Omaha lernen und ev+ spielen

    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Hallo Leute,

      ich wollte mich mal erkundigen, wie lange es schätzungsweise dauert Omaha gut genug zu lernen um die Potlimits bis einschließlich nl100 zu crushen.

      Also ich meine jetzt nicht die Regeln ^^
      sondern halt Taktik undso :)

      Und mit welchen Winrates kann man rechnen??
      Besodners an 6max Tischen. Ist die Winrate da evt. eine andere bei Holdem ist dies ja in der Regel nicht unbedingt der Fall.

      Zudem habe ich auch mal gehört, dass man bis nl100 eigentlich mit ausreichendem Omahaskill sehr gute Winrates erzielen kann.
      Aber was ist bei nl200+ werden die Gegner dann in der Regel besser als bei Hodlem? ?(

      mfg
  • 28 Antworten
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      also ich denke aus bahm, gibts hier keine highroller, sondern nur spieler die bis einschließlcih PL100 spielen

      Omaha lernen dauert nicht besonders lange, ich konnte na ca. 1 woche schon recht profitabel spielen

      meine winrate ist: 12,1BB/100 kann sich also sehen lassen^^

      der beste artikel dazu ist auf daniel negreanus seite, der einfach super für einsteiger ist

      soweit ich weiß müsste eh bald auch hier ein omaha artikel kommen (dass weiß weil ich ihn geschrieben hab :D )
    • skibbel
      skibbel
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.874
      Könntest du mal den Link zu Danials Omaha Tipps posten? Hast du noch andere gute Links?
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Original von 3jersey3
      Hallo Leute,

      ich wollte mich mal erkundigen, wie lange es schätzungsweise dauert Omaha gut genug zu lernen um die Potlimits bis einschließlich nl100 zu crushen.

      Solange du ein gesundes Verhältnis zwischen Spielen und Theorie-Studium einhältst müsstest du es in ca 100h schaffen. Solltest du schon Erfahrungen mit Hold'em haben könnten vieleicht sogar 60-80 reichen.


      Und mit welchen Winrates kann man rechnen??
      Besodners an 6max Tischen. Ist die Winrate da evt. eine andere bei Holdem ist dies ja in der Regel nicht unbedingt der Fall.
      Omaha sh ist sehr schwer zu verstehen. Wenn du Omaha sh zu Perfektion treibst, sind die Winrates sicher höher als im fr.


      Zudem habe ich auch mal gehört, dass man bis nl100 eigentlich mit ausreichendem Omahaskill sehr gute Winrates erzielen kann.
      Aber was ist bei nl200+ werden die Gegner dann in der Regel besser als bei Hodlem? ?(

      mfg
      Ja, das ist leider der Fall. Omaha ist gegenüber Hold'em profitabler auf den niedrigen Limits und unprofitabler auf den höheren Limits.
    • rommi
      rommi
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 136
      hallo,

      typhoon welche limits spielst du den?
      und ab welchen limits wird unprofitabel?
      und warum spielen die profis dann die hohen omaha limits??

      gruss rommi
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Ich spiele 50c/1$. Höher spiele ich nur wenns gute Tische gibt.

      Tom McEvoy spielt auf Stars Omaha nur auf 10/20, weil ihm die höheren Limits zu unprofitabel sind.

      Außerdem heißt weniger profitabel nicht, daß man postrake keinen Gewinn mehr verbuchen kann. Das Problem ist eher, daß wenn man auf dem nächst höheren Limit nur 1/4 der BigBets gewinnt wie auf seinem aktuellen Limit, die earning rate insgesamt sinkt. Lies dir mal Matthias' Artikel über das Peter Principle durch.

      Daß die Pros auch auf den höheren Limits spielen mag wohl daran liegen, daß ihnen die sportliche Herausforderung wichtiger ist als das Geld.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Daß die Pros auch auf den höheren Limits spielen mag wohl daran liegen, daß ihnen die sportliche Herausforderung wichtiger ist als das Geld


      Devilfish meinte mal in Omaha wären die Unterschiede zwischen Leuten die glauben es spielen zu können und Leuten die es wirklich spielen können ziemlich groß.
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      ich denke das das verhältnis lernzeit vs. ertag
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Ich stimme cubaner in jedem Punkt zu. All das was er sagt spreche ich auch in meinem Einstiegsguide an. Die Frage, ob Omaha ertragreicher als Hold'em ist muß man mit einem JEIN beantworten.

      Wenn man sich zwischen den beiden Pokervarianten zu entscheiden hat, hat man mit Omaha auf der einen Seite die Möglichkeit möglichst schnell kleinere Beträge zu gewinnen, während es beim Hold'em länger dauern wird, dafür hat man dort aber die Möglichkeit durchs Spielen irgendwann mal sehr viel Geld zu verdienen.
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von homerjaysimpson


      meine winrate ist: 12,1BB/100 kann sich also sehen lassen^^

      Welches "Limit"? Wieviele Hände?
    • cyboern
      cyboern
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 274
      0,01/0,02 =)
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Original von Zircon
      Original von homerjaysimpson


      meine winrate ist: 12,1BB/100 kann sich also sehen lassen^^

      Welches "Limit"? Wieviele Hände?
      PL25 + PL50, ca. 11.000 Hände
    • krA
      krA
      Global
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 129
      Original von homerjaysimpson
      Original von Zircon
      Original von homerjaysimpson


      meine winrate ist: 12,1BB/100 kann sich also sehen lassen^^

      Welches "Limit"? Wieviele Hände?
      PL25 + PL50, ca. 11.000 Hände
      Ich hab Homerjay schon öfters in den Limits gesehen. die Winrate von 12,1BB/100 könnt ihr ihm glauben =)
      Aber die Gegner sind auch dermaßen schlecht, das wird nur noch von Studspielern übertroffen.
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      an jedem tisch sind sicher 3-4 vollfische, an guten tagen hab ich schon bis zu 7 gesehen

      auf poker* schauts ähnlich aus, da laufen auch maßenweise vollidioten rum

      auf pp kommt mir vor, dass ich nicht mehr den value mach wie früher, weil die fische scheinbar, schon etwas "respekt" vor einem haben und nicht mehr mit allem trash callen (außer einige maniacs, die alles und jeden callen)
    • krA
      krA
      Global
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 129
      Original von homerjaysimpson
      auf pp kommt mir vor, dass ich nicht mehr den value mach wie früher, weil die fische scheinbar, schon etwas "respekt" vor einem haben und nicht mehr mit allem trash callen (außer einige maniacs, die alles und jeden callen)
      Eine solche Entwicklung merke ich in Stud (spiele ich momentan am liebsten) auch. Vll ist es nur subjektive Empfindung, aber die Hände werden nicht mehr so extrem ausbezahlt wie zu Beginn. Aber beschweren möchte ich mich nicht :D
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von krA
      Original von homerjaysimpson
      auf pp kommt mir vor, dass ich nicht mehr den value mach wie früher, weil die fische scheinbar, schon etwas "respekt" vor einem haben und nicht mehr mit allem trash callen (außer einige maniacs, die alles und jeden callen)
      Eine solche Entwicklung merke ich in Stud (spiele ich momentan am liebsten) auch. Vll ist es nur subjektive Empfindung, aber die Hände werden nicht mehr so extrem ausbezahlt wie zu Beginn. Aber beschweren möchte ich mich nicht :D
      Varianz? ?(
    • krA
      krA
      Global
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 129
      Original von Zircon
      Original von krA
      Original von homerjaysimpson
      auf pp kommt mir vor, dass ich nicht mehr den value mach wie früher, weil die fische scheinbar, schon etwas "respekt" vor einem haben und nicht mehr mit allem trash callen (außer einige maniacs, die alles und jeden callen)
      Eine solche Entwicklung merke ich in Stud (spiele ich momentan am liebsten) auch. Vll ist es nur subjektive Empfindung, aber die Hände werden nicht mehr so extrem ausbezahlt wie zu Beginn. Aber beschweren möchte ich mich nicht :D
      Varianz? ?(
      Inwiefern? Du meinst das die Höhe der Auszahlung einer Made Hand variiert? Das ist sicher richtig. Ich hab das vll etwas unglücklich ausgedrückt. Die Leute gehen immer noch bis zum bitteren Ende mit, aber normalerweise machen sie das mit jeder Hand. Wenn man an einem Tisch sitzt und die Starthände selektiert und nicht any three spielt, werden auch die Gegner mit der Zeit tighter und das drückt natürlich die Pothöhe. Ich sags mal so: die Pötte werden im Laufe des Spiels kleiner.
    • krusty1986
      krusty1986
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2006 Beiträge: 149
      Solltest auch bedenken, dass die meisten Omaha Spieler eher Pot Limit bevorzugen. Da hast du als Omaha FL Spieler natürlich Probleme mit dem Multi-Tablen, was sich dann natürlich auf die Winrate auswirkt!
      Original von cubaner
      ich denke das das verhältnis lernzeit vs. ertag
    • SirBelial
      SirBelial
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 22
      Etwas Offtopic: @homerjaysimpson: Versuche vergeblich, dir eine PM zu schreiben (ist wohl mit meinem Status nicht möglich), kannst du dich bitte mal unter ICQ 165629151 melden?
    • 1
    • 2