Neues SHC - halten oder net?! :/

    • makro1983
      makro1983
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 2.445
      Hallo Leute!

      Zur Zeit (in meinem kleinen Downswing ^^) beschäftigt mich eine Frage ziemlich, welche sich ergeben hat durch das Schauen vieler Videos, sowie dem Lesen vieler Beispielhände!

      Und zwar:
      Es kommt immer und immer wieder das SHC ins Gespräch.

      In den Videos heisst es:
      HALTET EUCH BLOSS AN DAS SHC! Weicht nicht davon ab,... es kostet euch massig an Geld!

      In sooo vielen Händen wird aber immer wieder hier im Forum geschrieben, dass das SHC nur als grobe Skizze dient und wir davon abweichen können wie wir wollen.

      <totaler Gegensatz!?>
  • 4 Antworten
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Reads, History... wenn dein Gegner angenomme 9%vpip hat 4 % PFR und 1% 3bet ... gehst du dann gegen ihn IMMER mit QQ broke wenn er dir ne 4bet um die Ohren knallt etc ... SHC ist der Leitfaden alles andere ist durch History und reads gegeben ... es sollte nur am Anfang SEHR dazu dienen keinen Mist zu baun und das geht schnell...

      Ich hab auch schon mit 72s im SB mal gecallt als der Tisch nur am reinlimpen war ... und hab dann noch ne straight mit 7 high gemacht ... war nicht teuer der Pot und ich habe bis zum Ende gespielt und allen 72 gezeigt ... sollen ruhig denken ich wäre dumm ... dann kannste das nächste mal wieder solide dein set reinhaun ... etc...

      Am Anfang solltest du danach spielen bis dir individuelle Situationen profitabel erscheinen und du abweichen könntest... sofern du da nix siehst halte dich besser dran....

      PS: ja ich war auch schon höher als Silber :P aber die Zeit ...
    • makro1983
      makro1983
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 2.445
      Die Leute die mit sowas heir anfangen haben so gut wie keine Reads. Habe maximal einen am Tisch sitzen auf den ich Reads habe. Das mit 20.000 Händen...

      Ich weiss ist noch nix im Vergleich zu manch anderen hier... Aber das wird immer so dolle gesagt. Und ohne Reads soll man ja eh voll reinbuttern! ...

      Von daher ist die sache mit den Reads & Steals eigentlich erstmal Nebensache...

      * ich selbst hab scho bisserl mehr ahnung von steals usw wie manche hier, klappt auch soweit ganz gut... *

      kla luckt man mal wie du mit deiner straight... das machst aber auch nur 1 mal ... ^^
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Da verstehst du was falsch, das Spielen nach SHC vermeidet Fehler bei Anfängern, es ist aber wie jedes Chart nicht flexibel genug, um das maximale an Gewinn herauszuholen. Es ist aber gut, um erst mal in die SSS einzusteigen. Du kommst seltener in schwierige Postflopentscheidungen, weil du eben kaum dominierte Hände spielst. Wenn du sicher bist mit der Basic SSS ist nimmst Du neue Elemente wie z.B. den Steal aus late position dazu, vor allem wenn du mit Elephant, Pokertracker oder Holdem Manager oder ähnlichen Programmen, genügend Daten über deine Gegner und deren Spielweise gesammelt hast. Es gibt auch im Gold Forum z.B. ein Chart von 50/50, letzlich ist am Ende aber das Ziel überhaupt nicht mehr stur nach einem Chart zu spielen. Dafür braucht man aber ein tieferes Verständnis des Spiels, und man beginnt auch beim Bau eines Hauses nicht mit dem Dach. Und das SHC und die Basic SSS ist halt das Fundament.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      ich war schon wieder gedanklich bei SH BSS sorry...

      Für den Anfang bei SSS würde ich mich dran halten ... kann sehr schwanken aber nunja was solls ... sobald du ne BR hast die groß genug ist für BSS würde ich wechseln ... seitdem ich das gemacht habe hat sich meine BR mehr als ver15facht ... man kann viel mehr Value aus schlechten Gegnern holen.