Spielverhalten in folgender Situation

    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Hi,

      wir spielen Full-Ring (das Limit ist 0.05/0.1, 0.1/0.2 oder 0.15/0.3) und sind BB. Bis auf einen Middle Player folden alle anderen Gegner, dieser MP called. Mit unserer Hand checken wir laut SHC. Nun kommt der Flop. Er ist ungefährlich (kein Flush- oder Straight-Draw, unpaired), aber improved unsere Hand nicht. Im Verhältnis zu den Board Karten halten wir aber noch eine Overcard und eine Middle Card (weiß nicht, wie man eine Karte nennt, die schwächer als die schwächste Karte des Boards ist).

      Meine Frage ist nun, was wir machen. Bet und bei Raise folden? Oder checken und die Free-Card nehmen und bei einer Bet des Gegners raisen? Oder callen wir diese? Oder 3-betten wir eventuell, weil so viele Anfänger auf den Limits rumlaufen?

      Wichtig ist, dass wir keine Informationen über die Spielweise des Gegners haben.

      Sofern die obere(n) Frage(n) geklärt ist(/sind), frage ich mich noch, ob es einen Unterschied macht, ob wir BB oder in Early Position sitzen und ob der Gegner in Middle oder in Late Position sitzt. Was ist, wenn wir eine Overcard und eine Karte halten, die schwächer als alle Board-Karten ist?


      Besten Dank im Voraus. :)
  • 5 Antworten
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.512
      Unraised Pot, 1 Gegner, wir haben keine gute made Hand, sondern Trash oder einen Draw: Immer bet. Gegen Raise dann noch Odds und Outs weiterspielen.

      Mit guten made Händen gegen Aggro Gegner: check-raise.
    • Xprdayzr
      Xprdayzr
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 386
      Wir haben nichts und sollen beten um den mickriegen Pot zu bekommen?

      Zeigt die Erfahrung, das der Gegner oft foldet?
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von Xprdayzr
      Wir haben nichts und sollen beten um den mickriegen Pot zu bekommen?

      Zeigt die Erfahrung, das der Gegner oft foldet?
      Ja der mickrige Pot ist der Grund zum Betten:
      der eine Gegner hat wahrscheinlich ebenfalls nicht getroffen.
      Und deshalb wird er folden. Wenn der Pot groß wäre, hätte er ja genügend Odds zum Callen.

      Falls du nicht immer betten willst, ist das sogar von Vorteil:
      der Gegner sieht dann folgendes: normalerweise foldet er am Flop.
      Diesmal bettet er, dann muss er ja was haben.
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Besten Dank! :)
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Der Gegner trifft auch nur in ca. 30% der Fälle. Somit haben wir hier einen guten Spot zum bluffen. Selbst wenn er bottom pair trifft, foldet er oft, bei einem solch kleinen Pot.

      Am Turn sieht das wieder anders aus. Je nach Gegner c/f oder b/f. Meist aber wohl c/f.


      Als Regel merken: HU unraised Pot: BET!



      DKT