NL SH blindstealing

    • pokhan
      pokhan
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 1.316
      wie adjuste ich meine range gegen blinds wenn ich vom CO, BU steale?

      tighte blinds -> loosere range
      loose blinds -> tightere range

      so in etwa richtig?

      gibt es weitere faktoren die wichtig sind?

      - tableimage
      - wtSD
      - fold to conti
      - gegnertypen: loose aggro, callingstation

      und wie beziehe ich diese am besten mit in meine entscheidung ein? die meisten artikel die ich zu blindstealing gelesen habe klären mich leider nicht darüber auf, alles was ich bekomme ist situationsabhängig, schon klar aber jede klasse von situationen kann man in zahlen fassen...

      falls ich artikel die genau sowas behandeln übersehen hab, bitte link :)
  • 4 Antworten
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      je öfter die leute ihren blind folden oder je öfter sie auf die cbet folden, desto looser kannst du stealen.

      vor allem lohnt es sich gegen leute, die meistens passiv defenden und weniger gegen welche, die eher 3betten, wenn du nicht postflop ohne initiative spielen oder bluff4betten willst.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ein interessantes Adjusting ist mit variablen Raisesizes zu arbeiten. Wieso sollte ich z.b. 3.5BB am BU risikieren, wenn gegen die Nit im SB/BB 2.5BB ausreichen?

      Grundsätzlich ist es erstmal richtig, dass die Adjustierung

      tighte blinds -> loose Range
      loose Blinds -> tighte Range

      eine akzeptable Grundeinstellung ist.

      Wenn wir jetzt allerdings einen Schritt weiter denken und das Blindstealing nicht mehr nur als Blindstealing, sondern als Möglichkeit betrachten, dann wird folgendes passieren.

      1. Ich betrachte Blindstealing als Möglichkeit In Position gegen einen Gegner zu spielen, der freiwillig OOP Geld investiert. (mit dem Bonus manchmal direkt vor dem Flop zu gewinne)

      -> ich benutze zum Blindsteal Hände mit denen ich Postflop immer ein gewisses Potential habe. (Suited, Connected, highcards, Ax Hände wegen SD Value etc.)

      2. gegen schwache/loose/schlechte Spieler möchte ich In Position soviele Pötte wie möglich spielen, da ich mir da eine Postflopedge gebe. -> je mehr Pötte ich gegen sie spielen kann, desto wahrscheinlicher wird es bei akurater Postflopspielweise, dass ich ihren Stack schnell gewinne

      -> es passiert häufig das ich gegen loose Blinds ähnlich steale wie gegen tighte blinds.

      Natürlich wird es gegen Nits die nicht adapten auch profitabel sein sowas wie 34o zu raisen (einfach weil sie viel zu oft folden - ausserdem hat man damit manchmal Tiltpotential, wenn es mal zu ner Setupsituation kommen sollte^ - ich BETONE hier aber, dass man das nur machen sollte, wenn man sich 100% sicher ist was man Postflop macht, ansonsten an eine eher konservative Range halten), aber gegen einen loosen Fisch sollte da natürlich etwas mehr Potential hinter stecken.


      Wie spielen jetzt weitere Faktoren ein?

      Beispiel:

      Ich steale jetzt zum 3. mal den Blind und die Blinds 3-betten mich. Ist das jetzt ihre Antwort auf meine loosen Steals? -> ich würde sagen nein und folde erstmal. Sollten diese 3-bets plötzlich gehäufter auftauchen, dann kann ich mir immer noch eine Konterstrategie überlegen. (entweder steale ich weniger oder ich treibs auf die Spitze und fange an zu 4-betten)

      Beispiel:

      Die Blinds fangen gehäuft an zu callen und moven Postflop. Auch hier sollte man entsprechend adaptieren.

      Das wichtige hierbei ist, dass man erkennt WIE die Gegner versuchen an dein Spiel zu adaptieren und diese Adaption musst du wiederum direkt exploiten. Hierbei ist es sehr wichtig, dass du dir über dein eigenes Image am Tisch und die History die du mit deinen Gegner aufgebaut hast, bewusst bist. (ich denke nicht, dass das auf NL10/25/50 so dermaßen relevant ist und empfehle dort daher keine besonderen Adaptionen, sowohl Preflop als auch Postflop nicht; du wirst schon selber merken, wenn dir ein Gegner plötzlich besonders auf den Sack geht und deine Tendenzen ausnutzt)
    • nucci
      nucci
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 570
      nice post! TY!
    • ChiefBlix
      ChiefBlix
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 1.641
      Original von nucci
      nice post! TY!
      #2