SSS lernen

    • Crow1962
      Crow1962
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 693
      in der Einsteigersektion steht ja nun geschrieben, dass man sich an die SSS halten soll, die dort vorgestellt wird. Man soll auch nicht von den SHC abweichen, sonst läuft es ja nicht.
      Also; Einsteigerlektionen mehrmals durchgeackert, die ersten zwei Lektionen der Bronzelektion auch schon angefangen und nebenbei dann SSS in NL10 gespielt und....
      ...kräftig auf die Schnauze gefallen.

      Bis jetzt hab ich nur 13 Tische gespielt (natürlich nicht gelichzeitig). Davon 9 mal Totalverlust inclusive Rebuy, 3mal so gerade über den 25 BB wieder raus und einmal mit plus minus 0, da ich mich streng an die Richtlinien gehalten habe.
      Wenn ich mir also überlege, das ich laut SSS bei 25 mal BB wieder aussteigen soll, heißt das, dass ich im ungünstigsten Fall mittlerweile 63 Hände gewinnen muss, nur um den derzeitigen Verlust wieder "reinzuholen".
      Insofern stell ich mal die Frage in den Raum: Was mach ich Falsch, wenn ich laut SSS mit KK,QQ,AK,AA und TT spätestens Postflop All-In gehe und ständig gegen ein Vierling, Fullhouse, Flush und höhere TP verliere ?
      Ich muss ehrlich sagen; im Moment bringt mir die SSS absolut keinen Spass. Da war mir meine eigene Strategie lieber....
  • 5 Antworten
    • ursusmm
      ursusmm
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 5.870
      Original von Crow1962
      Insofern stell ich mal die Frage in den Raum: Was mach ich Falsch, wenn ich laut SSS mit KK,QQ,AK,AA und TT spätestens Postflop All-In gehe und ständig gegen ein Vierling, Fullhouse, Flush und höhere TP verliere ?
      Nichts.
      Nennt sich Varianz. Spiel einfach nach der Strategie weiter und der Erfolg wird mit der Zeit kommen. Wichtig ist sich Videos anzuschauen, Coachings besuchen und vorallem Hände bei denen du dir unsicher bist im Handbewerungsforum posten.
    • Menion
      Menion
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 1.199
      Am besten auch Hände posten bei denen du dir sicher bist :)
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Alternativ Hasenpfoten kaufen, Voodoo versuchen, Sonntags in die Kirche etc. :D
    • Philgod88
      Philgod88
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 984
      Habe mich nun entschlossen die SSS auszuprobieren, da ich mein Repertoire erweitern möchte und auch wissen will wie andere genau spielen, die nach der shc SSS spielen. Habe bisher auf rund 10k Händen rund 12BB/100Händen, keine Ahnung, ob das aussagekräftig ist, da ich keine Vergleichsdaten habe, und erst seit kurzem den Elephant nutze.

      Nun meine Frage zum SHC SSS:
      In später Position soll man 77+ und KQ raisen. Was ist, wenn danach jemand reraised? So wie ich das verstehe soll man nicht callen mitder SSS sondern entweder pushen oder folden. Demnach muss man 77 bis 99 und KQ dann folden, ist das richtig?
      Wenn man preflop mit AK bis AJ raised und am Flop nichts trifft (laut dem Script) und man bekommt am Flop einen Raise, dann foldet man, ist das richtig?
    • makro1983
      makro1983
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 2.445
      Original von Crow1962
      in der Einsteigersektion steht ja nun geschrieben, dass man sich an die SSS halten soll, die dort vorgestellt wird. Man soll auch nicht von den SHC abweichen, sonst läuft es ja nicht.
      Also; Einsteigerlektionen mehrmals durchgeackert, die ersten zwei Lektionen der Bronzelektion auch schon angefangen und nebenbei dann SSS in NL10 gespielt und....
      ...kräftig auf die Schnauze gefallen.

      Bis jetzt hab ich nur 13 Tische gespielt (natürlich nicht gelichzeitig). Davon 9 mal Totalverlust inclusive Rebuy, 3mal so gerade über den 25 BB wieder raus und einmal mit plus minus 0, da ich mich streng an die Richtlinien gehalten habe.
      Wenn ich mir also überlege, das ich laut SSS bei 25 mal BB wieder aussteigen soll, heißt das, dass ich im ungünstigsten Fall mittlerweile 63 Hände gewinnen muss, nur um den derzeitigen Verlust wieder "reinzuholen".
      Insofern stell ich mal die Frage in den Raum: Was mach ich Falsch, wenn ich laut SSS mit KK,QQ,AK,AA und TT spätestens Postflop All-In gehe und ständig gegen ein Vierling, Fullhouse, Flush und höhere TP verliere ?
      Ich muss ehrlich sagen; im Moment bringt mir die SSS absolut keinen Spass. Da war mir meine eigene Strategie lieber....
      das habe auch mal gedacht... hatte so viele leaks in meinen haenden... wahrscheinlich immer noch einige! posten posten posten