problem nach verschieben von data (postgres)

    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      hi leute... also ums kurz zu machen... ich hab grad folgendes versucht:

      ich hab folgendes gemacht: (aus dem thread hier)

      - Partition voll
      Es gibt eine Anleitung wie das Postgresql Verzeichnis auf eine andere Partition verschoben werden kann.
      Aber: bei vielen hat das nicht geklappt (bei anderen schon) - daher vorher unbedingt Backups machen und die Anleitung genauestens befolgen.

      Monarco hat freundlicherweise eine automatische Übersetzung erstellt, die ich hier reinkopiert und ein bisschen ergänzt habe:
      >>
      Schritt 1: Machen sie ein Backup Ihrer aktuellen Datenbanken (nur für den Fall).
      Schritt 1A: Beenden aller Pokerprogramme und stoppen des PostgreSQL Server Dienstes in der Systemsteuerung
      oder über pgadminIII
      Schritt 2: Kopieren (nicht ausschneiden/einfügen, also nicht im ursprünglichen Verzeichnis löschen) sie ihr gesamtes "Data"-Verzeichnis auf die neue Partition. Ich gehe davon aus, dass es D:\Data sein wird.
      Anschließend kann dieses neue Verzeichnis umbenannt werden, z.B. statt D:\Data können Sie es D:\Postgres82-Daten nennen. Ich empfehle, dass der neue Dateiname keine Leerzeichen enthält, da dieses nur Probleme verursachen wird.

      In Ihrem neuen Verzeichnis auf D finden Sie 5 Dateien:
      postmaster.opts
      PG_VERSION
      pg_hba.conf
      pg_ident.conf
      postgresql.conf

      Sie sollten die *. conf Dateien löschen. Sie können die Postmaster-Datei auch löschen
      (sie wird sich automatisch neu erstellen). Löschen Sie nicht die PG_VERSION Datei.

      Gehen Sie zurück in das ursprüngliche Daten-Verzeichnis auf C:
      Löschen Sie dort alle Unterverzeichnisse und PG_VERSION zusammen mit postmaster.opts.
      Dort sollten nur noch die 3 conf Dateien seien und sonst nichts.

      Öffnen sie Postgresql.conf in einem Texteditor.
      Ganz oben gibt es einen Abschnitt namens:
      #------------------------------------------------- --------------------------
      # FILE LOCATIONS
      #------------------------------------------------- --------------------------

      In diesem Abschnitt gibt es eine Zeile, welche so beginnt:
      # data_directory =

      Sie können entweder diese Zeile ersetzen oder ganz einfach eine neue Zeile einfügen
      (also bleibt die ursprüngliche Zeile als Referenz zurück, auch wenn das in diesem Fall nichts bringt)

      Die Neue Zeile sollte wie folgt aussehen:
      data_directory = 'D:/Data' # use data in another directory
      oder
      data_directory = 'D:/data-PostGres82' # use data in another directory

      oder was auch immer. Geben sie nur den Pfad Ihres neuen Daten-Verzeichnisses an.
      HINWEIS Achten sie auf die Richtung der Schrägstriche oben, und vergessen Sie nicht die einfachen Anführungszeichen (obwohl, wenn Sie keine Leerzeichen im Namen haben, dürften sie nicht erforderlich sein). Wenn Sie "normale" Windows Schrägstriche nehmen, müssen Sie sie verdoppeln, glaube ich. Ich weiß, dass es mit umgekehrten Schrägstriche funktioniert.

      Starten Sie Postgres neu und es sollte gut gehen. Wenn Sie ein Problem haben überprüfen Sie die Berechtigungen für das Verzeichnis, in dem neuen Standort und stellen Sie sicher, dass der Postgres-Benutzer die volle Kontrolle über das neue Verzeichnis hat (und alle Unter-Verzeichnisse und Dateien). Aber ich glaube dies sollte kein Problem sein.

      >> Ende der Anleitung



      und jetzt kommt wenn ich auf start -> programm -> PostgreSQL 8.3 -> Start service klicke die (wohl den meisten bekannte) fehlermeldung von windows:

      postgres.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.
      quaqua...


      weiß jemand was ich falsch gemacht hab (eigetnlich hab ich mich an die anleitung gehalten)

      ps: data liegt jetzt hier: F:/data

      lg
  • 9 Antworten
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      ahja 1 noch... da ja hier steht:

      Schritt 1A: Beenden aller Pokerprogramme und stoppen des PostgreSQL Server Dienstes in der Systemsteuerung oder über pgadminIII


      ich hab das so gemacht (da in postgresIII nichts zu finden war)

      start -> programm -> PostgreSQL 8.3 -> Stop service

      hoffe das war ok?!
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.240
      Das Stoppen des Dienstes geht auch wie von dir beschrieben.
      Poste mal die geänderte .conf Datei.

      Ansonsten vielleicht mal die postmaster.pid suchen und löschen und dann den Dienst neu starten.
      LOG Dateien von Postgresql suchen und prüfen.
      Falls das nichts hilft musst du wohl Postgresql auf F: neu installieren und ein Backup einspielen (F ist NTFS formatiert?)
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      hier ein auszug aus der postgresql.conf:


      #------------------------------------------------------------------------------
      # FILE LOCATIONS
      #------------------------------------------------------------------------------

      # The default values of these variables are driven from the -D command-line
      # option or PGDATA environment variable, represented here as ConfigDir.

      data_directory = 'F:/data' # use data in another directory
      # (change requires restart)
      #hba_file = 'ConfigDir/pg_hba.conf' # host-based authentication file
      # (change requires restart)
      #ident_file = 'ConfigDir/pg_ident.conf' # ident configuration file
      # (change requires restart)

      # If external_pid_file is not explicitly set, no extra PID file is written.
      #external_pid_file = '(none)' # write an extra PID file
      # (change requires restart)



      und hier hab ich den data ordner hinkopiert:

      F:\data


      btw kommt nach dem "xy hat ein problem festgestellt...." noch eine weiterer errror:

      drwtsn32.exe - Fehler in Anwendung
      Die Anwendung konnte nicht richtig initialisiert werden (0xc0000142). Klicken Sie auf "OK", um die Anwendung zu beenden.
      [OK]

      und die postmaster.pid hab ich gelöscht, und die wird auch nach dem "start service" wieder automatisch erstellt...

      noch weitere vorschläge ?!

      lg
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.240
      Hast du die .conf Dateien im neuen und das data Verzeichnis etc. wie in der Anleitung beschrieben gelöscht?

      Prüf bitte noch den Dateisystem Typ deiner F-Partition, es muss NTFS sein!
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      hab ich gemacht... ich hab das selbe grad nochmal probiert... jetzt steht da:

      postgresql database server 8.3 wird gestartet ...................................

      und das hört irgendwie nimmer auf :D

      kann mir noch wer helfen?!

      btw... dateisystem IST ntfs...
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      jetzt is das ........ fertig, aber im taskmanager is immer noch kein prozess postgres.exe oder so... und PT funzt auch noch ned...
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.240
      Tja, es klappt eben nicht bei jedem. -> Deinstallation, Neuinstallation auf F, Backup einspielen
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      Original von netsrak
      Tja, es klappt eben nicht bei jedem. -> Deinstallation, Neuinstallation auf F, Backup einspielen
      hab ich schon gemacht...

      erm... wie gehtn das backupn von pt3 db's eigentlich?! ich hab versehentlich nur die handhistories ausgelesen... ich mein... is jetzt auch ned so schlimm... aber besser wärs halt gewesen einfach die db restoren...

      wo gehtn das?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.240
      Siehe Link in meiner Signatur