[Philosophie] Können und Glück bei Limit Hold'em

    • lord123
      lord123
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.07.2005 Beiträge: 2
      ich hab mal ne frage ..... kann es sein, dass man zu blöd ist für normale pokertische ?

      ich spiele bei pokerstars viele turniere und bin immer gut dabei , bei der gesamtheit meiner turniere habe ich abzüglich aller einsätze guten gewinn gemacht ..... aber an den normalen tischen da verliere ich NUR ... ich meine, nicht mal eben nur ein paar hände verlieren, sondern immer ..... ich hab gerade eben an zwei kleinen tischen innerhalb von 15 minuten meine komplette kohle mit der ich ran bin unter die leute gebracht ....... und das passiert jedes mal , ich spiele nach allen möglichen tabellen und beobachte die tische und so weiter, aber ich habe noch nie gewinn an einem normalen tisch gemacht. wie kann das sein ?

      ich entwickle langsam so einen hass auf dieses spiel, dass ich augenblicklich abkotzen könnte
  • 2 Antworten
    • RoyalKING
      RoyalKING
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2005 Beiträge: 449
      Dein thema passt hie zwar nicht rein und "verdient" auch eigentl. keinen eigenen Thread aber ich antworte dir mal weil ich dich versteh und die Situation kenne.
      Ich hab auch ne zeit lange einige Sngs gespielt und wurde echt jedesmal mindestens 2 oder 3 manchmal auch erster.
      Ich hab mein "selbstvertrauen" schön aufgebaut und gehe mit einem Teil meiner neuen tollen BR(dank den Sngs) an 2 Tables mit je 10$.
      Ich spiele wie IMMER, erlaube mir keine großen Fehler aber nach ca. 2Stunden ist das Resultat dass ich jeweil fast die 10$ auf beiden Tables an die Leute dort verteilt habe.......
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      Original von RoyalKING
      Ich spiele wie IMMER, erlaube mir keine großen Fehler aber nach ca. 2Stunden ist das Resultat dass ich jeweil fast die 10$ auf beiden Tables an die Leute dort verteilt habe.......