pocket kings preflop ip folden

    • SiMoNsayZpkR
      SiMoNsayZpkR
      Silber
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 1.108
      mirs is in letzter zeit aufgefallen, dass ich mit pocket kings entweder preflop gewinne oder einen push calle und dann aces sehe.
      bei welchen pt stats foldet ihr gegen einen push eure cowboys - unabhängig der limits (<NL400).

      Szenario 1:
      Hero (UTG) and raises to 3,5bb
      Villain (SB) reraises to 13,5bb
      Hero re-reraises to 40bb
      Villain pusht

      1) 500 hände: 22/13/3,5/23
      2) 500 hände: 38/5/2,0/30
      3) 100 hände: 50/20/1,1/25
      4) 50 hände: 22/18/5/19



      Szenario 2:
      Hero (UTG) and raises to 3,5bb
      Villain (SB) reraises to 7bb
      Hero re-reraises to 21bb
      Villain pusht
      wir haben 19bb weniger in den pot gesteckt, könnten also leichter folden, würde das was ändern?
  • 10 Antworten
    • hasenbraten
      hasenbraten
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.587
      gegen einen 20/12/4.5/21/500 würd ich nen fold finden z.b.
    • SiMoNsayZpkR
      SiMoNsayZpkR
      Silber
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 1.108
      also jeglicher pfr darunter wahrscheinlich ebenso?
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.355
      ich habe noch nie KK preflop gefolded also bis zu dem limit 25dollar geht das noch sehr erfolgreich auch bei NL50 dürfte das auf jedenfall noch gehen weiss nicht ob die gegner auf höheren limits dann soviel tighter sind

      statt AA wäre doch auch noch KK mgl. also splitt pott und manche wahnsinnigen pushen preflop doch auch QQ oder AK :D
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      IP calle ich den Reraise preflop nur.
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.355
      warum callst du nur?

      vielleicht weil ein erneuter reraise entweder zu einen fold führt oder zu einem all in wo du wahrscheinlich gegn AA hintenliegst? aber das ist doch auch nicht ideal oder weil du weisst doch dann am flop immer noch nicht wo du stehst wenn nicht gerade nen A oder K drinn liegt? musst du dann ja fast zwangsweise bis zum all in (wenn der flop nicht zu gefährlich ist)oder nicht?
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      Weil er bei einem erneuten Raise Hände zum folden bringt, die er im im Spiel halten will!
      Zudem wird durch einen call ein wenig die Stärke seiner Hand verschleiert.
    • Screenager
      Screenager
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 2.124
      Original von Kysus80
      Weil er bei einem erneuten Raise Hände zum folden bringt, die er im im Spiel halten will!
      Zudem wird durch einen call ein wenig die Stärke seiner Hand verschleiert.
      Macht ihr das auch ab und zu mit AA??
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von Screenager
      Original von Kysus80
      Weil er bei einem erneuten Raise Hände zum folden bringt, die er im im Spiel halten will!
      Zudem wird durch einen call ein wenig die Stärke seiner Hand verschleiert.
      Macht ihr das auch ab und zu mit AA??
      In Position... auf jeden Fall! Außer ich habe spezielle Reads oder meine 3-betting Range ist sehr lose an dem Tisch.

      Bei KK ist es ebenfalls nicht, weil ich Angst vor AA habe, vielmehr ist es ein Slowplay.
    • SiMoNsayZpkR
      SiMoNsayZpkR
      Silber
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 1.108
      heisst das du callst nur weil eine 3bet nur von aces gecallt wird?
      bei nem flop mit undercards wirst du gegen aces also in jedem fall deinen stack los?
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
      Original von SiMoNsayZpkR
      heisst das du callst nur weil eine 3bet nur von aces gecallt wird?
      bei nem flop mit undercards wirst du gegen aces also in jedem fall deinen stack los?
      Kommt auf den Gegner an. Aber im Grunde steht es da doch schon. Bei einer 3-Bet schließt der Gegner schnell auf AA oder KK und foldet schlechtere Hände. Durch den Call kannst du je nach Tableimage eine viel größere Handrange haben. Dein Gegner behält außerdem die Initative und so gewinnst du oftmals noch eine Contibet. Wenn das Board aus Undercards besteht oder er eine schlechtere Hand trifft, holst du noch einiges mehr an Value raus. Das kommt natürlich auf die Reraise-Range vom Gegner an, aber die ist ja auch breiter, wenn man selbst LAG spielt.

      Man muss mit Kings ja nicht immer von Aces ausgehen. ^^