Verständnisfrage Nash/ICM & Ranges

    • dclauss
      dclauss
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2008 Beiträge: 327
      Hallo,

      ich hasse es mich vorab für etwas zu entschuldigen, aber dies ist ein sehr einfaches Post das meine Gedanken kurz zusammenfasst und mich einfach interessieren würde, ob man die Behauptungen so stehen lassen kann (fange gerade erst an mich mit SNGs intensiver zu beschäftigen). Ich habe heute einiges gelesen und weiss nicht, ob ich manche Sachen nich gerade durcheinanderbringe. Off we go...

      Zusammengefasst zum Verständnis (betrifft Late Phase eines SNGs):

      man pusht selbst:
      -----------------------
      Gegner tighter -> looser pushen (sammelt öfters Blinds & Antes ein)
      Gegner looser -> tighter pushen (wird öfter gecallt und gamblet)

      Pushs callen:
      ---------------
      gecallt wird immer viel tighter als gepusht, wobei man noch tigher callt, wenn man weiß, dass man einen Call gegen einen tighten Spieler hat.

      Pushes nach Nash GG sind selbst dann noch +EV, wenn man gegen Gegner spielt, die 100% nach Nash GG spielen?
      Wenn man einen schlechten Gegner hat (der ja oft in der späten Phase zu tight spielt), pusht man looser (oder sind die Nash-Ranges die Untergrenze?) und callt All-Ins tighter?
      Ob jemand gut oder schlecht ist kann man indikativ auf OPR nachschauen?

      Danke für Feedback,

      DC
  • 4 Antworten
    • dasboesefranz
      dasboesefranz
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 391
      Original von dclauss
      Hallo,

      ich hasse es mich vorab für etwas zu entschuldigen, aber dies ist ein sehr einfaches Post das meine Gedanken kurz zusammenfasst und mich einfach interessieren würde, ob man die Behauptungen so stehen lassen kann (fange gerade erst an mich mit SNGs intensiver zu beschäftigen). Ich habe heute einiges gelesen und weiss nicht, ob ich manche Sachen nich gerade durcheinanderbringe. Off we go...

      Zusammengefasst zum Verständnis (betrifft Late Phase eines SNGs):

      man pusht selbst:
      -----------------------
      Gegner tighter -> looser pushen (sammelt öfters Blinds & Antes ein)
      Gegner looser -> tighter pushen (wird öfter gecallt und gamblet)

      Pushs callen:
      ---------------
      gecallt wird immer viel tighter als gepusht, wobei man noch tigher callt, wenn man weiß, dass man einen Call gegen einen tighten Spieler hat.

      Pushes nach Nash GG sind selbst dann noch +EV, wenn man gegen Gegner spielt, die 100% nach Nash GG spielen?
      Ja, sie hab mindestens einen EV von 0 gegen Spieler die nach dem GG spielen. Gegen Spieler, die nicht nach dem GG spielen, sind sie unexploitable, können aber tortzdem -EV sein (siehe dazu z.B. diesen Thread: Unterschied zwischen maximal und optimal?).
      Wenn man einen schlechten Gegner hat (der ja oft in der späten Phase zu tight spielt), pusht man looser Grundsätzlich ja. Aber UTG und MP ist Nash bei größeren stacks so um 8 - 10 BB eher zu loose. (oder sind die Nash-Ranges die Untergrenze?)Nein und callt All-Ins tighter? Ja
      Ob jemand gut oder schlecht ist kann man indikativ auf OPR nachschauen?
      Kenn ich nicht.
      Danke für Feedback,

      DC
    • Jahan
      Jahan
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 1.245
      nehm lieber sharkscope.
    • dclauss
      dclauss
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2008 Beiträge: 327
      Danke für den Thread, kannte ich noch nicht.
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Original von dclauss

      man pusht selbst:
      -----------------------
      Gegner tighter -> looser pushen (sammelt öfters Blinds & Antes ein)
      Gegner looser -> tighter pushen (wird öfter gecallt und gamblet)

      Pushs callen:
      ---------------
      gecallt wird immer viel tighter als gepusht, wobei man noch tigher callt, wenn man weiß, dass man einen Call gegen einen tighten Spieler hat.


      Das stimmt soweit alles :-)

      Pushes nach Nash GG sind
      EV-neutral, wenn man gegen Gegner spielt, die 100% nach Nash GG spielen?


      Wenn man einen schlechten Gegner hat (der ja oft in der späten Phase zu tight spielt), pusht man looser (oder sind die Nash-Ranges die Untergrenze?) und callt All-Ins tighter?
      Ja aber nur mit Reads dass Gegner auch wirklich sehr tight callt und sehr tight pusht

      Ob jemand gut oder schlecht ist kann man indikativ auf OPR nachschauen?

      Wurde wie das meiste auch schon von anderen erwähnt; sharkscope (OPR ist für MTTs ausser Du spielst auf FTP). Musst aber noch Dein Hirn einschalten & die Graphen anschauen, sharkescope überberwertet zB einzelne Turniersiege. Ev lohnt sich ein Abo/Kauf von 200 Searches für 10$; dann kannst via "advanced search" auch nach nur-SNG-Resultaten suchen