Regelfrage Reraise (TH NL)

    • jkrjkr
      jkrjkr
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 5
      Nachdem ich das Forum durchsucht habe und auch alle möglichen Artikel + Videos einbezogen habe, habe ich noch keine konkrete Antwort gefunden.

      Situation:
      Bei einem Texas Holdem No Limit Spiel liegt der Smallblind (SB) bei 100 und der Bigblind (BB) bei 200 an Chipwertigkeiten. Alle folden bis auf den Spieler am Dealerbutton, dieser raised auf 600. Der SB foldet daraufhin. Verbleibt nur noch der BB. Der Spieler am BB will die 600 reraisen.

      Frage:
      Muss er nun das ursprüngliche Raise vom Dealer mindestens nochmal setzen. Sprich sein Reraise müsste 1200 (600+600) betragen? Oder muss das Reraise dann nur die Höhe des BB betragen, also folglich mindestens 800 (600+200)?
  • 8 Antworten
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.705
      mindestens auf 1200
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      wenn mich nicht alles täuscht liegt die antwort hier wie so oft in der mitte. da er den BB von 200 der schon drinliegt um weitere 400 auf 600 raist, müsste ein reraise wiederum um mindestens 400 höher, also bei 1000 liegen
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.773
      Mindestens 1000, da der BU ja um 400 (auf 600) geraist hat und du mindestens nochmal um 400 erhöhen mußt, also von 600+400 auf 1000.
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      Original von KevinhoStar
      mindestens auf 1200
      diamond owned himself
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.142
      Original von KevinhoStar
      mindestens auf 1200
      Die 175k kannste gleich wieder zurückgeben mit so ner beknackten Antwort :P
    • jkrjkr
      jkrjkr
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 5
      Also muss ein (Re)raise immer mindestens in der Höhe sein, in der zuvor geraised wurde, und nicht in BB Höhe.

      D.h. beispielsweise: (SB 100/ BB 200) nach der Preflop Runde wird der Flop aufgedeckt. Wieder sind nur noch Dealer und BB im Spiel. Der BB setzt 300. Der Spieler am Dealerbutton muss also folglich mindestens auf 600 raisen.

      In unserer letzten Pokerrunde waren einige der Meinung, dass hier zum Beispiel nur ein Raise auf 500 nötig wäre, also in BB Höhe - und sie das so im TV gesehen hätten. Gibt es dazu eigentlich irgendwo ein Regelwerk zum nachlesen? Von der WSOP z.B.? Über eine Suchmaschinenanfrage findet man dazu leider keine konkreten Regeln.
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      Original von aTroll
      Also muss ein (Re)raise immer mindestens in der Höhe sein, in der zuvor geraised wurde, und nicht in BB Höhe.

      D.h. beispielsweise: (SB 100/ BB 200) nach der Preflop Runde wird der Flop aufgedeckt. Wieder sind nur noch Dealer und BB im Spiel. Der BB setzt 300. Der Spieler am Dealerbutton muss also folglich mindestens auf 600 raisen.

      In unserer letzten Pokerrunde waren einige der Meinung, dass hier zum Beispiel nur ein Raise auf 500 nötig wäre, also in BB Höhe - und sie das so im TV gesehen hätten. Gibt es dazu eigentlich irgendwo ein Regelwerk zum nachlesen? Von der WSOP z.B.? Über eine Suchmaschinenanfrage findet man dazu leider keine konkreten Regeln.
      true story. wo du das nachlesen kannst kann ich dir aber so spontan nicht sagen.


      €dith hat sich mal schlaugemacht: klick (punkt 15)
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.705
      oh mein manipulationsversuch war ein voller fail :D