Warum hat Suitedness so eine hohe Bedeutung im SHC?

    • megabjoernie
      megabjoernie
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.321
      Ich hätte eine Frage, die mich seit geraumer Zeit nicht mehr loslässt: Wieso hat die Suitedness im SHC so einen großen Stellenwert, wo ein Flush doch eigentlich nicht so eine große Wahrscheinlichkeit besitzt? Mit QJs kann man in MP sogar coldcallen, in LP raisen, mit QJo gerade mal die Blinds stehlen. Wie kommt dieser Unterschied zustande?
  • 4 Antworten
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Also erstmal machst Du mit QJs nur einen cold call, wenn schon 3 Leute vor Dir Geld in den Pot geschmissen haben. D.h. genau durch sowas bekommst Du erst die Odds um sowas zu callen. Hände werden ja in 3 Kategorien eingeteilt, OJs ist im Gegensatz zu OJo in 2en davon wirklich stark. OJo kann man gerade mal als wirlich grenzwertig bis gar nicht in zweien davon als stark bezeichnen. Sowas begünstigt gute implied Odds deiner OJs Hand. Darum ist es eben so anders. Wenn Du mal überlegst, Du hast mit einer suited Hand gleich einen Haufen mehr an Möglichkeiten auf Deine outs. Diese Wahrscheinlichkeitsrechnung liegt eben dem Eintrag von OJs zu Grunde.
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Weiß auch nicht warum. Der Vorteil ist relativ gering. Wenn ich mir die PO-Daten anschaue, muss ich sagen, dass ich mit suited Karten weniger Profit mache. Oft ist man mit einer suited Hand noch mehr angebunden und investiert auch mehr, da mehr Outs vorhanden sind.
    • Kobecarter
      Kobecarter
      Black
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 1.705
      wenn du mit suited händen mehr verlust machst wie mit den gleichen ofsuited, dann hast du grad ein dickes leak von dir entdeckt.

      suited hände sind deshalb so viel besser da du
      1. häufiger was triffst (flushdraw)
      2. und größere implied pot odds hast


      du triffst am flop ja zusätzlich in 11 % der fälle dein 4 flush
      das argument dass du häufiger an den pot gebunden ist ist schwachsinn, da du automatisch wenn du nach odds und outs spielst, 100 % profitabel spielst
    • streictt
      streictt
      Global
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 951
      Original von Kobecarter
      du triffst am flop ja zusätzlich in 11 % der fälle dein 4 flush
      Du brauchst nicht unbedingt 4Flush treffen.
      Bei gemischten schwachen Draws ist man oft froh, wenn man zusätzlich einen Backdoor-Flush erhält.