Neue Charts im SnG. Nun leichter?

    • FreaIKIe
      FreaIKIe
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 499
      Nun nach einigerzeit abwesenheit ist mir aufgefallen das es neue Charts im SnG Bereich gibt. Könnt ihr mir sagen ob mit diesen Chart ein Limit wie 1+20 bei Stars LOCKER geschlagen werden kann ^^ Bzw. lohnt es sich überhaupt diesen SnG sich zu widmen wegen dem Rake? Oder kann man sagen das man die Fische da so dermasen umhaut das der Rake nicht Jukt.


      MfG FreaKe
  • 8 Antworten
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      sollte drin sein.
      man sollte die profitabilitaet des eigenen spiels auch nicht an der qualitaet eines shcs festmachen, da gibts doch noch paar andere faktoren, die das mehr beeinflussen.
    • Tombery
      Tombery
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 3.262
      bin ich eigentlich der einzige der diese charts für schwachsinn hällt?
      als ich angefangen hab, hat man in videos und coachings sich das zeug erlernt und konnts gleich richtig unter einbezug aller faktoren etc. das haste mit den komischen charts sicher net, ich denk die behindern die entwicklung der leute.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Auf den 1+20 auf Stars habe ich als LAG gespielt und locker nen ROI von über 30% erzielt. Auf Party, wo der Rake noch übler ist, ergings mir ähnlich.
      Gegen den Random-Gegner ist das Chart sicher sehr gut, aber entscheidender dürfte das Spiel nach dem Flop sein, da dort der Pot immer grösser wird.
    • MathesBo
      MathesBo
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 961
      Meiner Meinung nach sind die Charts nur dafür da, die Grundlagen zu erlernen.

      Später spielt man selten nach Charts.

      Alles bis 6.5$ schlägt man damit aber locker.
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      nunja,

      in der frühen Phase eines SnGs finde ich die Charts super. Ab der mittleren weicht man dann doch schon sttärker ab, da man ab und an mal looser die blinds stealen kann o.ä. Je nach Gegner usw.

      Late Game. Nunja, das kann man auch anpassen.

      Daher hm.. die Grundlagen bilden die Charts sicher, aber ein perfektes Spiel gibts eigentlich nicht.
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      Original von Outbreaker5832
      nunja,

      in der frühen Phase eines SnGs finde ich die Charts super.
      naja wenn man die early phase so tight spielt wie es immer wieder gesagt wird, dann wundert es mich echt das man dafür charts braucht. ;)


      ich halts da wie tombery, spiel im moment relativ wenig, aber die sng charts habe ich mir noch nie angeguckt und werde das auch nicht tun.

      die early phase ist einfacher zu spielen als die standard sss und wenns ans pushen geht spielen imo zuviele faktoren mit rein als das ich zich verschiedene spalten und zeilen absuchen will um mir ne hand aus einer liste rauszusuchen.
      ist zumindest meine meinung.
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      ja die early phase ist auch einfach zu spielen.

      Und in der späten Phase finde ich die Charts eig bescheuert. Da kann man eh nicht nachschauen.

      Naja... ich hab mich mit ICM gespielt und jetzt sitzt das meiste eig.
    • Slick0815
      Slick0815
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.042
      Original von Tombery
      bin ich eigentlich der einzige der diese charts für schwachsinn hällt?
      nein, die ollen charts sind zwar ganz ok bringen dir aber im Prinzip nichts, Ich rede hier von den nicht push or fold charts die sind einfach nur ?(