Sammelthread: Bedeutung der Abkürzungen im Elephant

    • GND
      GND
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2007 Beiträge: 213
      hallo,

      ich wollte hier mal einen Sammelthread erstellen, indem wir (oder vornehmlich ihr) die bedeutung der abkürzungen.. wie der titel schon sagt halt.

      Daraus könnt man dann späzter ein 'wichtiges Thema' machen

      dabei gehts nicht nur um das ausgeschriebene wort, sondern auch was sich dahinter verbirgt. ich fange mal an mit den wenigen, die ich verstehe (der rest ist mir zumindest etwas unklar):


      AF: Aggressionfaktor [=(Anzahl der Bets + Anzahl der Raises) / Anzahl der Calls]
      ATS: Attempt to Steal [Gibt an, wie häufig ein Spieler in später Position die Blinds attackiert]
      PFR: Preflopraise [wieviel Prozent seiner Hände erhöht der Spieler vor dem Flop]
      WtS: Went to Showdown [wie oft der betreffende zum Showdown geht]



      edit: ich aktualisier dann den ersten post immer mit euren angaben


      .
  • 5 Antworten
    • Hugger
      Hugger
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 1.093
      Original von GND

      dabei gehts nicht nur um das ausgeschriebene wort, sondern auch was sich dahinter verbirgt. ich fange mal an mit den wenigen, die ich verstehe (der rest ist mir zumindest etwas unklar):
      .
      Schau doch mal im Glossar nach
    • GND
      GND
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2007 Beiträge: 213
      Original von Hugger
      Schau doch mal im Glossar nach
      also wenn ihr schon hier reinschreibt, dann klärt bitte auch begriffe aus dem elephant mit auf. in meinen augen ist das ne sinnvolle sache, besonders für alle elephant-neueinsteiger.

      greetz


      edit: ich finde tatsächlich ein paar sachen im glossar, gute idee
    • Hugger
      Hugger
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 1.093
      Genauso wird aber AF z.B. für PT erklärt und der Elephant dürfte sich da kaum unterscheiden.
      Die meisten Begriffe kann ich dir erklären,wenn du ICQ hastkannst du dich ja melden.395490484
    • elmacio
      elmacio
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2008 Beiträge: 447
      also ich fände das auch gut!

      vor allem ist mir nicht ganz klar was die jeweiligen stats aussagen! also die bedeutung auf das spiel des gegners - gibts dazu n thread oder ähnlixhses, wo sich damit auseinandergesetzt wird?
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      @OP im Elephant unter Hudeinstellungen und Hilfe habe ich das gefunden, vielleicht hilft es dir ja weiter
      Tisch Statistiken Erklärung
      Es ist möglich, dass eure eigene Position und damit auch die der anderen Spieler am Tisch nicht korrekt erkannt wird. Bitte überprüft anhand der eingeblendeten Spielernamen, ob das der Fall ist. Mit den Pfeilen, die an jeden Tisch in der Mitte unten eingeblendet werden, könnt ihr die Statistiken, wenn es nötig ist, rotieren lassen, bis die richtigen Statistiken für die Spieler angezeigt werden. Ein Klick auf das Symbol über den Pfeilen blendet dann die Spielernamen aus.
      Erklärung der wichtigsten Werte
      Handbereich Flop: Die Menge der Hände in % in denen der Spieler einen Flop sieht. 20% bedeutet also, dass der Spieler mit 20% der Hände den Flop sehe.

      Folded Big Blind to Steal: Der Wert gibt an wie häufig der Spieler im Big Blind sitzt und gegen einen Steal (eine Eröffnungserhöhung aus später Position) sich dazu entscheidet auszusteigen. Dieser Wert hilft dabei zu entscheiden, wie oft man versuchen sollte die Blinds von diesem Spieler zu attackieren. Beim Fixed Limit haben gute Spieler hier einen Wert zwischen 45-55 %. Das bedeutet sie schmeissen in 45-55% der Fälle ihre Hand im Big Blind weg, wenn sie mit einem Steal konfrontiert werden.

      Open Raise Late Position: Dieser Wert gibt in Prozent an wie oft ein Spieler aus später Position, also aus dem Cutoff oder Button erhöht wenn alle Spieler zu ihm hin gefoldet haben.

      Raise Preflop: Der Wert gibt in % an wie oft ein Spieler vor dem Flop erhöht.

      Aggressions Faktor (AF): Dieser Wert setzt Bets und Raises ins Verhältniss zu den Calls. Ein hoher Wert sagt also, dass sich der Spieler eher für Bets und Raises entscheided. Ein kleiner Wert bedeutet, dass ein Spieler eher zu Calls neigt.

      Won Dollar at Showdown (W$@SD): $ gewonnen am Showdown in Prozent. Dieser Wert gibt an wie häufig der Spieler am Showdown Geld gewinnt. Bei den meisten Spielern (FL wie NL) liegt dieser Wert im Bereich von 45%-55%. Ein hoher Wert kann zum einen darauf hindeuten, dass der Spieler nur mit guten Karten zum Showdown geht. Auf der anderen Seite ist es aber auch möglich, gerade bei weniger Händen, dass dieser Spieler sehr gute Karten ausgeteilt bekommen hat, und einfach desshalb oft am Showdown gewinnt. Hat ein Spieler einen geringen Won $ at SD so kann man interpretieren, dass er seine Hand oft zu stark einschätzt und mit zu schlechten Händen zum Showdown geht.

      Won Dollar when seen Flop (W$wsF): Ein prozentualer Wert die darüber Auskunft gibt, wie oft ein Spieler Geld gewinnt, nachdem er den Flop gesehen hat. Erfolgreiche Bluffs die dem Spieler Geld einbringen werden also mit eingerechnet.

      Went to Showdown when seen Flop (WtSwsF): Ein prozentualer Wert,d er angibt wie oft ein Spieler zum Showdown geht, nachdem er den Flop gesehen hat. Hohe Werte bedeuten oft, dass man gegen den Spieler wenig bluffen sollte, jedoch auf der anderen Seite häufig ausgezahlt wird wenn man eine Hand trifft.

      Handanzahl: Menge der Hände die über den Spieler in der Datenbank vorhanden sind. Je mehr Hände man von einem Spieler hat, desto verlässlicher lassen sich die Werte interpretieren.