SSS erlernen, was in welcher Reihenfolge?

    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Also, im Prinzip suche ich nach einer Art Fahrplan, was man von dem PS.de Content in welcher Reihenfolge (und bis zu welchem Limit spätestens) lernen sollte.
      Also so in der Art:
      1. BRM verstehen
      2. SSS Einsteigerartikel lernen
      2.1. Die richtigen Betsizes lernen, ab wann pushen Pre-Flop
      3. Contibets benutzen.
      3.1 Vertiefen des Wissens über Contibets.
      4. Odds und Outs erarbeiten.

      etc.

      Es gibt hier soviel zu lesen und ich will da nicht einfach nur mal drüber lesen, sondern halt eine Reihenfolge finden, nach der das Wissen dann aufeinander aufbaut. Wenn euch SSS viel zu einfach vorkommt, oder ihr einfach drauf los spielt, dann lasst euch nicht dazu hinreissen, daß hier zu posten ;)
      Auch ein einfaches, "alles mal lesen und dann passt das schon" wird hier nicht gesucht.
      Lieber keine Silberartikel lesen, bevor nicht alle Bronzeartikel verstanden wurden. Oder welche BSS Artikel sind unbedingt wichtig.
      Welche Inhalte sollten sitzen, bevor man NL50 angeht.? Was muss unbedingt bis NL100 sitzen?
      Sowas wäre interessant.
  • 9 Antworten
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Du hast es ja selbst schon beschrieben, allerdings sind die ersten Punkte so selbstverständlich, dass ich vorher nicht mal einen Aufstieg von NL10 nach NL25 machen würde. Und ja alle Strategieartikel besonders die, die sich ausdrücklich auf SSS beziehen , die dir zugänglich sind versuchen zu verstehen und nicht nur einmal lesen und ist gut, ab NL50 sollte spätestens der Schritt weg von der Basic SSS zur advanced SSS angegangen werden.
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Ist die Basic zur Advanced Strategie für dich so klar zu erkennen?
      Also Einsteiger und Bronze sind Basic und Silber ist Advanced oder wie?
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Basic SSS ist ohne Steals, Resteals, Sqeezen etc.. Basic SSS ist das Spielen nach SHC preflop, am Flop Contibet gegen einen Gegner, danach mit trash c/f. Gegen mehrere Gegner unterscheidest du ob du eine made hand oder eine trash hand hast, made hand versuchst du mehr oder weniger elegant all in zu kommen, eine trash hand spielst du c/f. Freeplay dasselbe. Wenn du auf höheren Limits noch eine passable Winrate erzielen willst, geht es nicht mehr stur nach Chart, sondern welche Equity du hast. Das kann z.B. bedeuten, dass du gegen einen loosen Gegner auch AQ oder TT reraist anstatt es zu falten, dazu benötigst du aber Stats und Reads auf deine Gegner und solltest deine Equity auch berechnen können bzw. den Equilator oder ähnliche Programme verstehen einzusetzen.
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Hmm, vielleicht ginge ja so eine Art "Evolution eines SSS´lers" oder so.
    • NNNexX
      NNNexX
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 1.413
      SSS Basic ist echt net viel Content, da kannst du alles auf einmal lesen. Isch nicht sonderlich schwer zu verstehen und auch alles logisch eigentlich. Wenn du dir unsicher bist liest dus einfach ein paar mal bzw. schlägst nach.

      Advanced ist eigentlich alles was von den Artikeln weg geht. Die Silber- und Gold-Artikel kann man als Einführung bezeichnen denk ich.
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Bisher sehe ich es so, daß man nach den Einsteigerartikeln wohl am ehesten Die Outs und Odds Rechnerei in den Griff bekommen muss. Denn dadurch bekommen viele Teilaspekte des eigenen Spiels etwas positives ab. Freeplays und Multiway Pöte lassen sich Aufgrund dieser Basis besser bewältigen.
      Ebenfalls empfehlenswert sind die Artikel zum Thema Contibet.

      Welcher Content noch ohne Stats funktioniert ist mir leider noch nicht so ganz klar, aber ich habe auch noch nicht alles verfügbare gelesen.
      Any Comments?
    • SlowMoOnTheRun
      SlowMoOnTheRun
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 304
      ich stelle mir gerade die selbe frage wegen der reihenfolge. hab bisher die basis sss und o&o sehr sicher drauf und würd gern als nächstes lernen mit stats zu spielen, auch als grundlage für steals und resteals und implied odds. später dann vielleicht bss...

      aber wie kann man denn lernen mit stats zu spielen? ich finde da keinen speziellen artikel, nur einen der die begriffe (vpip, pfr etc.) kurz erklärt, was mir aber eigentlich soweit schon klar ist. dasselbe für den equilator. nur ne einfache anleitung hab ich gefunden. doch wie weiß ich, wie ich das alles richtig anwende?

      und eins noch zur basis sss: ich hab die vor einem halben jahr gelernt, da wurde preflop nach einem reraise links von mir noch gerechnet, mit was ich all-in gehe. das wird jetzt offenbar nicht mehr gemacht, sondern direkt alles tt+,aq+ gepusht. ist das denn effektiv besser? oder nur einfacher? würd ich gern wissen, damit ich weiß, wie ich jetzt besser spielen kann...

      danke.
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      und eins noch zur basis sss: ich hab die vor einem halben jahr gelernt, da wurde preflop nach einem reraise links von mir noch gerechnet, mit was ich all-in gehe. das wird jetzt offenbar nicht mehr gemacht, sondern direkt alles tt+,aq+ gepusht. ist das denn effektiv besser? oder nur einfacher? würd ich gern wissen, damit ich weiß, wie ich jetzt besser spielen kann...
      Mit rechnen ist es natürlich profitabler.
      Und das mit TT+, AQ+ ist einfach nur um es Einsteigern noch einfacher zu machen und um ihre Edge zu verkleinern. ^^
    • SlowMoOnTheRun
      SlowMoOnTheRun
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 304
      ok, dann mach ich einfach so weiter. danke!