Adventsessen NEED HELP!!!!!

    • violin89
      violin89
      Gold
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 6.339
      Moin,
      werd grad mehr oder weniger "gezwungen" am 2.Advent backen und kochen zu müssen...Was empfehlt ihr da so an Essen? Also backen brauch ich nich, das macht die, aber kochen soll ich irgendwas weihnachtliches :rolleyes: Kollege meine Hirschbraten oder ente, naja...
      Andere ideen?
  • 8 Antworten
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Kommt drauf an was dir schmekt und zu welchem Anlass es ist (Familienkreis, Freundeskreis, mit Partnerin, Firma...). Rezepte findest du jede Menge auf chefkoch.de, da ist bestimmt auch eine Rubrik für Weihnachten oder Festessen
      Was eigentlich auch immer gut ist, ist Fondue
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.352
      Man kann sich den fertigen Gänsebraten inkl. Beilagen in vielen Orten auch liefern lassen, denk mal drüber nach... =)
    • violin89
      violin89
      Gold
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 6.339
      also anlass ist halt kochen mit ner freundin...
      das mit dem liefern wär natürlich ein geiler Bluff :D aber das merkt die^^Jo die Seite hab ich schon gesehen, die Sache ist nur, ich brauch was was man als nicht unbedingt superbegabter Koch hinbekommt, hat da jemand einen spezielles, relativ einfaches Rezept? Mir schmeckt so ziemlich alles, und mir wurd erlaubt alles zu kochen ausser fisch
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Dann nimm sie doch beim Wort und mach einfach ein paar Sandwichtoasts. :P

      1. und 2. Weihnachtsfeiertag ohne Braten/Ente/wutever geht gar nicht.

      Was hälst du davon? Einfach und klassisch.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      für wieviel leute denn? wenns nciht soviele sind würde ich so n kleines menü machen oder so...
      beispiel: vorspeise: irgend ne suppe, bruchettas oder so in der art, am besten irgendwas das man einfach vorher machen kann und dann kein stress mehr hat, oder einfach n salat.
      hauptgang: lachs mit bandnudeln und weißweinsoße
      nachtisch: eis mit heißen himbeeren
      imo ist halt ein "leichtes" essen in der vorweihnachtszeit genau das richtige, weil wenn man sich an weihnachten und silverster durch enten,puten, braten und co frisst hängt einem das auch irgendwann zum hals raus.

      I fail, no fish :(

      ok, andere vorschläge :)
      großer salat mit putenstreifen (natürlich noch warm^^)+baguette
      hauptgang nudeln+pesto
      tiramisu (irgendwo muss man ja die kallorien verstecken ;) )

      suppe
      putenschnitzel+pilze+soße+nudeln/kartoffeln or so
      wenn sie kuchen mitbringt kannst ja einfach lecka glühwein dazu machen (aber pls nicht einfach so n fertigen reinschütten sondern mit wein, glühfix, orange, nelke, zimtstange verfeinern)
    • Weezzel
      Weezzel
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2008 Beiträge: 184
      Nudeln mit Käsesauce obv
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Original von Raindance86
      ...
      Was hälst du davon? Einfach und klassisch.
      Das Rezept ist ja mal richtig schlecht... ;(

      Für den zweiten Advent ist Gans sowieso nichts, die gibts zu Weihnachten eh zu Genüge.

      Die Fragen, die wichtig sind:

      Für wieviele?
      Wieviel darfs kosten?
      Wieviel Zeit hast du?
      Hast du Hilfe?
      Welche Geräte stehen zur Verfügung?


      Zunächst mal:
      Frisch kochen ist natürlich immer die beste Wahl, aber ohne jegliche Übung solltest du auf zumindest teilweise vorgefertigte Sachen zurückgreifen.

      Geniale Vorspeise:

      Cremesuppe 'Macchiato'


      1. helle Cremesuppe zubereiten, z.B. Blumenkohl, Bohnen, Champignon
      wichtig: relativ flüssig halten und pürieren oder durchs Sieb, klumpige Pampe ist nicht gut
      Das ganze in Macchiatogläser füllen (etwa 3/4 voll)

      2. etwas Bratensaft (das gute Pulver) warmmachen, langsam über die Rückseite eines Löffels auf die Suppe fliessen lassen (wenig, nur bedecken)

      3. Vollmilch mit ein paar Speckwürfeln erhitzen, durchs Sieb, danach mit Milchaufschäumer schaumig rühren, vorsichtig auf die Suppe geben

      4. Evtl. mit Pfeffermühle, Petersilienblatt o.ä. garnieren


      Geht leicht, sieht super aus und ist überraschend.


      Vorschlag Hauptgang:

      Ofen vorheizen (120-130 Grad)

      Hähnchenbrust (ohne Haut) in der Mitte aufschneiden, einen gehäuften Esslöffel Masse aus Ziegenfrischkäse und klein gehacktem Basilikum in die Mitte legen, zuklappen, leicht würzen.

      Der Reihe nach in Mehl, glattgerührtem Ei und Semmelbrösel mit gemahlenen Mandeln wenden. In Schmalz von allen Seiten leicht anbraten, für etwa 20 Min. in den Ofen stellen.

      Bandnudeln kochen, danach in einer Pfanne mit zerlaufener Butter und Mandarinorangen(aus der Dose) schwenken(nicht anbraten!).

      Joghurt mit frischer, gehackter Minze glattrühren, etwas Saft von den Mandarinorangen dazugeben.

      Nudeln in die Mitte des Tellers, Hähnchen darauf anrichten, Minzjoghurt kalt dazu servieren.

      Nachtisch wäre z.B. ein Vanilleeis mit heißen Himbeeren möglich....
    • Plassandsch
      Plassandsch
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 54
      also nach umfragen ist wieder mal bockwurst mit kartoffelsalat weihnachtsessen nummer 1....das kannste ihr doch vorsetzen und ich bin davon überzeugt, dass du das als laienkoch auch hinbekommst....