16$ Stars - Preflop KK/QQ Fold?

    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Hallo allesamt. Ich wollte mal eure Meinung dazu hören.
      In den letzten Tagen ist es bei mir vermehrt passiert (bestimmt 10mal auf 60SnGs), dass ich in der frühen Phase eines Sngs mit KK oder QQ ggn AA buste. Jedes mal Raist er oder ich, dann kommt das Reraise und dann der Push.

      Ich habe jedes verdammte Mal gedacht...der zeigt doch jetzt keine Aces oder?
      Dann kurz bevor ich folden wollte hab ich mich an nen Post hier im Forum erinnert.
      "Auf den Limits würde ich das niemals folden die zeigen viel schlechtere Hände"

      Hinterher hab ich mich dann geärgert...

      Also, was sagt ihr? Weiter mit KK/QQ Preflop broke gehen, oder nächstes mal besser folden?
  • 8 Antworten
    • Chaan86
      Chaan86
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2007 Beiträge: 144
      Also ich spiel grad die 11 er auf Everest hier ist es auf jeden Fall profitabel KK und QQ zu spielen, meiner meinung nach hast du nur ne Pechsträhne gehabt.

      KK würd ich gegen zwei gegner die gegen mich (in der frühen bis mittleren Phase) bei mehr oder in der Späten Phase an der Bubble kann man wohl drüber diskutieren.

      Wenn du QQ hälst und zwei Regulars vor dir ALlin pushen ( früher/mittlere Phase) würd ich zu nem Fold tendieren.

      Aber gegen nur einem Gegner schieb ichhier sehr gern all meine Chips in die Mitte.
    • Chaan86
      Chaan86
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2007 Beiträge: 144
      So jetzt ist es besser zu verstehen!

      Also ich spiel grad die 11 er auf Everest hier ist es auf jeden Fall profitabel KK und QQ zu spielen, meiner meinung nach hast du nur ne Pechsträhne gehabt.

      KK würd ich gegen zwei gegner die gegen mich pushen (in der frühen bis mittleren Phase) nie weglegen bei mehr Gegnern oder in der Späten Phase an der Bubble kann man wohl drüber diskutieren.

      Wenn du QQ hälst und zwei Regulars vor dir ALlin pushen ( früher/mittlere Phase) würd ich zu nem Fold tendieren.

      Aber gegen nur einem Gegner schieb ich hier sehr gern all meine Chips in die Mitte.
    • Voight
      Voight
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 795
      Chaan86, ich denke die 11er auf Everest sind eher mit den 6,5$ bei Stars zu vergleichen. Die Ranges von den Leuten auf den 16ern sind Early recht vernünftig (dazu taugen Stats der Gegner!). Aber ich halte es trotzdem für fragwürdig KK wegzulegen, wenn du ein reraise bekommst mit KK würde ich den typen flatcallen und bei jedem Board ohne Ace broke gehen (hart valuebetten, damit du ihn nicht drawen lässt). Shoved er über deinen Reraise würde ich mit KK callen, QQ würde ich bei einem tighten Regular (Samplesize beachten) eventuell weglegen (auf 4bet shove, sonst wie Könige callen und ohne overcards = broke).
      Allgemein würde ich QQ in der early phase gegen 2 AI folden, KK werde ich da aber immer noch nicht los.
      Moral der Geschichte: Ich würde genauso wie du mit QQ und KK in Aces rennen, da wir bei 7/10tel der Spieler auf den 16ern hier auch auf JJ TT AKs/o AQs treffen und es dagegen eigentlich recht profitabel sein kann. QQ kann man wie gesagt bei entsprechender Kenntnis des Gegners folden, da das Erhalten unseres Stacks early oberste Priorität hat und wir marginale Spots vermeiden wollen.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Also auf 11$ SNGs bin ich mir auch ziemlich sicher dass du einfach dumm runnst dass die immer genau da AA hatten.
      Wenn die da jedes mal TT gehabt hätten hätten sies vermutlich auch nicht weggelegt..
    • dhuppert
      dhuppert
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 562
      Original von Voight
      ... wenn du ein reraise bekommst mit KK würde ich den typen flatcallen und bei jedem Board ohne Ace broke gehen (hart valuebetten, damit du ihn nicht drawen lässt).
      Was macht das für einen Sinn? Gegen AA verlierst du dann trotzdem. Gegen alle anderen Hände liegst du preflop klar vorne und bekommst preflop auch leichter die Chips in die Mitte.

      Zum Thema: QQ sollte man early durchaus nach viel Action folden können. Man will schließlich auch nicht gegen KK oder AK spielen. Über KK folden braucht man unter $100 Buyin gar nicht nachzudenken.
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      Original von dhuppert
      Original von Voight
      ... wenn du ein reraise bekommst mit KK würde ich den typen flatcallen und bei jedem Board ohne Ace broke gehen (hart valuebetten, damit du ihn nicht drawen lässt).
      Was macht das für einen Sinn? Gegen AA verlierst du dann trotzdem. Gegen alle anderen Hände liegst du preflop klar vorne und bekommst preflop auch leichter die Chips in die Mitte.

      Zum Thema: QQ sollte man early durchaus nach viel Action folden können. Man will schließlich auch nicht gegen KK oder AK spielen. Über KK folden braucht man unter $100 Buyin gar nicht nachzudenken.
      ... hat alles gesagt!
    • Waaaghboss
      Waaaghboss
      Black
      Dabei seit: 09.07.2008 Beiträge: 4.661
      Original von fishkopp
      Original von dhuppert
      Original von Voight
      ... wenn du ein reraise bekommst mit KK würde ich den typen flatcallen und bei jedem Board ohne Ace broke gehen (hart valuebetten, damit du ihn nicht drawen lässt).
      Was macht das für einen Sinn? Gegen AA verlierst du dann trotzdem. Gegen alle anderen Hände liegst du preflop klar vorne und bekommst preflop auch leichter die Chips in die Mitte.

      Zum Thema: QQ sollte man early durchaus nach viel Action folden können. Man will schließlich auch nicht gegen KK oder AK spielen. Über KK folden braucht man unter $100 Buyin gar nicht nachzudenken.
      ... hat alles gesagt!
      dito, endlich hats mal einer aufen punkt gebracht :D
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Also bei QQ kann ich das folden, wenn ich die Spieler auf den 16ern kenne, bei KK bin ich mir aber 100% sicher, dass es falsch ist das zu folden.