Das BRM im SSS

    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      In den neuen Artikeln steht ja, das man mit $300 auf NL50 wechseln sollte. Falls es nicht klappt, dann ab $150 wechseln zu NL25.

      Ich würde das gerne konservativer halten wollen.
      so würde ich erst mit $350 (700BB auf NL50) auf NL50 gehen und ab $200 (800BB auf NL25) dann wieder runter. Also sobald ich 15 Stacks auf NL50 verloren habe, würde ich wieder absteigen.

      Wie seht ihr das? Ist euch das egal, da die Limits, spieltechnisch ohnehin keine Unterschiede haben? Oder seid ihr noch konservativer?
  • 15 Antworten
    • SeriousF
      SeriousF
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 1.775
      Ich überlege mir gerade mit 25 Stacks mal Shots auf NL50 zu machen, da ich NL20 relativ gut beate (5BB/100 auf 10k Hands <- klar, keine Samplesize) und würde nach 3 Stacks down, also wenn der Start schlecht läuft wohl wieder NL20 spielen. Ich frage mich nur ob dieses geshotte nicht eher eine Bankrollvernichtung ist, da man 3 Stacks ja gerne mal schnell verliert, werde es also vielleicht sogar bleiben lassen.

      Ansonsten werde ich mit 30 Stacks aufsteigen und mit 20 Stacks wieder absteigen. An NL100 werde ich mich aber wohl erst mit 50 Stacks wagen.


      lg
    • ThomasL1
      ThomasL1
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2008 Beiträge: 205
      Muss jeder selbst für sich entscheiden, wenn die das absteigen leicht fällt und du das auch konsequent durchziehst, dann kannst du ein serh aggresives BRM wählen, wenn du eher Probleme hast mit dem absteigen und das auch nicht wirklich einhällst, rate ich dir eher zu einem konservativen BRM
    • SeriousF
      SeriousF
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 1.775
      Hier stand Müll.
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.096
      Wenn du dich sicherer fühlst mit mehr Stacks im Rücken, dann spiel doch so. Spiel so, dass du bei nem Standard-Down nicht gleich broke bist. Einfach so, wie du dich wohlfühst. Ob mit 25 Stack oder mit 500 Stacks.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Ab 30 Stacks für das höhere Limit nehme ich einzelne Tische des höheren Limits hinzu und steigere die Anzahl mit wachsender BR.
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Da ich beim Aufstieg auf NL50 und auf NL100 immer erstmal auf die Nuss bekommen habe, bin ich deutlich konservativer geworden, zumal das alte Bankrollmanagement auch ab NL50 erst einen Aufstieg ab 40 Stack vorsah.
      Aber letztlich wie meine Vorredner schon gesagt haben, wenn du rechtzeitig wieder absteigst kannst du es halten wie die Dachdecker.
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Das würde ja bedeuten, daß ich auch mit sagen wir mal, 25 Stacks aufsteigen könnte und dann nach 5 verlorenen Stacks wieder absteige.
      Aber macht es nicht mehr Sinn, mit mehr Stacks zu wechseln, damit man dann dort auch länger bleiben kann, bzw. wirklich nur bei größeren Downs abzusteigen?
      Bei meinem Vorschlag weiter oben, habe ich ja z.b. 15 Stacks für das Limit. Das ist mehr als ich bisher in einer Session verloren habe und somit könnte ich vermutlich drei schlechte Sessions hinlegen und hätte dann erst die Entscheidung über den Abstieg zu treffen.
      Andererseits gefällt mir aber auch der Vorschlag, mit einzelnen Tischen des höheren Limits bei den Standardsessions schon mal einen Shot zu wagen.
    • sense41513
      sense41513
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 222
      ALso ich habs folgendermaßen gemacht. Je höher das Limit, desto mehr BR:
      ab 30 Stacks --> NL 50
      ab 40 Stacks --> NL100 (aktuelles Limit)
      ab 50 Stacks --> NL 200

      Abstieg jeweils analog, d.h. wenn ich nur noch 300$ habe steige ich wieder auf NL 50 ab.
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      NL100 mit 40 Stacks = $800, richtig?
      Down bei $300 = 25 Stacks verloren.
      Aufstieg bei 50 Stacks von NL200 = $2.000
      Würdest Du jetzt in einem Down landen, würdest Du erst nach dem Verlust von im Maximalfall gut 85 Stacks ($2.000-$300=$1.700 entspricht 85 Stacks) einen Limitwechsel nach unten in Betracht ziehen?
    • AK2404AK
      AK2404AK
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 21.116
      Original von MeiBra
      NL100 mit 40 Stacks = $800, richtig?
      Down bei $300 = 25 Stacks verloren.
      Aufstieg bei 50 Stacks von NL200 = $2.000
      Würdest Du jetzt in einem Down landen, würdest Du erst nach dem Verlust von im Maximalfall gut 85 Stacks ($2.000-$300=$1.700 entspricht 85 Stacks) einen Limitwechsel nach unten in Betracht ziehen?
      Nein, er würde dann bei 800 $ wieder absteigen.

      imho dient ein konservatives BRM auch dazu um nicht plötzlich auf scared money zu sitzen.
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Original von AK2404AK

      Nein, er würde dann bei 800 $ wieder absteigen.
      Und bei $801 dann wieder auf, oder wie?
    • AK2404AK
      AK2404AK
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 21.116
      Original von MeiBra
      Original von AK2404AK

      Nein, er würde dann bei 800 $ wieder absteigen.
      Und bei $801 dann wieder auf, oder wie?
      [ ] hat bisher alles verstanden
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Original von AK2404AK
      Original von MeiBra
      Original von AK2404AK

      Nein, er würde dann bei 800 $ wieder absteigen.
      Und bei $801 dann wieder auf, oder wie?
      [ ] hat bisher alles verstanden
      [x] als Diamant mal wieder am Thema vorbei gepostet

      Aber ich erkläre es gerne nochmal
      NL100 Reichweite $800-$2.000
      Aus NL100 abstieg bei $300
      Also bei ganz knapp unter $2.000 spielt er ja noch NL100, wozu sollte er dann bei $800 tiefer gehen, nur um bei $800+ dann wieder aufzusteigen?

      Bei $300 fände ich es allerdings zu spät. Also irgendwo im Bereich von unter $800 und über $300. Sozusagen, sollte der Abstieg auch davon abhängen, wie hoch die BR im aktuellen Limit noch ist, damit man dann für den Wiederaufbau nicht nochmal so lange benötigt.
    • dardanos
      dardanos
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 633
      Original von UrielSeptim
      Ab 30 Stacks für das höhere Limit nehme ich einzelne Tische des höheren Limits hinzu und steigere die Anzahl mit wachsender BR.
      dito

      (dann nerft man sich aber, wenn man die pockets AA auf dem kleinen Limit hat ;) )

      Ich machs so, dass ich wenn ich meine 8 Tische offen hab und bei "Verfügbar" 33BB oder weniger BB des hohen Limits hab, nur noch Tische des "kleinen" Limits aufmache, bis ich wieder mehr als 33BB hab. So habe ich immer 37 BB im hohen Limit bzw 74 im kleinen Limit.
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      Ich habe immer ein min. 50+ Stack BRM eingehalten und bin eigentlich ganz gut damit gefahren. Das muß aber wie gesagt jeder für sich entscheiden.