles mit einem normalen Microsoft Office Paket machen.

      Visual Studio6 ist auch schon einige Jahre alt und dementsprechen billig und auch für einen älteren Rechner geignet.


      Gibt es nicht Visual Studio Express, welches kostenlos ist?
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      ich hab glaube ich mit 12 angefangen zu programmieren, meine erste programmiersprache war turbo pascal unter dos auf nem guten 386 :D

      generell empfiehlt sich ne sprache mit der er etwas machen kann was ihm spaß macht.

      ich hab damals immer son bißchen was mit graphischem zeug gemacht, tolle sachen kreise striche und quadrate gezeichnet und animiert, mal nen winziges spiel oder so. also wäre evtl ne sprache wo sowas einfach mit geht nicht schlecht. ne einfache sprache mit der man auch wieder einfach directdraw oder so benutzen kann... evtl delphi? hab ich aber selber noch nie benutzt :D

      heute in zeiten wo jeder internet hat sollte natürlich auch ne homepage erstellung ganz interessant für ihn sein, also z.b. php oder meine empfehlung: python (wobei vermutlich php besser is, das is einfach ähnlicher zu sprachen wie c/c++ java etc... wenn er dann in 1-2 jahren mal was neues lernen will)

      ansonsten was evtl auch noch ne überlegung wäre das du ihm sowas wie autoit nahelegst, damit kann man voll toll bots für die tollen browser spiele schreiben, oder auch für irgendwelche anderen spiele, und die grundlagen der programmierung hat man da auch dabei, und zum ersten eindruck in sachen programmieren sammeln is das schon ok
    • JoxxyK
      JoxxyK
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 1.264
      Original von xsascha89x
      Als Einstieg für Pascal und die allgemeine Programmierung gibt es "Win Niki". Dies ist für Einsteiger, vorallem in dem alter, sehr zu empfehlen! Man sieht gleich Erfolge und lernt schonmal allgemeine Sachen wie Prozeduren, Schleifen, Anweisunugen etc.

      EDIT: Win Niki ist für den privaten gebrauch Kostenfrei ;-)
      Hi,
      ich fand WinNiki mit 10 schon langweilig und viel zu leicht...
      Abgesehen davon würde ich Pascal nicht für Anfänger empfehlen. Eigentlich für niemanden. Man braucht es heute nicht mehr und wenn er irgendwann mal richtig programmieren lernen will, fällt der Umstieg von VisualBasic sicher leichter. Würde mich daher dem Vorschlag anschließen.
    • thomasSP
      thomasSP
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 982
      Original von drahreg80
      Original von gt3000

      http://www.amazon.de/dp/3831132720/

      was kann man denn dan mit visual basic so machen?
      hab da überhaupt keine ahnung und überlegs mir selber zu kaufen :D
    • xsascha89x
      xsascha89x
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.225
      Original von JoxxyK
      Original von xsascha89x
      Als Einstieg für Pascal und die allgemeine Programmierung gibt es "Win Niki". Dies ist für Einsteiger, vorallem in dem alter, sehr zu empfehlen! Man sieht gleich Erfolge und lernt schonmal allgemeine Sachen wie Prozeduren, Schleifen, Anweisunugen etc.

      EDIT: Win Niki ist für den privaten gebrauch Kostenfrei ;-)
      Hi,
      ich fand WinNiki mit 10 schon langweilig und viel zu leicht...
      Abgesehen davon würde ich Pascal nicht für Anfänger empfehlen. Eigentlich für niemanden. Man braucht es heute nicht mehr und wenn er irgendwann mal richtig programmieren lernen will, fällt der Umstieg von VisualBasic sicher leichter. Würde mich daher dem Vorschlag anschließen.
      Natürlich ist Win Niki super leicht, aber man muss von einem 13 Jährigen ausgehen, der bislang keine Programmierfähigkeiten hat und sich möglicherweise nichtmals damit beschäftigt hat. Hier würde ich es weiterhin empfehlen, spaßig für den Anfang ist es sicherlich, ob man danach bei Pascal bleibt oder nicht, ist ja jedem freigestellt, doch um die Allgemeinen Funktionen einer Schleife etc auf Spielende Art zu lernen finde ich es Klasse.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      du schiebst den armen jungen absichtlich in die nerd szene rein? :(

      kauf ihm nen tennisschläger oder sowas !
    • Slowmo84
      Slowmo84
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 102
      Ohne diese "nerds" hätteste du ziemliche Probleme Pokersoftware zu finden...
    • drahreg80
      drahreg80
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2008 Beiträge: 86
      Original von thomasSP
      Original von drahreg80
      Original von gt3000

      http://www.amazon.de/dp/3831132720/

      was kann man denn dan mit visual basic so machen?
      hab da überhaupt keine ahnung und überlegs mir selber zu kaufen :D
      Nein dieses Buch ist nichts für dich, außer du bist 13 und stehst auf tolle Bildchen, denn dieses Buch ist für Kinder/Teenies geschrieben.

      Wenn du wirklich Programmieren lernen willst, dann besorge dir nen paar E-Books aus dem Internet für Erwachsene, damit kannst du dann mehr anfangen.

      Original von HoRRoR
      du schiebst den armen jungen absichtlich in die nerd szene rein? :(

      kauf ihm nen tennisschläger oder sowas !
      Auch wir Nerds brauchen Nachwuchs :D

      Ein bisschen Erfahrung mit Word und Excel schadet auch dem späteren Leben nicht.