Gedankengang zu Turndecisions

    • ESP
      ESP
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 1.245
      Hallo!


      Ich wollte eure Hilfe bezüglich meines größten Problems erbitten.

      Und zwar geht es um den lieben Turn.


      Oft genug hab ich sowas, wie ATs und überhaupt nichts getroffen und nach meiner Contibet am Flop, habe ich immernoch ein zwei Spaßvögel, die mich callen.


      So, nun ist mein Gedankenstrang folgender:

      IP: Nachdem meine Gegner gecheckt haben, überlege ich, ob das Board Draws am Flop geboten hat und ich somit protecte, wenn ich bette und mir so eventuell den Free Showdown sichern kann, falls ich mindestens sowas wie Ace high habe!

      Wenn ich allerdings eine Hand wie 87 halte und ich sicher sein kann, dass ich nicht die beste Hand halte, überlege ich, ob die Turnkarte eine Scarecard zum Flop war oder eher eine Blank...

      Bei Scarecard hätte ich wohl genung Foldequity für eine Bet - bei Blank wohl eher nicht!


      OOP: Mit den Scarecards verhält sich adäquat, aber Freeshowdown fällt nun weg und das Board muss nun, um einiges mehr drawheavy sein und meine Hand eine solide Acehigh Hand sein...



      Was sagt ihr zu dieser Überlegung?

      Ist sie ansatzweise richtig und kann man der noch etwas hinzufügen?



      Danke
      ESP
  • 1 Antwort
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Deine Überlegungen sind gut soweit.

      OOP gibts oft auch noch einen anderen Gedanken: Wenn du checkst und ein Gegner bettet und du willst dann trotzdem callen, ist es manchmal besser gleich selbst zu betten und dir so eine Chance zu geben, den Pot auch unimproved zu gewinnen. Das geht aber nur, wenn du auf einen Raise folden kannst (also nicht so gut mit Draws).

      Das schwierige ist abzuschätzen wieviel Showdown Value man mit A-high hat. Da spielen neben der Boardtextur auch die Preflop-Action und die Spielweise der Gegner mit rein. Ist ein sehr schwieriges Thema. Manchmal sollte man A-high einfach aufgeben, manchmal liegt man noch oft genug vorn und sollte for Protection betten bzw. check/call for Bluff Induce spielen.

      Wenn du der Aggressor warst und nur einen Gegner hast, solltest du oft auch noch den Turn ballern. Mischung aus Chance auf beste Hand + Protection + Outs + Foldequity.