(Pot)Odds ... was nun?

    • Tooriyu
      Tooriyu
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 21
      Hallo~

      Ich mag euch das nicht wirklich antun, aber da man ermutigt wird dumme Fragen zu stellen, stelle ich hiermit meine dumme Frage, die mich doch recht sehr beschäftigt...

      Was soll ich bitte mit Odds und PotOdds anfangen?
      Ich weiß es ehrlich nicht und ich komme damit irgendwie nicht klar...
      Habe mich heute in meinen Freistunden damit außeinandergesetzt, aber klick hats nicht gemacht...

      Auf dieser Tabelle stehen ja die Odds für Turn/River für die gänigste Anzahl von Outs...

      Die PotOdds berechnen sich ja indem man aktuellen (Pot + zu callende Bet) : zu callende bet rechnet. In dem Beispiel 24:8 also 3:1 ...

      Aber was soll ich nun damit? Ich kenne meine Odds... ich kenne die PotOdds... was soll ich damit machen?
      Ich weiß, eine noch dümmere Frage wird selten gestellt, aber wäre echt toll würde jemand mir da helfen, da ich daran echt gerade zu kauen hab...

      Vielen Dank schonmal~
  • 17 Antworten
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
      Hi,

      das ist eigentlich ganz einfach. Mal ein Beispiel:

      Du hast am Turn einen Open Ended Straight Draw und somit 8 Outs. Daraus ergeben sich Odds von ca. 5:1. In 5 von 6 fällen verlierst du und in 1 von 6 Fällen gewinnst du.

      Im Pot liegen 12$ und du musst 2$ callen um den River zu sehen. Du hast also Pot Odds von 12:2 = 6:1.

      Das bedeutet nun für dich, dass du in 1 von 6 Fällen 12$ gewinnst und in 5 von 6 Fällen 2$ verlierst.

      => 12$-5x2$=+2$

      Dein Call hat somit einen positiven Erwartungswert.

      Verstanden`?
    • Tooriyu
      Tooriyu
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 21
      Ja, jetzt versteh ich!

      Jedoch, hab ich ja nicht wirklich viel Zeit in so einer Situation um mal eben das auszurechnen... Wie gehe ich da vor?
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
      Du hast deine Odds und deine Pot Odds.

      Odds 5:1
      Pot Odds 6:1

      Wie du siehst, hast du die Odds um zu callen. Hättest du nur einen Gutshot mit 4 Outs und somit Odds von 11:1, dann hätte dein Call einen negativen Erwartungswert.
      Odds...........Pot Odds
      ..5:1.....=>....6:1 = gut
      11:1.....=>....6:1 = schlecht ;)

      EDIT: Du brauchst da ja nicht viel rumrechnen. Du hast deine Odds & Outs - Tabelle und musst nur eben die PotOdds berechnen. Den Pot durch deinen Call teilen (PotOdds = Pot/Call : 1) wirst du wohl noch hinkriegen ;)
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      nach paar spielen, geht das dann auch automatisch mit dem berechnen.
    • Tooriyu
      Tooriyu
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 21
      Okay :D
      Es hat "Klick" gemacht...
      Vielen Dank an euch <3
    • Tooriyu
      Tooriyu
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 21
      Moment...
      Im Beispiel von proudcastle wären die PotOdds doch:
      12$ + 2$ : 2$ => 14:2 = 7:1

      Bei einer OESD am Flop hab ich 8 Outs... d.h.:
      39:8 -> 4.875:1 -> gerundet 4.9:1

      Das würde heißen...

      Odds: 4.9:1
      PotOdds: 7:1

      4,9 mal würde ich 1$ verlieren = -4.9$
      In einem Fall 7$ gewinnen = +7$
      Resultat: +2.1$

      Stimmt das?

      Dann müsste man eigentlich nur auf eins achten...
      Odds -> x:1
      PotOdds -> y:1

      Die Zahl x müsste kleiner sein als y um für die nächste Karte profitabel zu spielen, oder? ?(
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
      Original von Tooriyu
      Moment...
      Im Beispiel von proudcastle wären die PotOdds doch:
      12$ + 2$ : 2$ => 14:2 = 7:1
      [...]
      ßhm ne... du musst 2$ bezahlen, um die nächste Karte zu sehen. 12$ sind im Pot.. das wären 10$ im anfänglichen Pot + 2$ Bet von deinem Gegner und du musst dann 2$ Callen um "zu sehen"

      => (10+2):2 => 12:2 => 6:1 ;)

      Willst du da jetzt noch deinen Call drauf rechnen oder wie? O.o
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      implied odds nicht vergessen :_()
    • Tooriyu
      Tooriyu
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 21
      Im Pot liegen 12$ und du musst 2$ callen um den River zu sehen. Du hast also Pot Odds von 12:2 = 6:1.


      Entschuldige, ich hab das misverstanden.
      Dachte im pot liegen 12$ und dan würde noch ne 2$ bet kommen, mein Fehler.

      Dann müsste man eigentlich nur auf eins achten...
      Odds -> x:1
      PotOdds -> y:1

      Die Zahl x müsste kleiner sein als y um für die nächste Karte profitabel zu spielen, oder? verwirrt


      Geht das also?

      implied odds nicht vergessen :_()

      Wie kann ich die den mit berücksichtigen?
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
      Original von Kysus80
      implied odds nicht vergessen :_()
      Damit geb ich den Ball an dich ab... er hat gerade Odds&Outs verstanden und du haust direkt die Implied Odds mit rein. Lass ihn doch erstmal eine Sache verstehen ;( :D
    • Tooriyu
      Tooriyu
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 21
      meine Güte :D worauf bin ich den jetzt gestoßen?
      Okay... ich weiß schon was die implied odds sind... mehr oder weniger ;)
      Ich meine ist ja klar, dass wenn ich am Turn oder River meine Odds treffe, ich nicht bei der ersten Bet folde oder nur calle. Erst recht nicht bei SSS.
      Aber viel mehr als das weiß ich nicht damit anzufangen...
    • TroyMcLure
      TroyMcLure
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 179
      Okay... ich weiß schon was die implied odds sind... mehr oder weniger


      Eher weniger ;) (nicht böse gemeint).

      Implied Odds bezeichnen die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Gegner aller Voraussicht nach noch Geld in den Pot tun wird, wenn Du eines Deiner Outs (nicht Odds, wie Du vorhin (versehentlich?) geschrieben hast) getroffen hast. Du kannst diese Wahrscheinlichkeit dann zu den eigentlichen Pot Odds, die Du geboten bekommst hinzu zählen. Das macht z.B. hier Sinn:

      Nehmen wird mal, Du hast einen OESD am Flop und Dein Gegner hat Trips (nur ne sehr starke Vermutung von Dir, kannst Du ja nicht definitiv wissen). Er bettet und damit hast Du z.B. Pot Odds von 4,5 : 1. Um den OESD profitabel zu callen benötigst Du allerdings Pot Odds von 5 : 1 also müsstest Du eingentlich folden.
      Da Du Dir aber sehr sicher bist, dass Dein Gegner gerade Trips hat (ist ja ein starkes Blatt), wird er aller Voraussicht nach auch dann noch Geld in den Pot tun, wenn Du wenn Du eines Deiner Outs triffst und ihn dann raist.
      Konkret:
      Du callst seine Flopbet (eigentlich ja knapp unprofitabel) und triffst auf dem Turn Deine Straight. Er setzt mit seinen Trips wieder an und jetzt raist Du ihn. Er wird Deinen raise aller Voraussicht nach mit seinem starken Blatt nun callen. - Diese zukünftige Gewinnerwartungswahrscheinlichkeit für Dich nennen sich Implied Odds und die kannst Du zu den Pot Odds dazu zählen.
      Manchmal machen sie eben gerade das Quentchen aus, was Du noch brauchst, um profitabel zu callen.

      Ist aber eher schon Forgeschrittenenwissen, also lerne erst einmal die sichere Anwendung von Pot Odds <-> Deine Odds (inkl. Berechnung der Outs mit Diskontieren -> "cleane Outs" etc.) und befasse Dich dann damit. ... Mit Reverse Implied Odds fangen wir dann noch später an ;D
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
      Original von TroyMcLure
      ... Mit Reverse Implied Odds fangen wir dann noch später an ;D
      Fehler :D
    • Tooriyu
      Tooriyu
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 21
      Eher weniger (nicht böse gemeint)

      Würde ich nie so verstehen. Ich bin dankbar, dass sich jemand die Mühe macht mir das zu erklären.

      Im Glossar steht:
      Implied Odds
      Die momentanen Pot Odds inklusive aller Bets, die man noch gewinnen wird, wenn man seine Hand macht.

      So habe ich es jedenfalls verstanden.

      Ist aber eher schon Forgeschrittenenwissen, also lerne erst einmal...

      Werde ich machen :D
    • Specke
      Specke
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 25
      Jetzt hab ich es auch endlich kapiert. Vielen Dank !

      Die Erklärung von PS im Einsteigerbereich ist nicht sehr Einsteiger freundlich. Vielleicht kann die sehr einfache und einleuchtende Erklärung dieses threads da eingebaut werden.
    • Tooriyu
      Tooriyu
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 21
      Würde ich auch sagen...
      Absolut nichts gegen den Autor, ich finde den Eintrag gelungen,
      aber Anfänger, die noch weniger verstehen als ich schon ;) , könnten damit Probleme haben.

      Sollte dieser Vorschlag dann irgendwo gepostet werden?
    • TroyMcLure
      TroyMcLure
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 179
      Implied Odds
      Die momentanen Pot Odds inklusive aller Bets, die man noch gewinnen wird, wenn man seine Hand macht.

      So habe ich es jedenfalls verstanden.