hyper aggressives bankroll management

    • ente111
      ente111
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 275
      hi, ich hab vor ~ einem halben jahr aufgehört zu pokern und möchte jetzt wieder damit anfangen. allerdings nicht so intensiv wie früher.
      ich hab jetzt mal 100$ bei Stars eingezahlt aber auf das ps.de brm hab ich echt keine lust.
      zur zeit spiel ich ein 10 stack brm und suche ein noch etwas aggressiveres brm.
      wenn jemand sowas kennt und am besten einen link dazu hat wär toll.

      irgendwo gabs früher mal ein thread in dem das erklärt wurde aber ich find den nicht mehr und weiß auch nicht wo ich danach suchen soll.
  • 18 Antworten
    • phonocar
      phonocar
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 827
      2 Stack BRM solltest du mal testen. Dann kannst du gleich auf NL 50 anfangen :rolleyes:
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      was gibts da schon zu erklären???

      ein "VIEL glück" sollte reichen...
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Original von ente111
      hi, ich hab vor ~ einem halben jahr aufgehört zu pokern und möchte jetzt wieder damit anfangen. allerdings nicht so intensiv wie früher.
      ich hab jetzt mal 100$ bei Stars eingezahlt aber auf das ps.de brm hab ich echt keine lust.
      zur zeit spiel ich ein 10 stack brm und suche ein noch etwas aggressiveres brm.
      wenn jemand sowas kennt und am besten einen link dazu hat wär toll.

      irgendwo gabs früher mal ein thread in dem das erklärt wurde aber ich find den nicht mehr und weiß auch nicht wo ich danach suchen soll.
      Denke die Leute sind alle Pleite gegangen ...

      ne kurze Zeit kann das gutgehen und das auch nur wenn du kurzfristig Glück hast. Langfristig vor allem auf den Limits NL50+ wirst du auch mal in - 10 bis 15 stacks Situationen kommen mit richtigem Spiel ... also Viel Glück nen Sinnvolles DRM bekommst du damit nicht wirklich hin.
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Original von ente111
      ich hab jetzt mal 100$ bei Stars eingezahlt aber auf das ps.de brm hab ich echt keine lust.
      Mit nem anderen BRM biste eh bald broke, weil du oft genug von der Varianz gekillt wirst. Manche kapierens nie...
    • ente111
      ente111
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 275
      ja ich will ja nur am anfang so ein brm verwenden. dann auf nl25/nl50 würd ich mir ne bankroll aufbauen.
      mir is schon klar dass die warscheinlichkeit broke zu gehen dadurch höher ist aber dass ist mir relativ egal. ich denk mal dass ich nl10 klar schlagen würde und die varianz dadurch noch nicht so stark ist.
      dass mein brm zu aggro ist glaub ich nicht. ich würd ja mit 50$ auf nl5 absteigen.

      hier kann ich wohl keine echte hilfe erwarten...
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Man kann dir nicht helfen, da dein BRM auf Glück hinausläuft.
      Bekommst du nen guten Start klappt es.

      Spiele nicht Situationen du zu sehr auf die Varianz gehen wie 50/50 situationen sondern konzentrier dich auf Premiumhände.

      Mehr kann man dazu nicht sagen und was du erwartest verstehe ich auch nicht.
      Wenn du sagst du willst Radfahren und weißt wie man geradeaus fährt sagt dir auch jeder dass es in Kurven zu Problemen kommen wird. Wenn keine Kurve kommt wirds laufen :D ...
    • chatter789
      chatter789
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 424
      Original von ente111
      ich hab jetzt mal 100$ bei Stars eingezahlt aber auf das ps.de brm hab ich echt keine lust.
      :heart:
    • R3l4x3
      R3l4x3
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 12.096
      Original von Shatterproofed
      Wenn du sagst du willst Radfahren und weißt wie man geradeaus fährt sagt dir auch jeder dass es in Kurven zu Problemen kommen wird. Wenn keine Kurve kommt wirds laufen :D ...
      Geniales Beispiel :D :heart: :heart:
    • JollyRoger183
      JollyRoger183
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 8.874
      Je nachdem wieviele Tische man spielt könnte man auch 2 stack-BRM machen (allerdings nur beim 1-tabling). Du müsstest nach nem suckout eben einfach ein Limit absteigen, so dass du wieder 2 Stacks hast.


      Jeder NL spieler hatte schonmal einen 10-Stack-DS würde ich sagen, aber wenn du 5 stacks verlierst und dann einfach auf NL5 wechselst kann dir gar nix passieren. (außer dass dir irgendwann die limits nach unten ausgehen könnten).

      Aber ich glaube dass du dich nicht konsequent an ein 10stack "BRM" halten wirst. Also alles auf Rot setzen, dann hast schon ein 20Stack BRM ;)
    • TheBlackJack
      TheBlackJack
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 822
      Ich sag ma zu 98% gehlst du Broke.

      1. bist du warscheinlich nicht gut genug für ein aggressives BRM

      2. Spätestens wenn du dann auf NL100+ bist hast den den Skill nicht um das Limit zu schlagen und musst eh wieder absteigen.

      -> Ergo: Macht keinen Sinn.
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      Original von Shatterproofed
      Wenn du sagst du willst Radfahren und weißt wie man geradeaus fährt sagt dir auch jeder dass es in Kurven zu Problemen kommen wird. Wenn keine Kurve kommt wirds laufen :D ...
      :heart:
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von JollyRoger183
      Je nachdem wieviele Tische man spielt könnte man auch 2 stack-BRM machen (allerdings nur beim 1-tabling). Du müsstest nach nem suckout eben einfach ein Limit absteigen, so dass du wieder 2 Stacks hast.
      Das Tolle ist, wenn man muss immer 2 Stacks am niedrigeren Limit gewinnen bis man aufsteigen kann, darf am höheren Limit aber nur 1 Stack verlieren bis zum Abstieg.

      @OP

      Sicher kann das aggressivere BRM funktionieren, und es hält dich auch garantiert keiner ab. Das hier gepredigte BrM soll ja schließlich mehr oder weniger garantieren dass man hochkommt und wenn's mal schlecht läuft dass man nicht allzuweit zurückfällt.

      Wenn dir die 100$ relativ egal sind kannst ruhig ein 10Stack-BRM fahren, solltest aber unbedingt sobald dort angekommen bist, wo dein Skill langsam an die Grenzen kommt, auf ein solides 25 (FR) oder 30++ BRM (SH) umsatteln, und aufsteigen sobald Skill und BR für das höhere Limit vorhanden sind.

      Ich hab auf Win2day auch mit 10€ Startkapital angefangen, und damit das niedrigste NL-Limit sprich NL10 gespielt. Hat funktioniert, bin auch sehr schnell auf NL20 und NL50 aufgestiegen. Mit 600€ hab ich meinen ersten NL200-Shot gemacht und semideep mit Aces gegen T5 von so nem Vollhonk verloren. Jetzt sind noch 260€ auf dem Konto dort^^ - allerdings hab ich das nur gemacht weil sowieso Party meine Hauptspielseite ist, dort hab ich eine ordentliche BR und spiele sogar leicht overrolled NL100 und NL200. Zum alleinigen BR-Aufbau hätte ich das nie gemacht.
    • abakusschwarz
      abakusschwarz
      Black
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 1.598
      schön, wie der Gambler aus vielen spricht. Was Varianz in der Mathematik ist (hier wird es für alles gebraucht, wenns mal nicht läuft), wissen wohl die wenigsten. Es ist absolut egal wie viele Tische man aufs Mal spielt und wie gross die Edge ist. Stichwort Normalverteilung.
    • JoeSwanson
      JoeSwanson
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2008 Beiträge: 728
      Original von abakusschwarz
      Es ist absolut egal wie viele Tische man aufs Mal spielt und wie gross die Edge ist. Stichwort Normalverteilung.
      aber auch mathematiker können nicht mit nem 2stack BRM 4 tische spielen -.-
    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      Original von JoeSwanson
      Original von abakusschwarz
      Es ist absolut egal wie viele Tische man aufs Mal spielt und wie gross die Edge ist. Stichwort Normalverteilung.
      aber auch mathematiker können nicht mit nem 2stack BRM 4 tische spielen -.-
      :D :heart:
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Original von bellski
      Original von JoeSwanson
      Original von abakusschwarz
      Es ist absolut egal wie viele Tische man aufs Mal spielt und wie gross die Edge ist. Stichwort Normalverteilung.
      aber auch mathematiker können nicht mit nem 2stack BRM 4 tische spielen -.-
      :D :heart:
      Jepp, sehr guter Einwand! Du brauchst immer soviele Stacks als BRM wie du Tische spielen willst! Beispiel du willst 8-tablen... d.h. du brauchst zu jeder Zeit 8 Stacks, sonst kannst du nicht alle Tische spielen. D.h. du musst mit 7 Stacks absteigen... und kannst erst mit 16 Stacks aufsteigen... allerdings solltest du immer einen Stack zum auffüllen bereit halten (Damit du auch immer mit dem vollen Stac am Tisch sitzt)... Also als 8-tabler würde ich mind. 10Stacks BRM spielen, drunter macht absolut keinen Sinn...
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.815
      Einige Pokerpro haben es so gemacht als sie broke waren. Zweimal alles auf Rot und dann Megaaggro-BRM wieder hoch die Limits. Hatten ja nix zu verlieren. :D
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von sanjaner
      D.h. du musst mit 7 Stacks absteigen... und kannst erst mit 16 Stacks aufsteigen...
      So ein Quatsch:
      da nimmt man einfach ein dynamisches System:

      Wenn man 7 Stacks hat, spielt man 6 Tische auf dem Limit und 2 auf dem Limit darunter.
      Und wenn man 9 Stacks hat, spielt man 7 Tisch auf dem Limit und einen Tisch auf dem höheren Limit.

      So kann man immer mit der vollen Bankroll an den Tischen sitzen.
      Bringt doch nichts, wenn ein Teil des Geld nicht im Spiel ist:
      dann kann es auch keinen Gewinn bringen.