Zweitstudium gesucht

    • madmurat78
      madmurat78
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 25
      Hallo Community,

      mein erstes Posting und gleich ein ganz wichtiges für mich...

      Ich bin auf der Suche nach einem 2ten Studiengang. Am meisten interessiert mich Psychchologie, doch aus Internetforen dazu weiß ich, dass es super schwer ist einen Studienplatz in Psychologie zu bekommen (Angebot < Nachfrage). Ich habe bereits ein abgeschlossenes BWL - Studium (2.0), dass allerdings 4 Jahre zurückliegt (also 4 Jahre als Wartezeit). Meine Schwerpunkte waren Personalwirtschaft und Arbeits- und Organisationspyschologie.
      Weiß zufällig jemand, ob diese Kombination mir bei meinem Studienwunsch (Begründung ZVS) weiterhelfen könnte oder zählen andere Gründe bzw. habt Ihr Bewerbungstipps für mich. Studiert das gerade jemand von Euch? Oder hat jemand bereits ein Zweitstudium angefangen?

      Alternativ wäre ich auch an einem anderen Studiengang wie z.B. Kommunikationswissenschaften (allerdings dasselbe Problem wie bei Psychologie) interessiert.

      Der Studienort ist mir relativ egal. Wäre natürlich schön wenn es eine richtige Stadt wäre und kein Dorf.

      Bin zur Zeit noch Angestellter, aber werde wohl demnächst gekündigt werden oder kündige selber (Arbeitsplatzprobleme). D.h. ich würde gerne im SS 2009 anfangen zu studieren.

      P.S.: Falls ich vorher arbeitslos werde und mich aber nicht arbeitslos melde und meine KV selber zahle, kann ich dann trotzdem Schwierigkeiten mit irgendeiner Behörde bekommen? Soweit ich weiß nämlich nicht, oder??


      Schon mal vielen Dank im voraus für Eure Unetrstützung,

      Gr Murat
  • 4 Antworten
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      nööööööööööörv nich!!!!!!!!!!
    • betwinner
      betwinner
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 2.385
      alter Schwede ist ja peinlich das du als BWL kein Plan hast. Naja, übrigens das ist hier Pokerforum, vielleicht solltest du irgendwo anders nach Infos zu dem Thema suchen.

      Du bist doch mit den ganzen Themen schon früher konfrontiert gewesen!?

      Bei ZVS findest du alle Informationen die du brauchst, einfach bei ZVS informieren oder dort wo du studieren willst. Soweit ist weiß zählt die Zeit nach einem abgeschlossenen Studium nicht als Wartezeit, man braucht für Psychologie Durchschnitt von 1, ... Aber mit niedrigerem sicherlich auch möglich. Würde mir aber erstmal einen genauen Überblick über diese Studienrichtung verschaffen.
    • madmurat78
      madmurat78
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 25
      Ehrlich gesagt habe ich mir gestern Abend nur die Gedanken aufgeschrieben, die mir gerade im Kopf rumschwirren. Habe nicht vorher recherchiert. Ich dachte, dass es in der community viele gibt, die studieren oder vorhaben zu studieren und deshalb ein wenig Ahnung davon haben. Bei mir liegt das mit der Anmeldung auch schon 10 Jahre zurück...

      Aber ich habe Deine Kritik konstruktiv aufgefasst und war auf der ZVS-Hauptseite. Dort steht, dass die ZVS-Vergabe für Psychologie auch nur noch für die Uni Würzburg gilt. Psychologie gibt es fast nur noch als Bachelor-Studiengang und für die muss man sich direkt an den Unis bewerben.

      Die Zeit nach der Uni zählt als Wartezeit, nicht die Zeit während der Immatrikulation. Da hast Du wohl etwas durcheinander gebracht.

      Einen Plan habe ich auch: Ich habe seit kurzem eine Idee mit der ich mich in ca. 4 Jahren selbständig machen will. Dafür brauche ich Kapital. Und hier kommt das Pokern ins Spiel. Wie Du siehst passt das Ganze schon indirekt in ein Pokerforum. ;)
    • betwinner
      betwinner
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 2.385
      dann nehme ich mal an das du die Spielsüchtigen als zukünftiger Psychologe betreuen willst, dann wäre ich ja auch ein potenzieller Kunde, einen anderen Zusammenhang kann ich bisher nicht erkennen :)