pokeruni

    • lostprophets
      lostprophets
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8
      Hallo,
      habe mir bis jetzt nur Jan Meinerts "Pokeruni" von einem Freund ausgeliehen und gelesen. Das Buch hat mich zwar weitergebracht und ich bin mit meiner Bankroll ganz zufrieden, aber ich würde trotzdem gerne mehr lernen. Meine Frage: Welches Buch bringt mich weiter und bei welchem Buch lerne ich nicht noch mal das gleiche wie in der Pokeruni?
      THX
  • 12 Antworten
    • npk1314
      npk1314
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 870
      habe pokerschule pokeruni und "workout".
      is ne reihe von jan meinert.

      gibt wohl bessere bücher aber okay sind sie schon.
      und da du schon pokeruni hast würde ich workout empfehlen, kostet 8€ oder was..
      sind schöne beispielhände drin etc.

      ansonsten will ich mir die nächsten monate harrington on cashgame und die harrington on holdem reihe geben

      sollen ja gut sein
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.273
      ich habe anfangs auf pokeruni gelesen. hat mir gut gefallen und fands auch unterhaltsam.

      danach dann gleich "härtere tobak" bestellt, nämlich sklansky's theorie und praxis.
      auch sehr zu empfehlen, aber der sprung von pokeruni zu sklansky war schon hart ;)
    • Donjonnie
      Donjonnie
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 61
      ich würde mich gar nicht ert mit diesen autoren die auf den fahrenden zug aufgesprungen sind abgeben. harrington und slansky sind einfach die wichtigsten. supersystem 2 von brunson soll auch interessant sein. Ich fand auch die Bücher von Phil Gordon nicht so schlecht. kann man sich aber eigentlich sparen. Stoxxtrader hat glaub ich ein buch geschrieben das sehr gut sein soll. ich bezweifle aber das die strategien dider man nda vorstellt bei niedrigen limits anzuwenden sind. Aus der Championship Reihe von T.J.Cloutier habe ich auch ein Buch gelesen. Das über Omaha. Das war aber eigentlich mist, kann ich nicht empfehlen.
    • npk1314
      npk1314
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 870
      sklanskys theory and practise kann ich auch noch empfehlen
      bin ich grad noch dran
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      ich würde mich gar nicht ert mit diesen autoren die auf den fahrenden zug aufgesprungen sind abgeben.
      Was isn das für ne dämliche Aussage? Was genau verrät der Zeitpunkt des Erscheinens über die Qualität? Demnach wären alle Bücher von Autoren nach 2006 nur Produktionen um vom Pokerboom zu leben. Wenn du diese Bücher, wie die von Moshman nicht kaufst, dann weiter viel Spaß mit Theory of Poker und Super System (denn die gabs schon vorm Pokerboom) :rolleyes:

      Whatever: Pokerschule und Uni sind sicherlich ok fürn Einstieg. Theory and Practice ist eigentlich ein Pflichtbuch für NL Hold'em.
      Sonst gleich zum Harrington (egal ob HOH oder HOC)
    • HansiBasel
      HansiBasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2008 Beiträge: 484
      würde definitiv den artikel von Mike Caro im supersystem 2 lesen (diese 2X tips von ihm).
      nur schon das befolgen dieser tips steigert einem den gewinn -g-
    • MrEpisode
      MrEpisode
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 7.677
      Was für eine Pokervariante spielst du? FL, NL, SnGs?
      Je nachdem gibt's verschiedene Empfehlungen! ;)
    • lostprophets
      lostprophets
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8
      im moment no limit cashgame, wollte mich aber demnächst zur abwechslung auch mal mit turnieren/sit and go`s beschäftigen
    • GingerKid
      GingerKid
      Black
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 5.536
      ich bin mittlerweile der meinung, dass man alles was man braucht auch hier lernen kann
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Original von GingerKid
      ich bin mittlerweile der meinung, dass man alles was man braucht auch hier lernen kann
      #2

      habe auch theory and practice gelesen und mehr content als goldstatus ist das nicht wirklich.
    • knurrhahn007
      knurrhahn007
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 965
      "Schuld und Sühne" von Dostojewsky kann ich sehr empfehlen. Da vergisst man ma für ein paar Stunden Poker und eine Pause tut dem Spiel oft auch ganz gut. ;)
    • Vakson
      Vakson
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 12.336
      Collin Moshman - Die Expertenstrategie

      kann ich eig. nur empfehlen. Allerdings wohl auch eher etwas für den fortgeschrittenen Anfänger. Wenn man hier den gesamten Content über SnG's verstanden hat, dann steht in dem Buch auch nichts mehr neues.