Badugi - nuts predraw

    • Licious
      Licious
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.055
      Klick hier - pokerhand 532A

      Was haltet ihr davon, sehr starke Badugis nicht zu 3betten/raisen, um möglichst einen multiwaypot aufzubauen? Zum einen bekommt mehr value von draws und zum anderen ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass jemand einen guten Badugi aufschnappt und damit action gibt.
      Wenn man predraw viel action macht kommt man halt auch oft in einen HU-pot, was eigentlich keinen Sinn macht, da im Gegensatz zum Holdem die starke Hand kaum equity verliert in einem multiwaypot.

      Discuss!
  • 3 Antworten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Wenn die Gegner nicht wirklich mitdenken OK, aber schwächere Badugis und Bluffs würdest du ja immer 3betten um Leute zu kicken, somit dürfte deine Range nach flatcall/pat extrem stark sein.
    • Licious
      Licious
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.055
      Ja, balancing ist ein Problem und gegen gute Gegner sollte man einfach ballern.
      Der move macht ja imho auch nur dann Sinn, wenn genügend schlechte Spieler am Tisch sind, die zuviel limpen/callen predraw und gern ihrem draw nachjagen. Zudem sieht man call predraw - pat - bet auch oft von schwachen badugis.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Für gewöhnlich nicht verkehrt, es sei denn die Leute callen eh sehr viel auch auf 3bets noch. Manchmal hat man so Tische, vor allem wenn eh alle aggro sind sollte man es nicht ändern. Gegen loose/passive/ahnungslos ist slowplay besser.

      Aber wenns Aggro wird probieren Leute auch öfter gegen Pat Badugis zu moven, callen viele 2card Hände aus den Blinds noch usw.