Einstieg in das Shorthanded Spiel auf Everest (NL25)

    • CubanMark
      CubanMark
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 80
      Hallo,

      ich bin neulich von der SSS (NL100) auf das Shorthanded Spiel umgestiegen und nun nach 1 Monat von NL10 auf NL25 aufgestiegen.

      Von dem folgenden Video erhoffe ich mir, dass sich der ein oder andere es ansieht und mir seine Gedanken zu meinem Spiel mitteilt.

      Je nachdem ob Euch das interessiert oder auch nicht, werde ich noch das ein oder andere weitere Video erstellen.

      Die Qualität des Videos müsste in Ordnung sein.
      Lasst Euch bitte nicht von dem Screennamen irritieren. Normalerweise bin ich auf Everest unter CubanMark74 unterwegs. Habe hier nur jemandem ausgeholfen, einen Bonus zu clearen... :D

      Mein Spielstil ist sehr tight. Wenn Ihr denkt, dass ich zum Teil zu ängstlich unterwegs bin, dann sagt das bitte.

      Viele Grüße
      CubanMark

      NL25SH Video 1
  • 6 Antworten
    • mirop
      mirop
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2007 Beiträge: 3.629
      hi, hab mir dein video gerade mal ein bisschen nebenbei angeguckt und im großen und ganzen sah das auf jeden fall gut aus, ich werd nachher nochmal auf ein paar situationen eingehen die ich anders gespielt hätte.

      /edit: so also insgesamt spielst du schon recht tight, aber das ist denke ich durchaus profitabel, gerade wenn man noch nicht so lange spielt, weil man sich einfach aus schwierigen situationen größtenteils raushält. und deine winrate gibt dir ja recht.

      1:18 OR JTo: du klickst im bb gleich c/f an, würde mit der hand nen minraise oder sowas vom sb denk ich durchaus callen, ist aber kein muss.
      1:39 OL AJo: auf dem board gegen den spieler find ich die conti nicht soo toll, bei dem vpip wird er sehr viele broadways coldcallen und evtl. auch mit händen wie KJ oder so deine conti callen.
      2:57 OL A6s: hab sowas auch immer gerne gecalled, bringt aber glaub ich nicht soo viel und spielt sich wenn dann IP deutlich besser
      8:50 OR A9o: hätte ich glaub ich am turn reingedonkt, aber macht keinen großen unterschied
      10:15 OL 55: ich 3bette hier. er wird oft preflop oder bei deiner conti folden und hin und wieder machste dein set und kannst dich von TT+ ausbezahlen lassen ;)
      11:39 OL A8o: ich raise hier, aber muss auch nich sein.
      13:05 UL 89o: wäre für mich ein raise um den utg limper zu isolieren, nach dem raise aber natürlich easy fold
      16:00 OL AQo: irgendwie tricky, ich glaube aber ich hätte hier gesqueezed. ohne initiative spielt sich die hand echt schwierig und wenn er preflop nochmal drüber geht hat man ne einfache entscheidung.
      18:13 UL KTo: kann man ganz gut raisen imho, vorallem weil der BB so ein fish ist
      20:05 OR 55: gegen den mit gs + pp eine ziemlich einfache conti imho, ein 66/0 spieler hat da größtenteils overcards die er folden muss
      22:25 OR ATs: insta insta insta insta raise ;) hast du dann ja auch gemacht, aber hier nur behind zu limpen find ich wirklich zu weak. gegen den c/r geb ich wohl auch auf, andererseits spielt er 42/7/8.0, da wird er auch häufig bluffs c/r, trotzdem ist ein fold wohl das sicherste.
      23:53 OR KJo: raise ich auch, im limped pot wirds einfach sehr schwierig da value rauszukriegen und jeder scheiß kann auf einem Kxx board 2 pair gehitted haben.
      37:44 OL AQo: jo, ist auch kein guter spot für eine 2nd barrel. die 2 ist mal gar keine scarecard. am river call ich aber auch, trotz des drawy boards


      sieht jetzt ziemlich viel aus was ich geschrieben hab, aber ich find dein spiel echt gut, auch wenns etwas anders ist als meins. denke auf die weise wirste nl25 locker schlagen. so sachen wie ATs am BU oder KJo am CO würde ich allerdings wirklich standardmäßig raisen, gelimpt spielen sich die hände einfach nicht gut...
    • CubanMark
      CubanMark
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 80
      Hallo Mirop,

      erst mal vielen Dank, dass Du mir Feedback gibst. Ich weiß das sehr zu schätzen!

      Original von mirop

      /edit: so also insgesamt spielst du schon recht tight, aber das ist denke ich durchaus profitabel, gerade wenn man noch nicht so lange spielt, weil man sich einfach aus schwierigen situationen größtenteils raushält. und deine winrate gibt dir ja recht.

      Ja, aber leider ist seit 2 Tagen irgendwo ein Doomswitch angegangen, der verhindert, dass ich auf irgendeinem Board mal etwas hitte... Dadurch dürfte die schöne Winrate inzwischen auch schon etwas kleiner geworden sein. ;(

      1:18 OR JTo: du klickst im bb gleich c/f an, würde mit der hand nen minraise oder sowas vom sb denk ich durchaus callen, ist aber kein muss.

      das mit dem vorab anklicken ist so ne dumme Angewohnheit aus meiner 12-Tabling SSS Zeit. Muss ich mir abgewöhnen.

      1:39 OL AJo: auf dem board gegen den spieler find ich die conti nicht soo toll, bei dem vpip wird er sehr viele broadways coldcallen und evtl. auch mit händen wie KJ oder so deine conti callen.

      jup.

      2:57 OL A6s: hab sowas auch immer gerne gecalled, bringt aber glaub ich nicht soo viel und spielt sich wenn dann IP deutlich besser

      habe ich in diesem Fall gemacht, weil bereits 2 Gegner in Pot waren und ich mir dadurch ziemlich hohe implied odds gegeben habe.

      8:50 OR A9o: hätte ich glaub ich am turn reingedonkt, aber macht keinen großen unterschied

      ja. wäre ne möglichkeit. gegen 3 gegner habe ich hier lieber abgewartet.

      10:15 OL 55: ich 3bette hier. er wird oft preflop oder bei deiner conti folden und hin und wieder machste dein set und kannst dich von TT+ ausbezahlen lassen ;)

      ja, denke auch dass eine 3-Bet besser hier besser gewesen wäre.

      11:39 OL A8o: ich raise hier, aber muss auch nich sein.

      13:05 UL 89o: wäre für mich ein raise um den utg limper zu isolieren, nach dem raise aber natürlich easy fold

      ich fühle mich hier einfach mit meinem tighten Spiel für den Anfang etwas wohler und versuche marginalen Situationen eher aus dem Weg zu gehen.

      16:00 OL AQo: irgendwie tricky, ich glaube aber ich hätte hier gesqueezed. ohne initiative spielt sich die hand echt schwierig und wenn er preflop nochmal drüber geht hat man ne einfache entscheidung.

      habe ich hier nicht gemacht weil der pfr hier auf die ersten 25 Hände nur 1 Hand geraist hat.

      18:13 UL KTo: kann man ganz gut raisen imho, vorallem weil der BB so ein fish ist

      ja. sollte man wohl eher raisen.

      20:05 OR 55: gegen den mit gs + pp eine ziemlich einfache conti imho, ein 66/0 spieler hat da größtenteils overcards die er folden muss

      22:25 OR ATs: insta insta insta insta raise ;) hast du dann ja auch gemacht, aber hier nur behind zu limpen find ich wirklich zu weak. gegen den c/r geb ich wohl auch auf, andererseits spielt er 42/7/8.0, da wird er auch häufig bluffs c/r, trotzdem ist ein fold wohl das sicherste.

      23:53 OR KJo: raise ich auch, im limped pot wirds einfach sehr schwierig da value rauszukriegen und jeder scheiß kann auf einem Kxx board 2 pair gehitted haben.

      hmm. auch hier könntest Du recht haben...

      37:44 OL AQo: jo, ist auch kein guter spot für eine 2nd barrel. die 2 ist mal gar keine scarecard. am river call ich aber auch, trotz des drawy boards

      sieht jetzt ziemlich viel aus was ich geschrieben hab, aber ich find dein spiel echt gut, auch wenns etwas anders ist als meins. denke auf die weise wirste nl25 locker schlagen. so sachen wie ATs am BU oder KJo am CO würde ich allerdings wirklich standardmäßig raisen, gelimpt spielen sich die hände einfach nicht gut...
      Ich werde versuchen, Deine Anregungen mal in mein Spiel einfließen zu lassen.

      Gruß.
      CubanMark
    • mirop
      mirop
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2007 Beiträge: 3.629
      stell dein spiel jetzt aber bloß nicht zu sehr um, teilweise wünschte ich ich würde etwas mehr wie du spielen und mich aus einigen situationen einfach raushalten ;)
    • Qwertzl
      Qwertzl
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.736
      Hi,
      schönes video! fange grade nach nem großen cashout auch wieder bei nl 25 an! hab im großen und ganzen mirop da nichts mehr hinzuzufügen!
      mir ist halt vorallem noch aufgefallen das du gerade im CO & BU schon extremst tight spielst, das ist zwar bei den everestmonkeys sicher kein fehler aber ne etwas größere stealing range bzw. IP die vollfische zu isolieren (zb KT vom CO oder mal 64s vom BU gegen einen CO limper oder der limp mit KJo, da hättest du prima die UTG callingstation isolieren können) wäre vllt sinnvoll!

      die A6s Hand solltest du denke ich folden! Du spielst die ganze Hand OOP und da wirds schwierig mit nem kleinen A
      die coldcalls aus den blinds finde ich auch eher mäßig! Wieder das Positionproblem! 3-bette es doch lieber, mit deinem image könnte das recht erfolgreich sein ;)


      mehr fällt mir grade nicht ein! Auf jeden fall gut gespielt ohne große fehler!

      schöne grüße und viel glück
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      Behalte deinen Nit style bloß bei. Bin seit gestern auf Everest und imo kannst du ohne Hit sogar deine conti weglassen (die wissen dort gar nicht was das ist^^) außer die Equity ist gut für dich. Das ist ja so geil da. :heart: Nur gar nicht bluffen keine semi bluffs gar nix. FE gibts auf Everest nicht.
    • Qwertzl
      Qwertzl
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.736
      prinzipiell hast du da schon recht! mein aufruf zu looserem spiel beruht einzig auf meiner erfahrung als ich auf nl50 bzw nl100 wechselte! Da hat mein weak/tightes spiel einfach nicht mehr ausgereicht, das war zu wenig.
      Durch looseres Spiel denke ich hab ich dann vorallem auch gelernt Hände der Gegner besser einzuschätzen, da man wesentlich mehr postflop mit wesentlich schwächeren händen spielt. OP sagt ja von sich selbst er habe wenig postflop erfahrung, und bei so Händen wie der A9o bei ca. Minute 8 kann man das denke ich auch noch sehen. Deshalb dachte ich mir wäre es jetzt bei den überfischen auf nl 25 vielleicht leichter "zu üben" als später wenns dann zwar immernoch fischy aber wesentlich aggressiver ist. wie gesagt spiele grade selbst auf everest nl25 eine ganze spur looser und kann mich über die winrate nicht beschweren, möglich ist das aber vielleicht nicht nötig, dass mag sein =)