SNG Spieler Tiltet bei Cashgame

    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      ich hönnte kotzen hoch zehn!
      spiele regulär 11$ SNGs und konnte mir mittlerweile schon eine schöne BR von ca. 1,8k aufbauen.

      letztes wochenende lief es nach einem dicken down endlich mal wieder super und es ging 20BIs up!
      ich fühlte mich gut und meine arbeit und das herzblut das ich in die ganze SNG geschichte steckte wurde endlich mal wieder belohnt.

      leider werden mir zwischendurch SNGs langweilig, da ich doch schon recht häufig und viel spiele, und so kam ich zum HU cashgame (NL50), nicht mal mit dem gedanken dort gross geld zu verdienen sondern einfach ein bisschen spass zu haben und nicht viel zu verlieren.
      ich hatte sessions in der vergangenheit an denen ich 100$ am tag verdiente und sonst zwar mal verloren habe, aber keine irsinns beträge.

      jetzt zum kern des themas.
      gestern war ich ganz leicht auf tilt und einige bad beats verschärften die lage was zum resultat hatte, dass ich schlecht spielte.
      es war wie ein teufelskreis, ich wollte die stacks die ich verlor wieder zurückgewinnen was mit meinem tilt und dem schlechen spiel natürlich unmöglich war!

      Ingesamt habe ich ca. 120$ in kürzester zeit veroren, was mein SNG up nahezu verpuffen lässt!!! jeder der SNGs spielt weiß, dass 20BIs ups nicht all zu häufig vorkommen und nach jedem up ein down kommt, das mir jetzt bevorsteht. :-(

      ich habe die ganze nacht kaum geschlafen u mir geht’s einfach scheiße, dazu kommt noch eine diese aggressivität, am liebsten würde ich was kaputt treten!!!

      endlich einen dicken upswing gehabt und die die ganze kohle unnötig verdonkt und der nächste downswing steht vor der tür.

      wie konnte das passieren, bei den SNGs kann passieren was will und ich tilte nie....

      wie damit umgehen u den nächsten tilt vermeiden?
  • 12 Antworten
    • Nakaschi
      Nakaschi
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 1.340
      sorry Mann, aber haks einfach ab und vergiss es. Zieh die Lehre draus und spiel weiter, was Du kannst. Und wer sagt, Dir, was in nächster Zeit bei den SNG´s läuft?


      Btw.: Ich spiele im Moment nur SNG´s und seit fast 4 Wochen geht nichts mehr. Ich pushe nur in bessere Hände oder werde von Crap gecallt und fliege trotzdem raus. Inzwischen ist trotz Abstieg auf das kleinere Buy-In nahezu die halbe Bankroll futsch... Und der SNGWizzard zeigt mir fleißig, dass meine pushes richtig waren....
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Spiel doch einfach ein $1-$2 HU SnG, da kannste alles rauslassen, falls das wirklich so notwendig ist. Ansonsten natürlich einfach was anderes machen außer Poker in der Zeit...das ist wohl das profitabelste in der Situiation!
    • CalaOL
      CalaOL
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2008 Beiträge: 66
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/psychology/

      Ist ernstgemeint und kein dummes Gerede. Mir hats echt von Anfang an geholfen!

      (obwohl einmal laut Fluchen bei einem BadBeat die Seele befreit.. aber dann gehts normal weiter).

      Der entscheidenste Grundgedanke: "Die Vergangenheit beeinflusst nicht die zukünftigen Karten!"
    • xBenjo91x
      xBenjo91x
      Platin
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 601
      Hab das gleiche "Problem" mit CG und spiel einfach kein CG mehr.

      Zudem hab ich mir Sicherheiten eingebaut, die mich vor Tilts weitestgehend schützen:
      Vor jeder Session frage ich mich, ob
      ...ich überhaupt spielen will (!!)
      ...Spass daran habe und
      ...ob ich vielleicht gerade tiltanfällig bin.

      Falls ich irgendwelche Anzeichen frühzeitig erkenne spiel ich einfach nicht.

      Ich war früher ultra tiltanfällig aber mittlerweile habe ich ein Bewusstsein dafür bekommen, dass man sich einfach professionell verhalten sollte und das einen großen Teil des Skills ausmacht.

      Falls ich mal nen kleinen "Tilt" hatte - sei es nicht A-Game gespielt weil irgendwie in Gamble-Laune - spiel ich erst wieder wenn ich wieder richtig Lust habe und nach ausführlichen Theorie-Pauken!


      €dit: Ein riesen Fortschritt war auch Cascade zu spielen. Bei 20tabling bekommt man einfach nie mit wie eine Hand ausgeht und das ist schlussendlich auch egal, hauptsache richtig gespielt. Der Rest kommt von allein...
    • TheChicken
      TheChicken
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 121
      Zuerst einmal solltest du das verlorene Geld als verloren ansehen. Stell dir einfach vor, dass du von neuem beginnst. Ansonsten kann ich nur sagen, dass zum Pokern auch eine Menge Disziplin gehört. Das muss man einfach für sich selbst begreifen. Poker ist somit in gewisser Weise auch eine Schule fürs Leben ;-)
    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      ich red mir ständig ein, dass 120$ net viel sind langfristig, das hilft etwas.
      allerdings wurde durch das rumgedonke mein aufstieg auf die 22er stark verzörgert.

      einen ganzen upswing verfeuert, oh man war ich blöd...
      nie wieder cashgame!
    • sommermeer
      sommermeer
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 3.937
      Jo das passiert mal - hab auch schon paar dollarchen in cg - ua auch razz liegen lassen ;) .
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.263
      ich habe die ganze nacht kaum geschlafen u mir geht’s einfach scheiße, dazu kommt noch eine diese aggressivität, am liebsten würde ich was kaputt treten!!!


      du bist innerlich stark aufgewühlt, da hilft am besten anstrengender sport im freien. das kühlt ab, probier das mal, funktioniert sicherlich.


      btw: echt krass wie die SnG spieler immer wieder an nem CG tisch zugrunde gehen
    • love2raise
      love2raise
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2008 Beiträge: 298
      Ich hab meine BR durch Tilt schon mal ganz verlorn und jetzt wieder durch Downswing und Tilt halbiert.Ich muss glaub an meinem Mindset arbeiten ;(
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von love2raise
      Ich hab meine BR durch Tilt schon mal ganz verlorn und jetzt wieder durch Downswing und Tilt halbiert.Ich muss glaub an meinem Mindset arbeiten ;(
      Das glaube ich aber auch... :(
    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      hab zwar nicht alles zuzrückgewonnen, aber zumindest einen teil davon.
      das wichtigste, ich bin nicht mehr auf tilt oder semit tilt!
      zudem akzeptiere ich, dass swings einfach zum pokern gehören und man auch mal über den tellerand hinausschauen sollte und andere varianten spielen, die erfahrung muss einem eben mal ein paar dollar wert sein. =)
      mein HU spiel ist auf alle fälle deutlich besser geworden und ich spiele meine gegner meistens aus statt nach nash zu pushen im HU, da ich mir eine postflop edge gebe.
      von daher war der ausflug vielleicht insgesamt gesehen sogar +EV ;)
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Original von TheChicken
      Zuerst einmal solltest du das verlorene Geld als verloren ansehen. Stell dir einfach vor, dass du von neuem beginnst. Ansonsten kann ich nur sagen, dass zum Pokern auch eine Menge Disziplin gehört. Das muss man einfach für sich selbst begreifen. Poker ist somit in gewisser Weise auch eine Schule fürs Leben ;-)
      Ich rate genau zum Gegenteil. Du hast doch nichts verloren. Was denn?

      Du hast lediglich deinen Gewinn reduziert. Solange du nichts einzahlst sondern mit deiner selbst aufgebauten BR spielst, verlierst du ja kein Geld. Insofern ist jeder $ im Plus immer noch ein Gewinn, auch wenn du mal mehr $ im Plus bist, und mal weniger $ im Plus.

      Weiterhin ist das Geld sehr abstrakt, solange du nicht auscasht. Ob du 100$ oder 10k$ BR hast - no cashout - no real value.