Paar Fragen zu BSS - Wechsel

    • Kj3lt
      Kj3lt
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 210
      Also, ich habe bisher 6er SNGs und NL50 SSS gespielt, bin jetzt aber zu BSS gewechselt, weil es einfach interessanter ist. Habe jetzt auch erst eine Sessioin mit knapp 2k händen hinter mir, aber es kamen schon einige Fragen auf.

      1. Bei Fulltilt gibt es ja deep tische ($10-$20 Buy In). Ist es sinnvoll sich an diese zu setzen, oder net? (schlechtere implieds etc)

      2. Ist es sinnvoll erst FR zu spielen, oder lieber doch gleich SH einzusteigen (was mein ziel ja ist). Hatte jetzt die 2k hände gemischt und hatte auf meinem Limit (dank BRM NL10) keinen gravierenden unterschied festgestellt, hab aber auch schon any PP openraise etc gemacht.

      Vielen dank vorab schonmal
  • 8 Antworten
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      wenn SH dein ziel ist und du es versuchen willst, probier es ruhig aus. Nur solltest du dir im klaren sein, dass du bei SH mehr hände spielst und dadurch in mehr marginale situationen kommst, wenn du also das gefühl hast, dein postflop spiel ist nicht gut, solltest du evtl. lieber FR spielen.

      du kannst dich auch an die deep tische einkaufen, solange du nicht das gefühl hast, mit 200BB keine edge zu haben. warum man aber bei deepstacked schlechtere implieds haben sollte, musst du mir noch erklären.
    • Kj3lt
      Kj3lt
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 210
      naja, der gedanke dabei war, das ich mit "small"stack die ganzen deeps um mich rumhabe und somit schlechtere implieds bekomme, weil ich deren mögliche einsätze eventuell net zählen kann, da mein stack zu klein ist. (hoffe ich hab das verständlich erklärt was mein gedankengang war) :)
      aber ich hab vergessen, das ich dafür auch keine shortys habe, die mich garnet auszahlen können. dürfte sich also die waage halten, oder hab ich da grad nen extremen denkfehler? :)
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      aso, du meinst also mit 100BB an einen deep stacked einkaufen? das halte ich für nicht gut. wenn du mit 100BB spielen willst, dann setzt dich lieber an normale tische, wenn du deep und BSS spielst, dann auch mit 200BB.
    • Kj3lt
      Kj3lt
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 210
      ok, das hat meien frage beantwortet :) dank dir :)
    • Gonzo394
      Gonzo394
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 2.181
      Original von Moky2006
      aso, du meinst also mit 100BB an einen deep stacked einkaufen? das halte ich für nicht gut. wenn du mit 100BB spielen willst, dann setzt dich lieber an normale tische, wenn du deep und BSS spielst, dann auch mit 200BB.
      und warum genau sollte das jetzt nicht gut sein??
    • humpf
      humpf
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 1.331
      Mit 100b an einen 100-200b Buyin Tisch zu gehen ist gut. Gehe am Anfang nicht mit 200b an den Tisch da gerade ex-SSS Spieler in den richtig großen Pötten viele Fehler machen.
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Ausserdem werden deine Implieds nicht schlechter wenn anderen nen größeren Stack haben als du. Deine Implieds ergeben sich aus dem kleineren der beiden Stacks (und anderen Faktoren)
    • Kj3lt
      Kj3lt
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 210
      naja, ich versuche mich jetzt erstmal an den SH Tischen ob ich dort gut klar komme. ansonsten bleit mir dann ja noch FR zum erfahrung sammeln. bisher klappts ganz gut, aber 6k hände ist ja keine samplesize