Mit welchen Händen geht Ihr Preflop Broke?

    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Aces und Kings sind ja klar....

      QQ?
      auf NL5
      auf NL10
      auf NL25
      höher

      AKs?
      auf NL5
      auf NL10
      auf NL25
      höher

      AKo?
      auf NL5
      auf NL10
      auf NL25
      höher

      U gegen Unknown
      F gegen Fish
      R gegen Regular

      Beispiel:

      KK
      NL5 UFR
      NL10 UFR
      NL25 UFR

      AKs
      NL5 UF
      NL10 F
      NL25 -
  • 10 Antworten
    • Kapusta
      Kapusta
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.952
      da fehlt aggro und passiv
      position, position des gegners, history, bethistory. .. ehehe also alles
    • dwdb
      dwdb
      Black
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.748
      QQ geh ich auf Nl5 nicht broke,

      auf nl1k gg UTG raise 400BB deep gg nit natürlich schon,

      ist ja höheres limit.



      ?(
    • Topmodel57
      Topmodel57
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2007 Beiträge: 1.369
      kann man so pauschal nicht sagen, da es immer auf die situation ankommt. Z.B. mit JJ geh ich im BB oft all in preflop, wenn SB fleißig stealt. Gegen nen UTG Raise geh ich eigtl. nie preflop all in mit JJ. Also ie Kapusta schon sagte ;)
    • tomsnho
      tomsnho
      Silber
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Gegen notorische Squeezer wandert auch mal any pocket oder AJs preflop rein, bei Leuten die sich harte Blindbattles liefern sind TT+ und AQs, AKo sowieso nutz.

      Dagegen wenn Villain eine Kacknit ist und einen UTG-Raise 3bettet finden auch AK und QQ auf NL200+ noch einen Fold obwohl die dort bei 100BB eigentlich zur Standard-Broke-Range gehören
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      sorry für die dumme antwort, aber es kommt auf den gegner an, sein 3- und 4bet-verhalten und die situation (history, position, gameflow, image usw.)
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Wenn ich gegen unknown spiele, gehe ich ab raise aus CO - ich 3-Bet vom BU mit AK und QQ+ broke. Kommt der raise aus UTG, ich 3-bette vom BU, bekomme eine 4-Bet, nur noch KK+. Alles jeweils 100BB stacks. Ist relativ nittig, bin früher auch etwas lighter broke gegangen, allerdings mit QQ und AK im minus auf die letzten 75K Hände, wenn preflop geshoved wurde.

      Ich spiele NL100 - 200 SH auf Everest. Habe auch schon kurz NL400 gespielt, dort wurde ETWAS lighter broke gegangen.

      Alles andere ist abhängig von Stats, Image, Gameflow ...


      Gruß,
      Stefan.
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      wasn sinnloser fred, sorry
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Michael1709
      Aces und Kings sind ja klar....

      QQ?
      auf NL5
      auf NL10
      auf NL25
      höher

      AKs?
      auf NL5
      auf NL10
      auf NL25
      höher

      AKo?
      auf NL5
      auf NL10
      auf NL25
      höher

      U gegen Unknown
      F gegen Fish
      R gegen Regular

      Beispiel:

      KK
      NL5 UFR
      NL10 UFR
      NL25 UFR

      AKs
      NL5 UF
      NL10 F
      NL25 -
      Hi Michael,

      leider kann man dies nicht pauschal sagen.

      Ich habe ja gelesen, dass du gerade umsteigen willst, deswegen solltest du die leicht ironischen und sarkastischen Kommentare nicht überbewerten. ;)

      "Rezepte" gibt es hierfür leider nicht, es komtm dabei nicht zwangsläufig aufs Limit an.

      Ich sage nur soviel: Entscheidest du dich für die SH-Variante, so ist es nahezu niemals ein Fehler, für 100BB QQ+/AK Preflop AI zu bringen.

      Es gibt sicherlich SItuationen wo man auch mal folden könnte, aber eine großartige -EV-Entscheidung wirst du damit selten treffen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von dwdb
      QQ geh ich auf Nl5 nicht broke,

      auf nl1k gg UTG raise 400BB deep gg nit natürlich schon,

      ist ja höheres limit.



      ?(
      Dies ist einer der Punkte, dich ich auch in diesem Forum gelernt habe.

      Früher war ich auch der Meinung, dass 18/15-Spieler = 18/15-Spieler ist.

      Aber gerade was das 3-bet und 4-bet Verhalten angeht, so ändert sich doch einiges an den Limits. Letztlich beeinflußt dass auch unsere Preflop-AI-Range.

      Mittlerweile sehe ich es auch so, dass man auf NL100 eher broke gehen kann als auf NL25, auch wenn die Stats gleich aussehen. Das 3-bet- und 4-bet-Verhalten ist ein anderes (wenn evtl. auch nicht wesentlich, aber etwas).

      Dem entsprechend hängt es indirekt auch etwas von dem Limit ab.
    • phanXe
      phanXe
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 2.898
      NL200+ QQ/AK/KK/AA/sometimes AQ, JJ upto 150bb against everybody