Cashout vs BRB, wie macht ihr das?

    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Das richtet sich an die Leute die schon mindestens eine 4-stellige BR haben und Pokern als Nebenjob betreiben.

      Mich interessiert auch nicht wie viel Euro ihr auscasht, sondern wie ihr Cashout und Bankrollbuilding aufteilt. Casht ihr einen bestimmten Betrag aus und der Rest ist BRB oder habt ihr feste Prozentsätze? Wie oft casht ihr aus, monatlich, wöchentlich, wenn ihr was braucht?
  • 30 Antworten
    • 2bad4nick
      2bad4nick
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 2.753
      Ich denke mal, dass liegt an deiner Spielart. Wenn ich MTT mit ner BR von 50Buyins spiele und nen Riesengewinn lande, cashe ich ziemlich viel aus, sodass ich immer noch bei 50 Buyins bin. Eventuell steige ich ein Limit auf.

      ein kleines Beispiel:
      Ich spiele die 24$+2$ auf FT ziemlich regelmäßig.
      Letztens habe ich nen Betrag gewonnen, der meine BR auf mehr als 150 Buyins gepushed hat.
      Davon habe ich mir natürlich ziemlich viel ausgecasht.

      Wie es mit Cashgames ist, weiß ich nicht xD
      Ich denke, da sollten man nie auscashen, weil man immer höher steigen kann in den Limits :D
    • Eiko77
      Eiko77
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 640
      ich cash ab und zu nach lust und laune aus. das letzte mal habe ich einen großen teil ausgecasht als der $$$-kurs sehr gut war und hab mir einiges gegönnt. im nachhinein ärgere ich mich, da es sehr lästig ist sich auf den kleineren limits hochzugrinden, wenn man schon mal höher gespielt hat...

      edit: mein post bezieht sich auf cashgame
    • vx2100
      vx2100
      Silber
      Dabei seit: 31.05.2008 Beiträge: 1.050
      ich rechne immer am ende des monats wie viel , falls überhaupt , ich gewonnen hab
      und dann cash ich die hälfte von diesem gewinn aus und die ander hälfe bleibt zum brb :)
    • HeinekenMD
      HeinekenMD
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.942
      wenn ich kohle brauche, dann cash ich aus...wenn nicht, dann nicht ?(
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      auscashen? ich cash jeden monat so ca 1k ein
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      Original von elbarto132
      auscashen? ich cash jeden monat so ca 1k ein
      Hmm.. hab dich noch nie auf NL1k gesehen.. ?( Spielst du mit 50 bb NL2k?


      ontopic: Unter'm Strich hab ich etwa 2/3 meiner aktuellen BR ausgecasht, was dem BrB enorm im Weg steht.
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.890
      Ich habe eine Online-Roll, die sich auf so 15-20 Stacks beläuft und eine Tagesgeldroll. Fühl ich mich auch einfach sicherer mit in Sachen Hacking etc und man braucht schon ein sehr extremes Down um nachcashen zu müssen ;)

      Von der Tagesgeldroll cash ich dann quasi immer aus. Regelmäßig wenn ich auf dem Limit erstmal bleiben will oder eine zeitlang nicht, wenn ich aufsteigen will.
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.802
      @Sefant77

      Beim Auscashen, schiebst du da das Geld dann nur gedanklich von der Roll zum Ausgecashten, weil du kannst es ja im Prinzip auf dem Tagesgeld liegen lassen oder machst du mit dem Ausgecashten dann was anderes?
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      ich cash einfach immer alles über nem festen betrag x einmal die woche aus bis ich genug offline habe um erstmal nix mehr auscashen zu müssen. dann move ich up, erweiter die BR und nehm nen neuen betrag x. funktioniert ganz gut.
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      @sim: Das ist interessant. Wie viel macht das ungefähr aus in Prozent und wie lange gehen deine "Auscash- bzw BRB-Phasen" in etwa?
      Was machst du, wenn du mal eine Woche unter dem Betrag X oder sogar im Minus bist?
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      da ich eher ne BR-nit bin ist es meistens so das ich am wochenende zB 1k über x bin, mir dann sage dass ich für die woche aber eh höchstens 300 brauch und dann auch nur 300 auscashe, die woche drauf etwas schlechter runne aber dafür dann die reserven von der woche davor noch habe.

      klar kommt es vor dass ich ne woche BE oder auch minus spiele, dann cashe ich nix aus. das system funktioniert deshalb auch nur dann wenn man nicht zwingend auf das geld angewiesen ist, also auch offline genug reserven hat. das zusätzlich ausgecahste geld dann eher für superiore sachen drauf.

      in % würde ich sagen macht das nie mehr als 10% meiner BR aus.
    • Tireg
      Tireg
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 561
      Hi, das kommt natürlich darauf an worauf du deine Prioritäten setzen willst.
      Hast du vor schnell in den Limits aufzusteigen, dabei aber auch zu riskieren das du gewonnenes Geld auf höheren Limits wieder verballerst, ist es natürlich nicht ratsam einen großen Anteil deiner Bankroll auszucashen.

      Wenn du auf ein Limit angekommen bist auf dem du dich wohlfühlst und genügend Geld dabei rumkommt, ist es natürlich genau andersrum. Hier würde ich an deiner Stelle genügend Geld auscashen und meine BR langsam wachsen lassen.

      Ich handhabe das so, dass ich einfach meine Winnings auscashe bis ich deutlich sehe das ich das Limit geschlagen habe. Ist der Punkt erreicht schau ich mir mal das Limit drüber an und werde aufsteigen.
      In diesem Zeitraum ist auscashen tabu.

      Aber als Grundregel gilt das ich mindestens die BR auscashe die ich zum Aufstieg für das Limit brauche. Ist es trivial weil eben keine 500er SNG's aufgehen, oder du kaum Gegner auf dem Limit findest, etc. dann kann der Betrag natürlich auch en vielfaches sein.
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      habe für mein Homelimit genug stacks, damit ich auch bei größeren cashouts weiterhin auf dem limit bleiben kann.
    • guggschhalt
      guggschhalt
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 1.441
      was sagt ihr zu rakeback/boni auscasehn und gewinne einfach lassen zum brb?
    • Tireg
      Tireg
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 561
      jo die würde ich gleich mit auscashen :)
      ist halt wieder die Frage ---> schneller Aufstieg > Geld auf der Hand ?
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Original von guggschhalt
      was sagt ihr zu rakeback/boni auscasehn und gewinne einfach lassen zum brb?
      genau so mach ich's
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Wie gesagt, es geht mir eher um die Leute die Pokern als Nebenjob betreiben. Schneller Limitaufstieg wird da wohl nicht mehr drin sein, weil man ja die Micros schon hinter sich haben wird. Ist schon klar, dass ich mir bei $200 Gewinn im Monat nichts auscashe.


      @sim: Mit % meinte ich nicht den Anteil von der BR, sondern von den Winnings.


      Ist sonst keiner dabei, der eine feste Strategie hat? So nach dem Motto "ich cash jeden ersten des Monats x% meiner Winnings aus", oder so ähnlich?


      Ich brauch nur ein paar Anregungen. Die Variante von sim find ich schon recht interessant.
    • ChiefBlix
      ChiefBlix
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 1.641
      rakeback + x wird ausgecasht, aber seit es bei nt recht ordentliche gebühren gibt gibts keine cashouts mehr unter 1k. ein teil des cashouts wird auf nt gesaved für schlehcte tage.
    • digga1984
      digga1984
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 1.200
      also ich machs ganz einfach zb nl100 => br:2000 und alles was drüber ist wird ausgecasht nach jeder session, wenn man zb. eine session verliert und unter 2000 ist dann muss ich mich das nächste mal wieder hochzocken auf 2000 und dann wieder alles was drüber ist auscashen.
      so kannst du das auf jedem limit machen.
      und wenn du brb machen willst dann mach ich das so, das ich vornehme einen best. betrag pro session zu gewinnen zb. 200 und alles was drüber ist wird ausgecasht. den betrag kann man natürlich auch kleiner wählen, kommt halt drauf an was du für offline rücklagen hast u wie nötig du das geld brauchst.
      peace
    • 1
    • 2