Angst vorm Downswing

    • aNDioS
      aNDioS
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.368
      bin gerade auf nem mega heater, seit ner woche, ich geinn jeden flip, sucke alles etc, so alles was halt zu nem guten upswiong gehört.

      wer mich kennt, der weiß, dass es mir vor nem halben jahr genauso ging und ich danach einfach mal den mega downh bekam.
      Und jetzt kommt so langsam die angst, dass es mir genaus gehen wird.

      Was meint ihr, wie könnte ich dem möglichem down vorbeugen
  • 22 Antworten
    • Henkah
      Henkah
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 181
      lass mich raten du spielst bei Party Poker??
    • Maley
      Maley
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2008 Beiträge: 542
      Alles auscashen und quit poker.
    • chatter789
      chatter789
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 424
      Original von Maley
      Alles auscashen und quit poker.
      #2

      angst is das 2. schlimmste nach tilten
    • sNmgl
      sNmgl
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.864
      Original von aNDioS
      wie könnte ich dem möglichem down vorbeugen
      nicht mehr poker spielen.
    • sense41513
      sense41513
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 222
      Was soll man denn da sagen???
      Ganz normal dein A-game weiterspielen.
      Verhindern wirst du den Downswing mit Sicherheit durch nichts.
    • aNDioS
      aNDioS
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.368
      Original von Henkah
      lass mich raten du spielst bei Party Poker??
      ne stars
    • ursusmm
      ursusmm
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 5.871
      Siehs doch positiv....dein erster großer Upswing kommt vor dem ersten großen Downswing ;)
    • bonkinator
      bonkinator
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 144
      spielst du zufällig NL100 und hast ungefähr +400 mir gegenüber?
    • Knarschi
      Knarschi
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 622
      spiel einfach jede freie sekunde und wenn du merkst das es anfängt scheiße zu laufen 2 limits runter und warten^^
      @borki:
      ich glaub kaum das der shorty mit 20 stacks vor dir rumhängt :D
    • Phati
      Phati
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2006 Beiträge: 801
      naja, downswing/upswing .. .thats poker. Solange du dir sicher bist dass du deine Hände richtig gespielt hast ist doch alles okay. Da brauchste auch keine "angst" haben
    • gigi86
      gigi86
      Black
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.066
      wenn du auf scared money bist mach dein BRM konservativer
    • verynicehandthx
      verynicehandthx
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 2.695
      was ich nicht verstehe is eh wieso das glück so unausgeglichen is immer,entweder man gewinnt ne session jeden,aber echt jeden coinflip oder man verliert alle oO des kann doch net sein^^
    • aNDioS
      aNDioS
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.368
      Original von bonkinator
      spielst du zufällig NL100 und hast ungefähr +400 mir gegenüber?
      wenn du mir deinen nick sagst, dann kann ichs dir sagen
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Bestes Mittel gegen Down:
      Non SD Winnings erhöhen und somit die suckouts kompensieren ^_°
    • NNNexX
      NNNexX
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 1.413
      Its all one big session.

      Downswing vorbeugen - gäbe es ein Mittel um die Varianz zu beeinflussen, könnte man es wohl für Geld kaufen.
      Auch im Upswing an sich arbeiten, dann tun die Leaks im DS nicht so weh.
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Wovor hast Du genau Angst? Der Down kommt, egal was Du machst.
      Vermutlich wirst Du denn Down schon "fühlen" wenn Du mal BreakEven spielen wirst, aber was genau macht Dir nun Angst?
      Hast Du das Gefühl, daß Du alles richtig machst? Wenn nein, üben. Wenn ja, weiterspielen wie gehabt und üben. :D
      Ich würde mich tierisch freuen, wenn ich mal für längere Zeit, als eine Session so Upswingen würde.
    • cobby
      cobby
      Silber
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 812
      du bist ERGEBNISORIENTIERT!!!
    • fiendish
      fiendish
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 424
      korrekt, da liegt das problem, versuch deinen fokus vom ergebnisorientiertem betrachten deiner bankroll zum prozessorientiertem betrachten deines spiels zu lenken. Du wirst wenigr angst haben, dein SPiel wird sich verbessern, und im gegensatz zu swings kannst du dein Spiel kontrollieren.

      Ziel einer Session kann es nicht sein mit mehr Geld daraus hervorzugehen, sondern mit dem Ziel konzentriert dein A-Game zu spielen. Dann wirst du ganz automatisch auf lange sicht deine Bankroll vergrößern
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Lange Sicht, wenn ich das immer höre...Solche Leute haben glaube ich noch nie 50k Hände break even gespielt. Das ist zwar kein Downswing im eigentlichen Sinne, aber nach so vielen Händen könnte man dann schon oft platzen vor Wut, wenn man mal wieder ein schlechtes Setup oder Suckout hatte. Das es nur am schlechten Spiel liegt mag ich bezweifeln, da auch der ein oder andere Coach 100k Hände break even gespielt hat...

      @OP:
      Wenn man mal von der Möglichkeit absieht, mit dem Pokern aufzuhören, dann bleibt dir eigentlich leider wirklich nur ein tighteres BRM. Ich selber spiele auch gerne mit 70+ Stacks auf einem Limit, was für viele hier total overrolled ist, aber wenn man ständig die Limits rauf und runter klettern muss, bringt mir das auch nicht wirklich viel.

      Nutze einfach deinen Upswing, um ein größeres Polster zu schaffen, guck dir seltsame Moves auf deinem Limit an und versuche dagegen eine Strategie zu entwickeln. So wie bei mir die Leute extrem oft die Line limp/ call & donk flop zu spielen - da wird dann einfach looser drübergepusht (mal ganz simpel gesagt ^^). Sowas verleiht einem auch mehr Selbstvertrauen und die Edge steigt, was auch die Downswing etwas minimieren kann.

      Was einem vielleicht auch noch psychologisch helfen kann ist, die eigene Einstellung zum Verlauf des Pokerns zu beobachten und vielleicht bemerkt man, warum diese "Blockade" auf einen einwirkt. Vor allem sollte man sich einhämmern, dass starke Varianz bei der SSS erst wirklich bei >30 Stacks ansetzt und es für sich selber auch akzeptieren - ansonsten geh zu FL ;)
    • 1
    • 2