Neue Richtlinien für Coachings wieder ändern

    • 4A888
      4A888
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 916
      Scheinbar gibt es ja jetzt neue Richtlinien für die Coachings, was zumindest in den SSS Cochings dazu führt, das in den Coachings zu quasi jeder halbwegs interessanten Frage die Antwort, kommt, das die Frage für das Coaching zu "advanced" ist und leider nicht beantwortet werden kann. Egal, ob es sich jetzt um ein Bronze, Silber oder Gold Coaching handelt.

      Ich finde diese Politik äußerst mißlungen.

      Da ich realistischer Weise nicht davon ausgehe, dass das wieder geändert wird, bitte ich wenigstens darum die neuen Coaching Richtlinien zu veröffentlichen, damit ich die richtigen Erwartungen an die Coachings habe. Danke.
  • 23 Antworten
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      hab ich selbst noch nicht bemerkt, aber das wär halt zumindest in nem gold+ coaching mehr als fatal.
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Ich bin sicher Berliner wird demnächst dazu Stellung nehmen.

      Allgemein gesehen ensteht eure momentane Frustration ja nur dadurch, dass ihr an ein Gold Coaching jetzt die gleichen Ansprüche wie früher stellt. Diese werden aber nun im SSS Highlimit Coaching mit Paxis bedient werden während die Goldcoachings jetzt eben die ehemaligen Silbercoachings sind.

      Imo ist das System Totale Einsteiger, Fortgeschrittene Einsteiger, Übergang zu Advanced, Advanced eine gute Sache die auch viele Spieler vor Fehlern bewahren wird.

      Früher hat sich doch auch keiner darüber beschwert wie Max und ich das Silbercoaching gemacht haben und eigentlich ist es jetzt das gleiche, nur eben ab Gold. Ich habe damals genau so wenig wie heute die Fragen beantwortet die zu Advanced waren da es eben für Einsteiger in die Adv. SSS ist.

      Ich denke wenn das neue Platincoaching mit Paxis kommt wird das ganze Drama weniger schlimm sein, schließlich soll da auf alles eingegangen werden was möglich ist.

      Mfg, Jaro
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Ein Ziel ist es, Spieler auch davor zu beschützen zu früh adv. spielen zu wollen und ihnen einen Fahrplan des zu lernenden zu geben. Genau das sollte damit umgesetzt werden.

      Bedentk bitte eines auch wenn es auf euch nicht zutrifft: Viele Spieler haben versucht advancedplay zu übernehmen obwohl sie dafür noch bei weitem nicht weit genug waren. Genau das soll verhindert werden bzw. soll die Möglichkeit gegeben werden in sicheren Schritten das Wissen zu vermitteln. Vor allem in einer Struktur und nicht super adv. direkt nach Einstieg wie bisher.
      Auch wenn es jetzt einige treffen wird: ich schätze 90% derer die sich nicht angesprochen fühlen sind aber eigtl. doch angesprochen, weil sie sich überschätzen. Also bitte nehmt euch den Fahrplan zu Herzen. Und ja ihr müsst für das ehemalige Max/ Jaro-Silbercoaching nun Gold sein.
      ABER: Wir haben es vorher durchgerechnet und es stellt auch auf nl 50 kein problem dar. Wir haben es mit Beispielspielern die nur 4-6 Tabeln und einem normalen Job und Familienleben betreiben durchgerechnet (übrigens auch mit Punktearmen Seiten wie Stras/ FTP). Und das endgültige Wissen aus Platin ist eh erst ab den höheren Stakes nötig, sagen wir nl 200 z.B. und dort ist auch Platin sehr gut zu erreichen ohne seinen Job zu kündigen oder sein Reallife aufzugeben.

      Bitte seht die neuen Stati nicht als Strafe oder Rakegeilheit oder sonstwas an, sondern als einen klareren Fahrplan der viele die ihr oft einfach auch bet kennt vorm broke gehen bewahren soll weil das war unsere Intention!
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Im Grunde wurde hier alles Wichtige bereits von karlo gesagt.
      Es ist eine notwendige allgemeine Anpassung für die SSS, deren Gründe karlo und Jarostrategy quasi bereits genannt haben.
      Für den ein oder anderen wird das vielleicht auf den ersten Blick unbefriedigend wirken, aber für den durchschnittlichen Spieler, wird es langfristig besser sein.
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Okay fassen wir zusammen:

      -Auf NL100 auf FTP ist 7/7 die richtige Spielweise
      -Platin wird auf NL1k gecoacht was somit dann das richtige Limit ist um dann von Einsteiger auf Advanced zu wechseln

      *daumen hoch*
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.234
      man kann auf NL 10 genauso adv. mit stats spielen, wie man auf nl 1k abc ohne stats spielen kann.
      also ist das gespielte limit in den coachings keine vorgabe für die spieler.
      soll nur zeigen was möglich ist.
      niemand sagt das ihr auf nl 100 nicht adv. spielen dürft.


      Ps.:
      was ist verkehrt an 7/7 oO?
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Original von Kavalor
      ICh hab grad mal überfolgen und 8 Coachings für SSS auf dem plan gesehen, heute abend z.b. 19-20 Uhr ist auch ein anfänger SSS coaching. Da kann man prima auch fortgeschrittenen Fragen stellen, wenn das coaching so aussieht, wie meins, dann hat man immer genug zeit auf einzelne, fragen einzugehen.
      Zitat aus nem anderen Thread.... Irgendwie scheint ihr euch da nicht einig zu sein...
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.234
      wahrscheinlich ein älterer beitrag, die richtlinien sind erst neu = )
    • Prologen
      Prologen
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 382
      wenn ich selber aber schon advanced spiele dann darf ich im Coaching zu bestimmten adv.Situationen keine Fragen stellen ? Meine Fragestellung kann doch nicht wirklich vom Status abhängig gemacht werden.
      Das der Coach primär den Content vermittelt der dem Status entspricht ist ja soweit auch in Ordnung aber warum sollten da adv. Fragen die im ganzen Coaching nicht mal 10 % ausmachen verboten werden ?
      Das kann doch nicht wirklich euer Ernst sein ?? Bisher konnte ich adv. Fragen auch in meinem Status bedingten Coaching stellen und bekam darauf auch eine Antwort. Wo ist also jetzt das Problem ?
      Wenn es nur um die Beantwortung einzelner Fragen geht beeinflusst das garantiert nicht die Spielweise andere Coaching Teilnehmer nur weil sie gerade zum Thema etwas erweitertes hören.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Original von Prologen
      wenn ich selber aber schon advanced spiele dann darf ich im Coaching zu bestimmten adv.Situationen keine Fragen stellen ? Meine Fragestellung kann doch nicht wirklich vom Status abhängig gemacht werden.
      Das der Coach primär den Content vermittelt der dem Status entspricht ist ja soweit auch in Ordnung aber warum sollten da adv. Fragen die im ganzen Coaching nicht mal 10 % ausmachen verboten werden ?
      Das kann doch nicht wirklich euer Ernst sein ?? Bisher konnte ich adv. Fragen auch in meinem Status bedingten Coaching stellen und bekam darauf auch eine Antwort. Wo ist also jetzt das Problem ?
      Wenn es nur um die Beantwortung einzelner Fragen geht beeinflusst das garantiert nicht die Spielweise andere Coaching Teilnehmer nur weil sie gerade zum Thema etwas erweitertes hören.
      Doch genau das macht es ;)
    • schussn
      schussn
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 174
      hallo

      im prinzip find ich die neue regelung nicht soooo schlimm. am anfang ist nun das geheule halt groß weil sich viele leute etwas umstellen müssen und der mensch ist nunmal ein gewohnheits tier. wäre es von anfang so gewesen hätte niemand den mund aufgemacht.

      was mich interessieren würde wäre eine aufstellung der themen welche man in dem coaching der einzelnen stufen erwarten kann. das würde evtl auch die erwartungen der user eingrenzen.

      grüße
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.461
      Ich find sowas Blödsinn. Wenn Zeit ist (und irgendwann ist immer Zeit) kann man locker drauf eingehen, wo man ne simple advanced Antwort raushaut, also keine tiefgehende Analyse, sondern dass der User dann auch versteht, dass es kompliziert ist und vielleicht bisl mehr Zeit benötigt, sodass der User mehr Motivation hat ins Forum zu posten, ins höhere Coaching zu gehen, sodass er nicht Angst haben muss, dass er abgewiesen wird.


      "Nee, das ist zu advanced, das musst du im Platincoaching nochma fragen." finde ich nicht gut.
      Durch kurzes Zeigen, dass die Antwort kompliziert ist, kann man unterschiedliche Faktoren benennen und´n kurzes Beispiel geben, und dann werden die anderen User davon auch inspiriert, dass man noch sehr viel mehr lernen kann.


      Ich würde als Coach niemals sagen: "Sorry, zu advanced für das Coaching." Da schüttelt es Einem und würde ein Coach mit Figerspitzengefühl auch niemals machen.
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      Original von Dodadodadodada
      Ich find sowas Blödsinn. Wenn Zeit ist (und irgendwann ist immer Zeit) kann man locker drauf eingehen, wo man ne simple advanced Antwort raushaut, also keine tiefgehende Analyse, sondern dass der User dann auch versteht, dass es kompliziert ist und vielleicht bisl mehr Zeit benötigt, sodass der User mehr Motivation hat ins Forum zu posten, ins höhere Coaching zu gehen, sodass er nicht Angst haben muss, dass er abgewiesen wird.


      "Nee, das ist zu advanced, das musst du im Platincoaching nochma fragen." finde ich nicht gut.
      Durch kurzes Zeigen, dass die Antwort kompliziert ist, kann man unterschiedliche Faktoren benennen und´n kurzes Beispiel geben, und dann werden die anderen User davon auch inspiriert, dass man noch sehr viel mehr lernen kann.


      Ich würde als Coach niemals sagen: "Sorry, zu advanced für das Coaching." Da schüttelt es Einem und würde ein Coach mit Figerspitzengefühl auch niemals machen.
      #2

      an und für sich ist die status anpassung gut, da sssler schnell overratet sind. einem etwas wegzunehmen ist immer schwierig.

      natürlich darf man nie sagen, das ist zu adv. da gibt es bessere antworten, wenn einer dadurch das coaching andauernd stört ists etwas anderes, oder wenn ich im einsteiger coaching eine frage nicht beantwortet bekomme, ists auch ok. aber das sollte wohl nicht die regel sein.

      paxis hat mich aber gerade leicht entäuscht mit "was ist verkehrt an 7/7", weil seine spielweise auf nl1k wirklich so aussieht und nicht advanced wirkt, oder den zahn der zeit nicht mit der sss darstellt. (da waren wir wieder beim Thema, was mal allt angesprochen hat)
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.234
      Original von allizdoR

      paxis hat mich aber gerade leicht entäuscht mit "was ist verkehrt an 7/7", weil seine spielweise auf nl1k wirklich so aussieht und nicht advanced wirkt, oder den zahn der zeit nicht mit der sss darstellt. (da waren wir wieder beim Thema, was mal allt angesprochen hat)
      versteh nich ganz was du damit meinst oO?
      kA, was ich mittlerweile in den voachings für stats spiele aber ich glaube es ist 8/7,5 und ich fahr ganz gut damit.
      btw. so lange die winnings stimmen, sind die stats egal (natürlich nur longterm gesehen ;) )

      mein style auf 1k wirkt nicht adv.?
      also entweder habe ich was falsch verstanden oder du behauptest gerade das man auf den höheren limits ganz gut gewinn mit nicht adv. style macht.
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      ich will dich nicht angreifen, also versteh mich nicht falsch.

      Aber wie du selbst sagst kommst du auf 8/7 Stats. Sommit bist du einer der tightesten SSSler auf den etwas höheren Limits. Was auch zur Folge hat, dass du viel weniger interessante Spots bekommst.

      Auf einer soften Seite wie Titan mögen die Stats gut sein, evtl. hast du auch keine Samplesize oder die Gegner noch nicht an dich adapted.
      Das sind die Problemme, die ein normaler SSSler hat, die aus deinem Coaching rausfallen.

      Klar zeigst du auf NL1k mehr als das Bronze SSS wissen. Aber ich denke da könnte man noch mehr zeigen.

      Ich sags mal so, jeder ist frei und kann sich die Coachings raussuchen, die ihm gefallen. Und solange du Zuhöhrer hast, machst du auch was richtig.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Original von Dodadodadodada
      Ich find sowas Blödsinn. Wenn Zeit ist (und irgendwann ist immer Zeit) kann man locker drauf eingehen, wo man ne simple advanced Antwort raushaut, also keine tiefgehende Analyse, sondern dass der User dann auch versteht, dass es kompliziert ist und vielleicht bisl mehr Zeit benötigt, sodass der User mehr Motivation hat ins Forum zu posten, ins höhere Coaching zu gehen, sodass er nicht Angst haben muss, dass er abgewiesen wird.


      "Nee, das ist zu advanced, das musst du im Platincoaching nochma fragen." finde ich nicht gut.
      Durch kurzes Zeigen, dass die Antwort kompliziert ist, kann man unterschiedliche Faktoren benennen und´n kurzes Beispiel geben, und dann werden die anderen User davon auch inspiriert, dass man noch sehr viel mehr lernen kann.


      Ich würde als Coach niemals sagen: "Sorry, zu advanced für das Coaching." Da schüttelt es Einem und würde ein Coach mit Figerspitzengefühl auch niemals machen.
      Generell ja, hast du recht, kann man anders verpacken, aber ist halt auch dann nur eine Verpackung.

      Also ich hab da ein gutes Beispiel: Ich hab ja einige FL-Seminare gehalten, die an Einsteiger gerichtet waren. Gemäß dem Motto: Du kannst bisher nur die Regeln, nach dem Seminar beatest du die Micros.
      hier habe ich dir grundlegenden Dinge vom SHC bis hin über die Grundlagen an den jeweiligen Streets erklärt.
      Das Niveau war sehr gespalten. Einige waren überfordert (weil mein Tempo nicht gerade gering war) andere waren eigentlich schon viel zu weit und haben sehr tiefgehende Fragen gestellt. Hier musste ich auch eine Entscheidung treffen und musste antworten: Sorry, die Erklärung dieser Frage sprengt den Rahmen, eine ausführlich Antwort würde dazu führen, dass ich mit den Grundlagen zeitlich nicht hinkomme und dass hier zu viele Leute nicht mehr folgen können.
      Letztlich ist das aber auch nix anderes als "sorry zu advanced" nur anders verpackt:) Und das hatte nix mit Status oder ähnlichem zu tun, es war einfach die "beste Entscheidung für alle im Mittel"

      Man muss immer den schwierigen Tradeoff machen, dass man nicht zu viele Leute verlieren will aber auch niemanden langweilen möchte. Nach oben und unten wird es halt immer Leute geben, die es trifft, dafür hat die Zielgruppe ein zu breites Skillspektrum.
      Die Leute am oberen Ende des Spektrums müssen halt auch an die anderen denken. Und diese werden halt hier nicht unbedingt in diesen Thread posten

      Im Platincoaching wird ja auf alles eingegangen. Im Silbercoaching denke ich, kann man vom advanced Stuff wirklich abstand nehmen.
      Im Goldcoaching sollte der Coach ja gerne mal anreißen, welche Luft nach oben noch vorhanden ist.
    • ST8D
      ST8D
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2008 Beiträge: 639
      Original von OnkelHotte
      Im Silbercoaching denke ich, kann man vom advanced Stuff wirklich abstand nehmen.
      Was wird denn dann im Silbercoaching im Vergleich zu Bronze an zusätzlichem Content geboten?
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Original von ST8D
      Original von OnkelHotte
      Im Silbercoaching denke ich, kann man vom advanced Stuff wirklich abstand nehmen.
      Was wird denn dann im Silbercoaching im Vergleich zu Bronze an zusätzlichem Content geboten?
      Das Bronzecoaching ist reines, also pures umsetzen der Einsteigerartikel.

      Im Silbercaoching wird auch auf Lines im Freeplay, Allgemeines Restealen, Drawplay(Outs/Odds Implied Odds) etc. eingegangen.

      Mfg, Jaro
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Original von Jarostrategy


      Das Bronzecoaching ist reines, also pures umsetzen der Einsteigerartikel.

      Im Silbercaoching wird auch auf Lines im Freeplay, Allgemeines Restealen, Drawplay(Outs/Odds Implied Odds) etc. eingegangen.

      Mfg, Jaro

      Hm, als ich das gelesen habe, dachte ich schon: "OMG, sind jetzt schon Sachen wie Potodds berechnen, und erkennen wie viele Outs man hat zu advanced? "

      Aber zum Glück stehen diese Dinge doch in der Einsteiger Sektion, und sind imo die absolute Grundlage dieses Kartenspiels.

      Shortstackstrategie: Draws im Freeplay

      Shortstackstrategie: Odds und Outs

      Shortstackstrategie: Implied Pot Odds
    • 1
    • 2