Diskussion zum neuen Kobeyard/Hotte Video

    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      Da ich noch keinen Thread dazu gefunden hab und keine Lust hab, in den Comments zu diskutieren, würd ich hier gern eine Diskussion starten, da ich der Meinung bin, dass es sehr interessante Spots gab.

      Vorweg: Teilweise ist natürlich Kritik an den gespielten Lines, aber ich würde auch gern verstehen warum die Sachen so gespielt wurden, da das im Video nicht richtig rüber kam.

      6:33, der Call ist in meinen Augen auf jeden Fall -EV, da absolut jeder draw improved hat, welche Informationen willst du da genau gewinnen die das kompensieren?

      10:40, wenn man hier mit ner 3 callt, muss man sich doch nicht wundern wenn er ne 9 Valuebettet, denn er weis ganz genau, dass du gegen ihn sehr loose zum SD gehst (der Call ist nicht schlecht, aber dass du dich dann so gewundert hast, fand ich komisch)

      29:40
      relativ am Anfang der Session hast du argumentiert, dass man, wenn man raise/calldown am flop spielt, besser cf, rt spielen sollte for Potcontrol
      was ist hier in dem Spot anders? Hände die am Turn mit c/f aufgeben, geben auf dem Board auch auf das Flopraise auf, d.h. loose Calldowns kann man imho nicht induzieren->wäre für mich cf-rt in dem Spot

      Ich find raise/calldown keine schlechte Line, aber wenn man vorher sagt, cf-rt wäre besser, kommt das komisch rüber.

      34:20
      welche Hand willst du denn repräsentieren mit c/c, c/r? Set 44, 33 und auf dem Turn evtl. nen J. Sind in meinen Augen nicht sehr viele Kombinationen. Mit c/r flop, kannst du imho viel mehr repräsentieren, auch wenn natürlich viele Draws in deiner Range sind, aber offensichtlich gibt er die dir auch auf das Turn c/r.
      Den KT call find ich sehr nice von ihm, er hat die non-paired Nuts, d.h. er schlägt deine stark Polarisierte Range oft genug.

      43:37
      Du glaubst, dass er smart ist (denke ich im übrigen auch, so hart geownt wie OnkelHotte am Ende meinte, habt ihr ihn nicht). Dann musst du hier folden. Er spielt c/c, c/c und donkt den River. Die einzige Madehand die er am Flop nicht c/r könnte ist ne 5 oder kleines Pocket. Und die wird er am River nicht bluffdonken, da er weiß dass du super loose callst gegen ihn. Er kann eigentlich nur noch nen Flush haben, den er so spielt.


      Finds sehr gut, dass du Chronicle als smarten Spieler einschätzt und auch zugeben kannst, dass er winning Player sein kann, trotz seines Spiels. Viele Spieler wären viel zu arrogant und würden gegen ihn hart auf tilt gehn, weil sie in ihm nen Fisch sehn.

      Die Schlussworte waren auch sehr interessant.

      Danke für das Video und sinnvolle Kommentare.
  • 5 Antworten
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.750
      ich finde nicht, dass man sich bei livevids zu sehr an einzelnen lines festhalten sollte. nobody's perfect und auch wenn man versucht absolut konzentriert zu spielen, passieren kleinere fehler zwangsläufig. insbesondere einige nicht-optimale rivercalls passieren wohl absolut jedem ab einer gewissen anzahl von händen.

      zu den händen:
      min 6 weiteres argument für nen call zu beginn des HU ist metagame, da ich ihm zeige, dass ich am river nicht weak folde, sondern auch dort noch loose calls mache, wird er evtl weniger bluffen. dennoch sehr knapper call.

      min 10 ne 9 ohne kicker dort zu betten halte ich auf die riverkarte (weiß nimmer, welche es war, glaube der J) für falsch, da er so zu häufig keine bets von schlechteren händen bekommt, aber 2 BB gegen ne 10 zahlt.

      min 30 hatte ich glaube ich erklärt.

      min 34 würde auch fast jede 7 so spielen + jeden J. gibt auch nicht soo viele draws, die ich dort reppe (T9, T8, 98 sind die einzigen im grunde)

      min 44 metagame
    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      Das soll ja ein Lehrvideo sein oder?
      Indem ich mich braindead hinhocke, deine Lines bewundere und das Vid danach abhacke lern ich doch nix. :)
      Ich setzt mich halt kritisch damit auseinander, übernehm Sachen die mir gefallen und suche Spots wo ich Fehler vermute. Nobody's perfect und nur in dem man sein Spiel kritisch reflektiert (bzw. das Spiel im Video), kann man besser werden (sagst du ja selbst)

      min 6: nehmen wir an, ich wäre chronicle, dieser call zeigt mir, dass ich gegen dich super loose valuebetten kann und nicht bluffen kann. Genau das tut er, man hat keinen Bluff gesehen und ne Menge Hände wo er dich gevaluetownd hat

      min 10: ich finde ne Bet mit ner 9 grundsätzlich auch falsch, aber wenn mein Gegner da ne 3 callt, gibts genug schlechtere Hände die noch callen

      min 30: dein Argument war, dass er oft am Turn aufgegeben hat, aber was will er bitte am Turn aufgeben, was er gegen ein Flopraise auf nem AKx rainbowboard noch weiterspielt, das leuchtet mir eben nicht ein

      min 44: du bestärkst ihn darin, dass du weiterhin Bluffs bei ihm vermutest und loose callst, so wie du es in einigen Händen vorher auch getan hast, in meinen Augen wäre die richtige Metagameentscheidung gewesen, mal "tough" zu folden


      Sieh meine Posts nicht als persönlichen Angriff auf dich und dein Spiel sondern als kritische Auseinandersetzung damit.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Hallo kobeyard,

      was genau meintest du mit "call flop, raise turn for pot control"?

      Unter Pot Control hätte ich eher raise/calldown flop oder call flop, call turn verstanden. Hast du dich lediglich auf den Vergleich mit raise/call flop, raise turn bezogen oder steckt da ein generelles Prinzip dahinter?
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.750
      Original von Settra
      Das soll ja ein Lehrvideo sein oder?
      Indem ich mich braindead hinhocke, deine Lines bewundere und das Vid danach abhacke lern ich doch nix. :)
      Ich setzt mich halt kritisch damit auseinander, übernehm Sachen die mir gefallen und suche Spots wo ich Fehler vermute. Nobody's perfect und nur in dem man sein Spiel kritisch reflektiert (bzw. das Spiel im Video), kann man besser werden (sagst du ja selbst)
      richtig, aber ich finde, dass die interessantesten dinge die erklärungen/diskussionen zwischendurch sind. gerade bei 2-spieler-videos leiden die lines evtl des öfteren mal.

      Original von Settra
      min 6: nehmen wir an, ich wäre chronicle, dieser call zeigt mir, dass ich gegen dich super loose valuebetten kann und nicht bluffen kann. Genau das tut er, man hat keinen Bluff gesehen und ne Menge Hände wo er dich gevaluetownd hat
      er hat einige male auf gegenaggression gefoldet, das waren alles bluffs. bei der samplesize darfst du natürlich nicht zu ergebnisorientiert sein. dennoch will ich natürlich nicht sagen, dass man immer blind auszahlen soll, um das image zu halten. changing gears is the way to go, das stimmt.

      Original von Settra
      min 10: ich finde ne Bet mit ner 9 grundsätzlich auch falsch, aber wenn mein Gegner da ne 3 callt, gibts genug schlechtere Hände die noch callen
      negativ

      Original von Settra
      min 30: dein Argument war, dass er oft am Turn aufgegeben hat, aber was will er bitte am Turn aufgeben, was er gegen ein Flopraise auf nem AKx rainbowboard noch weiterspielt, das leuchtet mir eben nicht ein
      es geht vor allem darum, dass er am turn mit JEDEM PP c/calldown spielt während er den flopraise callt und dann auch runtercallt mit Pockets. ich ging sogar davon aus, dass einige K-hands ab dem turn c/calldown spielen würde.


      Original von Settra
      min 44: du bestärkst ihn darin, dass du weiterhin Bluffs bei ihm vermutest und loose callst, so wie du es in einigen Händen vorher auch getan hast, in meinen Augen wäre die richtige Metagameentscheidung gewesen, mal "tough" zu folden
      wenn ich 100%-ig a-game spiele ist das eine mögliche option. sind alles sehr knappe spots gegen einen gegner, der alles to the max pusht, da kommen oft sehr schwere entscheidungen bei raus

      Original von Settra
      Sieh meine Posts nicht als persönlichen Angriff auf dich und dein Spiel sondern als kritische Auseinandersetzung damit.
      logisch

      Original von kombi
      Hallo kobeyard,

      was genau meintest du mit "call flop, raise turn for pot control"?

      Unter Pot Control hätte ich eher raise/calldown flop oder call flop, call turn verstanden. Hast du dich lediglich auf den Vergleich mit raise/call flop, raise turn bezogen oder steckt da ein generelles Prinzip dahinter?
      pot control ist das ganze konzept und ich muss einfach versuchen, mich zu entscheiden, welche potgröße ich insgesamt spielen möchte und dabei das baord, die eigene hand und vor allem lines, leaks und tendenzen des/der gegner mit einbeziehen.

      es wird einige gegner geben, die auf turnraise sehr weak werden, was valueplay angeht und wenig 3-betten, solche gegner raise ich natürlich viel lieber und looser am turn, während der selbe gegner flopraises vielleicht sehr loose 3-bettet oop.

      es ist aber auch nicht so, dass ich da alles durchgerechnet habe oder so, das ist im grunde ein intuitives konzept. approximierungen von EVs halte ich da für nicht angebracht (stichwort kosten-nutzen-verhältnis des zeitaufwands^^)
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.778
      ich hab mir als ehemaliger FL spieler auch mal das video angeschaut und jetzt habe ich 2 fragen...

      1)
      auf dem board J54r J führt ihr eine diskussion, dass dies ein gutes board zum bluffen wäre mit einem c/r turn. aber welche hand reppt man hier bitte? die line ist doch null gebalanced... in diesem fall würde man doch einfach nur probieren, die weake range von villain zu exploiten - right?

      2)
      im ersten drittel des videos redet ihr mal darüber, dass es komplett FALSCH ist, den flop zu 3betten, wenn man nicht die intention hat, den turn erneut zu raisen, wenn der flop gecapped wurde.
      irgendwann später im video spielst du dann 3bet flop w/ A9o auf nem Q9x flop und callst dann nur down gegen nen flop cap (villain ballert mit schlechter 9 durch). für mich ist es auch total sinnig, hier 3bet flop/calldown zu spielen und verstehe daher nicht die erste aussage...