NL25 Fullring - selected spots

    • AnnaKurnikowa
      AnnaKurnikowa
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 1.364
      So, nachdem ich mein Videotagebuch ein halbes Jahr nicht mehr angerührt hatte, hab ich mal wieder was aufgenommen - NL25 Fullring 6-tabling.

      Habe das Video in Englisch aufgenommen und werde es so auch noch in der englischen Community posten (live, 6 tabling) und habe hier mal für die deutsche community das Video neu vertont und eben nur die spots rausgesucht, die interessant sind, damit nicht so viel Leerlauf entsteht. Quasi sowas wie ein Sessionreview, wo auch nur immer 1 table zu sehen ist.

      Für Comments bin ich wie immer dankbar und hier kommt auch schon der Downloadlink: http://rapidshare.de/files/41075750/ak_review_1.wmv.html

      Gruß
      AK

      PS: seht mir nach, dass ich den begriff "coldcall" für so ziemlich jeden call verwende :p Flüchtigkeitsfehler ^^

      PS2: Bei Minute 16 - ich wollte ATs anstatt ATo nehmen, aber an der Equity verändert sich dadaurch eig. nichts. Die Entscheidung bleibt die Gleiche

      EDIT: Ist leider nur NL20 :) nicht NL25...shit FTP, was ich noch gewohnt bin
  • 8 Antworten
    • Tatapadi
      Tatapadi
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2008 Beiträge: 82
      Hi also ich zwar Silbermember aber ich hätte anders gespielt

      zumindestens Fullring.

      J9s hätte ich nach SHC gefoldet höchstens gelimpt.

      77 hätte ich auch nur gelimpt nach SHC weil sonst wirst du zu loose

      und gilst als callingstation aber warum Raise?

      88 nur Mitgehen 20 Regel Fold Preflop.

      AA in 21min. mußt du mehr betten bei 2,10$ mind. 1,80 $ sonst oder shorty

      bei Raise gleich pushen.

      AA in 28min. würde ich nur auf ein großes Raise pushen sonst aber

      groß raisen.

      55 auf set value callen und wenn kein set check/fold und ohne Conti

      hätte ich gemacht.

      Warum callt man eigentlich J2s im SB?

      Ansonsten wie ist eigentlich mansion so? Könntest

      du mir den Link bereitstellen ich kann nicht downloaden.

      Nice Play.

      MFG
    • padimi
      padimi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.716
      Finds ziemlich Lagi, aber gefällt mir sehr gut, da du deine Gedankengänge auch sehr gut wiedergegeben hast.
      Irgendwas grobes ist mir hier nicht aufgefallen, kann aber auch daran liegen das ich ziemlich übertrieben Tag spiele da ich grade erst zur BSS gewechselt habe und noch am antesten bin was ich von wo auf welche Art spiele und so auch kaum Erfahrungen habe mit den jeweiligen Spots.
      Hast ja auch ganz schön rumgeluckt :D
    • AnnaKurnikowa
      AnnaKurnikowa
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 1.364
      Danke schonmal für euer Feedback :) Zu deinen Spots:

      77 kannst du hier nicht limpen, da openlimps in...ich sag mal 99,9999% falsch sind. Eigentlich MUSST du hier 77 auch folden. Ich raise das hier ja auch gar nicht for value, aber ich mag es halt (auch wenn es für NL20 vllt. etwas sehr tricky ist), die kleinen Pocketpairs in UTG & MP Seats aus balancing - nicht aus value - Gründen zu raisen.

      Und wieso sollte ich als Callingstation gelten, wenn ich zu loose raise? ^^ Ich glaub Callingstation ist so das letzte was ich bin...ok, rock bin ich noch weniger.

      Die J9s Hand ist hier zum folden mit 2 limpern viel zu stark bei dem Deadmoney. Ich bin denk ich soweit bei dir, dass ein Limp hier vielleicht die bessere Wahl gewesen wäre, da ich so diese tricky spots (wie eben auch hier) vermieden hätte.

      AA in 21. min seh ich nicht so. Deine Argumentation basiert ja darauf, dass ich ohnehin commitet bin und wenn er pusht ggf. ne tough decision hätte. Er kann hier nicht auf sein draws callen, wenn er denn welche hat, da er sich mit einem call der 1,20 Bet mit 1,76$ in den 4,50$ Pot commitet. Die 1,20$ Bet sieht recht weak aus, ist aber im Endeffekt hier aus meiner Sicht mit dem Push gleichzusetzen, da das Ergebnis kein anderes sein wird. Die kleine Bet hat mMn sogar noch den Vorteil, dass ich hier "scheinbar" (wenn er schlecht ist) weniger Foldequity auf ihn hab.

      AA in 28. Min spiel ich normally ja auch nicht so :) War ja nen "sonderspot"

      55 hätte ich dazu openlimpen müssen und das mach ich nicht. Openlimps sind bei meinem Spielstil von 14/12 einfach longterm viel zu obvious und -EV, aber dazu hab cih eben schon was gesagt

      J2s calle ich hier im SB wegen den Odds. MIt 2 Limpern bekomme ich hier 7 zu 1 auf den complete und das kann ich mit Any 2 suited locker machen.

      Mansion ist genau wie Titan, nur grün :D Mehr kann man darüber eig. nicht sagen ;)

      Downloadlink stell ich heut mittag mal rein, wenn ich zu hause bin.


      Danke euch fürs Feedback bisher :) Wenn noch mehr kommt, nehm ich es gerne mit

      AK
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      openlimps sind zu 99,9999% der fälle falsch?
      lol
      das is mal sowas von verallgemeinter und auch sowas von falsch.
      für SH mag das vllt eher gelten, aber FR kann man imo auch mal openlimpen (was nicht heißen soll, dass man es muss obv).
      es gibt z.b. einige spieler in höheren stakes die das openlimpen in ihr spiel integriert haben, das muss natürlich auch gebalanct werden, aber falsch ist es sicher nicht.
    • AnnaKurnikowa
      AnnaKurnikowa
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 1.364
      Ok, es mag sein, dass ich Openlimps (für mich) prinzipiell als "weniger +EV als ein raise/fold" sehe, da ich von SSS über SH zu FR BSS gekommen bin und deshalb steht ja dieses Video hier, weil ich Kommentare haben möchte, wo ich u.a. auch falsche Ansichten habe.

      Hast du zufällig gerade 2-3 Beispielhände von NL25 - NL100 FR wo EV(Openlimp) > EV(fold) oder EV(raise) ist? So spontan fällt mir da zu mindest nix ein.
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      ich finde z.b. openlimps mit kleinen PPs in den 3 utg positions auf NL25 besser als einen openraise.
      der grund ist einfach, dass sogut wie nicht isoliert wird (und wenn dann auch oft viel zu klein), d.h. wir sehen einen flop ultra billig, und außerdem ermutigen wir die ganzen loose passiven fische noch mehr dazu in den pot zu kommen.
      natürlich würden die auf nen raise auch einiges callen, aber mitlimpen werden sie noch einiges mehr.
      d.h. wir sehen oft billig einen flop mit vielen fischen und haben dabei eine hand die super easy spielbar ist, weil wir ohne set ganz einfach sogut wie nie vorne sind (klar gibts spots wo ne bet dann doch profitabel ist, aber größtenteils gilt no set, no bet) und mit nem set ganz easy wissen, dass wir broke gehen werden (und das geld wandert immer noch so oft komplett in die mitte, egal obs ein unraised pot ist).
      und selbst wenn wir isoliert werden, dann doch oft auf nur 1$ oder so nachdem schon 2 noch mitgelimpt haben, d.h. wir können sehr profitabel weitercallen und über unsere range, die damit naürlich sehr obv ist denkt eh sogut wie keiner nach.
      die nachteile eines raises wären halt, dass wir eventuell fische aus dem pot drängen und dass wir einen relativ großen pot oop mit ner hand mit ner ser schlechten playability haben.
      does that make sense?
    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      hättest du lust ein vid zu machen mit 4table? ich würde dann dieses vid gerne nachsprechen und als psde content video veröffentlichen

      gruß Timechen
    • AnnaKurnikowa
      AnnaKurnikowa
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 1.364
      Original von Timechen
      hättest du lust ein vid zu machen mit 4table? ich würde dann dieses vid gerne nachsprechen und als psde content video veröffentlichen

      gruß Timechen
      Können wir drüber reden :) Add mich mal im Skype: ak_the_fish - hab zwar atm mit dem SSS-Videos ne Menge am Hut, aber vllt. kann ich s mal anschieben ;)