Black Jack online

    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Ich schaue oft Leuten zu die online Black Jack spielen und wunder mich oft was das für Leute so sein mögen. Verspielen in 2 Minuten mal eben $800, wechseln den Tisch und sitzen wieder mit $500 neuem Geld dran. Dann geht das Geld runter auf $50 und 3 Minuten später sind sie dann aber wieder fast auf $1000.
      Die spielen auch fast alle mit einer Verdoppelungsstrategie. Wenn sie verlieren wird solange verdoppelt bis sie die Hand gewinnen und dann gehen die Einsätze wieder auf $10 runter und das an gleich an zwei Boxen.

      Meint ihr das sind wirklich professionelle Spieler, die genau wissen was sie tun oder Millionäre denen die paar tausend $ die Stunde nicht jucken oder Spielsüchtige die jeden Tag nachcashen und ihr Haus verspielen?

      Habe den einen auch mal bei sharkscope nachgeschaut und dort ist er auch $5000 im Minus mit Poker.
  • 26 Antworten
    • SkyRunner
      SkyRunner
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.658
      Profis? Online-Blackjack? :D Gibts nicht, nein.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      frag mal die, die kennen sich damit aus: http://www.roulette-forum.de
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      von jedem etwas denke ich....
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Ohne Kartenzaehlen ist Blackjack nicht profitabel zu spielen.


      Dann gibt es halt noch diese Verdopplungsstrategie, wie auch beim Roulette. Nur da scheiert es irgendwann am Maximum was man setzen kann.
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von fame
      Ohne Kartenzaehlen ist Blackjack nicht profitabel zu spielen.
      Ich habe schon das Gefühl, dass dieser Spieler Karten zählt bzw. mit software spielt, denn die Einsätze variierten von $4 - $300. Aber Karten zählen geht ja online eigentlich nicht weil die Karten vom Zufallsgenerator gedealt werden und es keine begrenzte anzahl an Kartendecks gibt, oder?
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      korrekt, wenn derjenige ned zufällig entdeckt hat dass der Zufallsgenerator des Anbieters 'nen Bug hat und diesen exploitet wird's nix
    • Trevelyan82
      Trevelyan82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 275
      Falsch. Man kann bei Partypoker nachlesen, dass mit einer bestimmten Anzahl an Decks gespielt wird (6 oder 8, erinnere mich nicht mehr), und das nach etwa 20% der ausgespielten Karten neu ausgemischt wird.

      Man sieht jedoch nicht wann ein frisches Deck gedealt wird.
      Von dem her gibt es rein theoretisch (wenn die Angaben von PP stimmen) eine Moeglichkeit, das Zaehlen mit reinzunehmen, aber der Vorteil ist aeusserst gering den man da hat (wenn man Glueck hat kann man schonmal mit einem Vorteil von 0,5% rechnen).
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von Trevelyan82
      wenn man Glueck hat kann man schonmal mit einem Vorteil von 0,5% rechnen).
      In diesem Roulette Forum habe ich gerade gelesen, dass man mit 6 Decks immer noch + 1,5% drin sind.
    • Trevelyan82
      Trevelyan82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 275
      Original von RuthlessRabbit
      Original von Trevelyan82
      wenn man Glueck hat kann man schonmal mit einem Vorteil von 0,5% rechnen).
      In diesem Roulette Forum habe ich gerade gelesen, dass man mit 6 Decks immer noch + 1,5% drin sind.
      Ich habs jetzt nicht gelesen in deren Forum, aber bezieht sich das nicht auf das Live-Spiel, diese 1,5%?
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      das is doch wiederum egal, wenn online die 6 Decks sauber simuliert sind isses doch das gleiche wie live ;)
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Original von HAVVK
      das is doch wiederum egal, wenn online die 6 Decks sauber simuliert sind isses doch das gleiche wie live ;)
      Falsch.
      Man sieht online halt nicht wann die Karten neu gemischt werden, da das Ganze ja nur intern geschieht.
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      ?( wenn von 6 Decks die Rede ist, wird nach 6 Decks gemischt ?(

      €: ach sorry, hatte die Posts weiter oben schon wieder vergessen, wo die exakten Bedingungen von Party genannt waren
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von Trevelyan82
      und das nach etwa 20% der ausgespielten Karten neu ausgemischt wird.

      "1,5 prozent bei sixdeck kein problem, aber die swings sind länger... auch bei eightdeck kein problem, mit noch längeren swings...

      aber wo findet man noch alte shoes, bei denen 20 % der karten geschnitten werden?"

      Was meinen die mit alte shoes und Karten die geschnitten werden? Das gleiche wie Trevelyan82 gelesen hat?
    • Trevelyan82
      Trevelyan82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 275
      Original von RuthlessRabbit
      Original von Trevelyan82
      und das nach etwa 20% der ausgespielten Karten neu ausgemischt wird.

      "1,5 prozent bei sixdeck kein problem, aber die swings sind länger... auch bei eightdeck kein problem, mit noch längeren swings...

      aber wo findet man noch alte shoes, bei denen 20 % der karten geschnitten werden?"

      Was meinen die mit alte shoes und Karten die geschnitten werden? Das gleiche wie Trevelyan82 gelesen hat?
      Das wird sich ziemlich sicher auf das live-Spiel beziehen.

      "Karten schneiden" heisst sie werden wieder reingemischt.
      Shoes sind die Mischmaschinen die beim Live-Spiel verwenden werden.

      Live und online ist nicht das Gleiche, wie es fame ueber mir erklaert hat.
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Original von HAVVK
      ?( wenn von 6 Decks die Rede ist, wird nach 6 Decks gemischt ?(

      €: ach sorry, hatte die Posts weiter oben schon wieder vergessen, wo die exakten Bedingungen von Party genannt waren
      Es ist auch Live so das die 6 Decks nicht bis zum Ende gespielt werden. Irgendwann werden die Decks neu gemischt, 20% ist da schon ein sehr niedriger Wert glaube ich.
    • Trevelyan82
      Trevelyan82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 275
      Aus Partypoker:

      -Eight decks are used in the Multi-hand version of blackjack, and each deck has 52 cards
      -The deck is shuffled after 20% of the cards in the decks have been used
    • drahreg80
      drahreg80
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2008 Beiträge: 86
      Ich habe dazu mal eine Doku gesehen und das Problem ist, dass die Karten schon nach 20% gemischt werden und dadurch die Bank wieder den Vorteil hat. Dieser ist wenn man zählt sehr gering, aber die Bank hat den Vorteil.

      Die Dokumentation war gar nicht schlecht und erläuterte die Entwicklung des Black Jack Spiel in den Kasinos. Am Anfang wurde nur ein Deck benutzt und die Gambler fingen an zu zählen. Dann wurden mehrere Decks genutzt (ich glaub 4), aber dies brachte nicht den Erfolg. Dann wurden 8 Decks genutzt und man konnte dann im Team zählen. Jetzt wird schon ziemlich schnell neu gemischt und das Karten zählen hat sich erledigt, ansonsten würde jeder der den Film 21 gesehen hat nach Las Vegas gehen und dort die Casinos leer räumen.
    • SkyRunner
      SkyRunner
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.658
      Theoretisch auch heute noch möglich. Vorallem in Downtown Vegas gibts noch ein paar echte und gute Single-Deck-Games. Aber sobald Du da anfängst zu spreaden (z.B. den Einsatz von $5 auf $50 erhöhst), wirst Du nicht lange überleben.

      Hier mal ne Übersicht aus Januar 07:
      http://www.bj21.com/ads/CBJN0701.pdf (aktuelle Version kostet $13).

      Bei den 6-Decks am Strip werden häufig 25-30% der Karten gecuttet, im Prinzip also noch gut schlagbar, wenngleich sich die Zeiten in Puncto heat (Wie schnell fliegst Du raus) und Anzahl der Decks in der Tat geändert haben.
    • drahreg80
      drahreg80
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2008 Beiträge: 86
      Meine ganz ehrliche Meinung:

      Ich spiele liebend gerne Black Jack, aber die Bank hat den Vorteil. Entweder man hat Glück oder man hat Pech. Man kann sein Spiel optimieren, aber nicht den Vorteil der Bank bekommen. Wenn einer denkt er lernt Karten zählen und geht nach Vegas und zählt dort Karten, dann fliegt er schneller aus dem Kasino, als er drin war und sein Geld ist möglicherweise weg, denn Karten zählen ist nach der Hausordnung in den Kasinos verboten. Wenn man Black Jack spielt, dann sollte man es als Glücksspiel betrachten, auch wenn es ein Geschicklichkeitsspiel ist. Ich denke die Leute in den Kasinos haben schon mehr Kartenzähler gesehen und entlarfen diese ohne jegliche Mühe mit Hilfe der Computeranalysen der Spieler am Tisch. Man kann vielleicht ein wenig gewinnen, aber der Mensch bekommt den Hals nicht voll und will immer mehr. Dann wird man schließlich irgendwann überprüft und dann hat sich die Sache gegessen.
    • 1
    • 2