Feedback Korn

    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.341
      Ich habe gestern das erste mal seitdem die Amis weg sind Korns Coaching gesehen.
      Mein Fazit:
      Das fande ich bisher am besten von all seinen Coachings!!!
      Ich weiss nicht ob er vorher auch schon mal an nur 2 Tischen gespielt hat,aber das sollte er öfter machen.Kann sein das er jetzt auch gezwungen ist an nur 2 Tischen zu spielen,da es dort nicht viel mehr Tische gibt.
      Am besten fande ich seine Ansichten und auch dass die Hände jetzt besser bzw. ausführlicher erklärt wurden als zu 4 Table Zeiten.
      ßber einige Sachen werde ich jetzt gründlicher nachdenken und mich auch mehr mit der Verbesserung meines Skills beschäftigen (falls es klappt :rolleyes: )

      Der einzige Nachteil ist die Uhrzeit,aber ich werde mal paar Stunden weniger schlaf inkauf nehmen :D .

      Ich fände es super wenn er beim nächsten mal wieder die Hände so ausführlich erklärt und uns vorallem auch seine Game Theory näher bringt.
  • 47 Antworten
    • ScHnibL0r
      ScHnibL0r
      Black
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 3.593
      Jo mit abstand dein bestes coaching dominik. nur die ganzen anfängerfragen stören etwas. ich kanns ja verstehen , dass dort viele anfänger zuhören möchten weil es einfach cool ist so große pötte zu sehen usw. aber für uns ist nunmal kein anderes coaching so hilfreich wie deines und deshalb solltest du meiner Meinung nach dann auch eher unsere fragen und wünsche beantworten bzw einfach die Hände ausführlicher erklären und nicht auf jede anfängerfrage eingehen. Die anfänger die zuhören werden dann zwar nicht viel verstehen aber es gibt genügend andere coachings die anfängern sehr viel mehr bringen und für profis gibt es nunmal gar keins.
    • Krul
      Krul
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 3.049
      Kann mich dem nur anschließen, so kanns weitergehen !
    • debakel3
      debakel3
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2006 Beiträge: 316
      nachdem ich meine erste message in den falschen thread postete muß es hier auch nochmal sagen.

      eines der besten coachings (coaching der spitztenklasse sozusagen) die ich bisher überhaupt besuchte. es wurden allgemeine themenbereiche angesprochen die zum weiterdenken anregen und nicht nur zum nachmachen und zwar für jedermann.

      allerbesten dank nochmal Korn!!! .....und bitte weiter so.

      die idee ein reines psychologie-choaching zu machen halte ich für ausgezeichnet. und zwar meine ich sowohl den bereich selbstbezogene als auch gegnerbezogene psychologie.

      mit meinen vorrednern stimme ich überein die beantwortung von anfängerfragen sollte vermieden werden, dazu gibt es hauptsächlich das forum
    • DaBonzo
      DaBonzo
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 878
      War gestern mein erstes Coaching mit Korn als Coach (die 2 male davor war ich auch da aber der Chef nicht) und gleich ein Hammer-Coaching. Obwohl ich noch Anfänger bin, habe ich die meisten Begründungen und Moves verstanden. Was aber noch beeindruckender war, waren seine Meinungen zur Einstellung und Psychologie. Bin sicher nicht der einzige dem das zu Denken gab. Ein Psychologie-Einstellung Coaching in der Art wie es Korn gebracht hat, ist sicher zu empfehlen.
    • Faust
      Faust
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2005 Beiträge: 424
      Sehr gutes Coaching, nur der Psychologievortrag war unnötig. Das hat man schon tausendmal an anderer Stelle gehört.

      Was die Tischanzahl angeht: mir sind 4 Stück am liebsten. (wenn sie nicht grade ultra-short sind)
    • Knight20
      Knight20
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 1.051
      Original von Faust
      Sehr gutes Coaching, nur der Psychologievortrag war unnötig. Das hat man schon tausendmal an anderer Stelle gehört.
      kann man garnicht oft genug hören weils wichtig ist
    • TheJoker
      TheJoker
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.340
      Ich schließe mich meinen Vorrednern mit einem Lob an. Ich bin auch in Zukunft dafür dass du die Tische auf maximal 3 reduzierst und eingehender den Handverlauf erklärst. Sehr analytisch und lehrreich.
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.044
      Naja, die Antwort auf meine Frage gefiel mir nicht,
      aber war schon ein Super Coaching!

      PS: Nein ich habe nicht nach bankroll management gefragt :P
    • AcKeBoNNie
      AcKeBoNNie
      Black
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 1.839
      ach ich finde so fragen zwischendurch ala "was fährst du für auto" und so ganz gechillt :D
      erfährt man so sachen die nichmal in nem interview stehen^^
      aba klar zu 90 % sollte es schon auf profi-poker bezogen sein!
    • Razah
      Razah
      Black
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 3.922
      Ich möchte mich den meisten meiner Vorredner anschließen, das war defintiv das beste Coaching von Korn, dass ich jemals gehört habe.
      Wie ich Dir ja schon im Teamspeak geschrieben habe, Du hast mit Deiner "Ansprache" genau den NErv bei mir und so wie ich das hier sehe, auch bei vielen anderen getroffen, die sich zur Zeit eher seitwärts bewegen um in die Mid oder Highstakes zu kommmen.
      Mich hat jedenfalls das Coaching sehr motiviert an meinem Skill verstärkt zu arbeiten.
    • cyboern
      cyboern
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 274
      was hat er denn über psychologie erzählt ?!?
      grob erklährt ?!
    • Razah
      Razah
      Black
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 3.922
      Original von cyboern
      was hat er denn über psychologie erzählt ?!?
      grob erklährt ?!
      Naja im Wesentlichen ging er darauf ein, dass die meisten Spieler, die einige Monate dabei sind und 2/4 oder 3/6 erreicht haben, plötzlich auf erste ernsthafte Barrieren stossen.
      Viele, mich eingeschlossen, fangen dann nicht an ernsthaft an sich zu arbeiten, sondern weichen den Problemen aus(spielen NL, betreiben Bonuswhoring usw.) statt von der passiven Lehrmethode, die wohl für die meisten reicht um auf 2/4 o. 3/6 zu kommen, umzusteigen in ein aktives Lernverhalten.
      Im Grunde genommen, hat er viele Sachen angesprochen, die teilweise in diversen Psychologieartikeln stehen und die die meisten anfänglich wohl nicht lesen, bzw. keiner großen Bedeutung beimessen.
      Wenn man das aber mal direkt von Korn hört , genau in einer Situation, in der man an seinem Pokerspiel zweifelt, bzw man sich fragt, warum man nicht weiterkommt, dann hat das einen sehr großen Aha-Effekt und war, jedenfalls für mich, äußerst motivierend.
      Vielleicht fasst es Korn ja nochmal selbst zusammen.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Klingt sehr gut. Ich hätte es gebrauchen können...
    • Gerdle55
      Gerdle55
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 50
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      es freut mich zu hören das meine langwierigen psychologischen einflüße auf korn endlich greifen.
    • TheJoker
      TheJoker
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.340
      Original von tmy
      es freut mich zu hören das meine langwierigen psychologischen einflüße auf korn endlich greifen.
      :(
    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.341
      Nachdem ich jetzt mehrere Sessions gespielt habe und auch paar BadBeats und negativ Swings von 50-80BB einstecken musste,habe ich festgestellt,dass ich mich nicht mehr aufrege.
      Normalerweise habe ich dann nach mehreren BadBeats die Lust verloren und musste aufhören weil ich nicht mehr so gut gespielt habe.Ich hatte auch immer das Verlangen aufzuhören wenn ich gut im Plus war.
      Das alles ist jetzt nicht mehr.
      Ich habe mich in den letzten 2 Tagen mehr mit Psychologie befasst und hoffe dieser Zustand hält auch während des nächsten Downswings an.
      Dank Korn denke ich auch nicht mehr an Verluste bzw. Gewinne.
      Ich hoffe das bleibt auch so :P

      THX Korn
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      psychologische entwicklungen gehen nicht von heute auf morgen hillbilly.. diszipliniere dich über wochen, wenn nicht monate.. gl hf
    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.341
      Original von tmy
      psychologische entwicklungen gehen nicht von heute auf morgen hillbilly.. diszipliniere dich über wochen, wenn nicht monate.. gl hf
      Anscheinend gehts doch.
      Mal abwarten wie es in paar Monaten aussieht oder wenn der nächste DS kommt.
      Hat aber aufjedenfall geholfen seitdem Coaching.