Feedback Equi - 1.4

    • innoko
      innoko
      Black
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 1.527
      Folgende Änderungen/ Verbesserungen schlage ich vor.

      Änderungen 1.4

      Einheitliche Notation von Ranges der Art

      [pp], [suited hands], [offsuited hands]

      Für Hände, die keine Pockets sind:

      Zur Zeit ist der command "Q?" -> Q2 -> QA. Das macht meiner Meinung nach kein Sinn. Um Redundanzen zu vermeiden, sollte die Notation folgendermaßen aussehen:

      Q? = QJ - Q2
      ?Q = AQ - KQ
      Qr = Jede hand mit einer Q

      Alternativ schlage ich nich das Hinzufügen von suits vor.

      zB:

      Qs? = QsJ - Qs2, d.h. alle Q-High cards in spades


      FEATURE REQUEST 0

      Wichtig für NL-Gamer.

      Ich möchte Ranges ala AQ(50), AA einegebene können, d.h. GEWICHTEN. In diesem Fall würde die Range in 50% der Fälle AQ und in 100% der Fälle AA enthalten


      FEATURE REQUEST 1

      Ich möchte eine Art Batch-Funktion. Man sollte mehrere Berechnungen als Batch eingeben können und im rechten Fenster dann eine Ausgabe als MAtrix erhalten.

      konkretes Beispiel:

      HERO hat eine fixe OR-Range vom BU. der SB 3bettet mit seinen X-top%.
      Ich möchte nun in einem Equiliervorgang meine EQ (OR_RANGE) gegen verschiedene SB-3Better berechnen (zB zwischen Top30% und Top10%)

      FEATURE REQUEST 2

      Baut auf FR1 auf (Möchte FR1 und FR2 kombinieren). Ich möchte die Möglichkeit haben auch Boards hochzuzählen.

      Beispiel:

      Ich habe 2 fixe Flopkarten und eine Flopkarte die variabel sein soll.

      -> Board: 2 7 T(>=)

      Dies würde folgende Range von Boards ergeben:

      27T, 27J, 27Q, 27K, 27A




      FEATURE REQUEST 3

      Equityverhalten meiner Range gegen eine single Range (multiple Range) auf verschiedenen Boards grafisch darstellbar machen!
  • 16 Antworten
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Wie im Skype besprochen. Super Feedback, wir schauen bis wann wir das umgesetzt bekommen.

      Die Hotkey funktiolität sollte nicht das große Ding sein. Bei dem "Batch"-Zeugs ist es etwas aufwendiger. Da kann ich nix versprechen. Steht aber in unserem Mantis. Ist also sicher dass es zumindest nie mehr vergessen wird =)
    • AcesWing
      AcesWing
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 376
      Noch etwas, was im alten Equilator besser war - Beispiel:

      Handrange-Berechnung 50% Mindestequity gegen

      88+, A9s+, KTs+, QTs+, AJo+, KQo

      auf As 9h 8h Board

      Die alte Version gibt aus:

      AhAd, AcAh, AcAd, 9s9d, 9c9s, 9c9d, 8s8d, 8c8s, 8c8d
      ---
      AhKh, AdKd, AcKc, AhQh, AdQd, AcQc, AhJh, AdJd, AcJc, AhTh, AdTd, AcTc,
      Ad9d, Ac9c, Ad8d, Ac8c, Ah7h, Ad7d, Ac7c, Ah6h, Ad6d, Ac6c, Ah5h, Ad5d,
      Ac5c, Ah4h, Ad4d, Ac4c, Ah3h, Ad3d, Ac3c, Ah2h, Ad2d, Ac2c
      JhTh
      Th7h
      9s8s, 9d8d, 9c8c
      7h6h
      ---
      AhKs, AhKd, AhKc, AdKs, AdKh, AdKc, AcKs, AcKh, AcKd, AhQs, AhQd, AhQc,
      AdQs, AdQh, AdQc, AcQs, AcQh, AcQd, AhJs, AhJd, AhJc, AdJs, AdJh, AdJc,
      AcJs, AcJh, AcJd, AhTs, AhTd, AhTc, AdTs, AdTh, AdTc, AcTs, AcTh, AcTd,
      Ah9s, Ah9d, Ah9c, Ad9s, Ad9c, Ac9s, Ac9d, Ah8s, Ah8d, Ah8c, Ad8s, Ad8c,
      Ac8s, Ac8d, Ah7s, Ah7d, Ah7c, Ad7s, Ad7h, Ad7c, Ac7s, Ac7h, Ac7d, Ah6s,
      Ah6d, Ah6c, Ad6s, Ad6h, Ad6c, Ac6s, Ac6h, Ac6d, Ah5s, Ah5d, Ah5c, Ad5s,
      Ad5h, Ad5c, Ac5s, Ac5h, Ac5d, Ah4s, Ah4d, Ah4c, Ad4s, Ad4h, Ad4c, Ac4s,
      Ac4h, Ac4d, Ah3s, Ah3d, Ah3c, Ad3s, Ad3h, Ad3c, Ac3s, Ac3h, Ac3d, Ah2s,
      Ah2d, Ah2c, Ad2s, Ad2h, Ad2c, Ac2s, Ac2h, Ac2d
      9s8d, 9s8c, 9d8s, 9d8c, 9c8s, 9c8d


      Die neue Version gibt aus:

      AA,99-88,A2s+,JTs,T7s,98s,76s,A2o+,98o


      Eigentlich wird das jetzt völlig falsch berechnet. Es wird nicht mehr beachtet, daß sich schon 3 Karten auf dem Board befinden. In diesem Fall ist die Range einmal 12% und einmal 18%. Auch Flushdraws werden nicht korrekt ausgegeben. Es müßte 7h6h herauskommen und nicht nur 76 suited. 7h6h hätte fast 54% Equity gegen die Range und 76s gerade mal knapp 39%.

      Bitte fixen. Führt zu ziemlichen Abweichungen bei EV-Analysen. Benutze deshalb noch den alten Equilator. Am besten wäre es, die ganze korrekte Range mit der genauen Angabe über deren Größe auf der Zeile links neben dem "Equilate"-Button auszugeben.



      Dazu noch ein weiterer Vorschlag bzgl. den Suit-Buttons oben links bei der Kartenmatrix:
      Ich finde, die Suits sollten unabhängig von den suited- und offsuit-Händen aktiviert werden können. Will ich z.B. für suited Hände nur Spades, bei offsuit aber wär's egal, kann ich das so nicht einstellen. Klasse wäre zusätzlich noch ein Feature, was es erlaubt, per Rechtklick auf eine einzelne Hand für jede individuell die Suits festzulegen.

      Thx ;)
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Wow und gleich noch einmal so gutes Feedback hinterher :)

      Danke! Schauen wir uns an, habe die 3 punkte so aufgenommen. Punkt 1) müssen wir auf jeden Fall schnell fixen, war mir noch nicht bekannt.

      2) und 3) werden wir uns wohl ein wenig Zeit lassen!
    • ertbAl
      ertbAl
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 490
      Toll wäre es auch wenn man bei der Handrange Auswahl z.B. Brodway + eigene Range wählen könnte. Also einfach über Strg + Klick sich die gewünschten Ranges rechts oben zusammenklicken kann. Jetzt muss man noch immer Doppelklicken um eine vorgespeicherte Range anzuwählen und diese ersetzt dann die alte Auswahl.
    • jokerhb
      jokerhb
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 264
      Original von ertbAl
      Toll wäre es auch wenn man bei der Handrange Auswahl z.B. Brodway + eigene Range wählen könnte.
      +1
    • jokerhb
      jokerhb
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 264
      Erstmal danke für die tollen Neuerungen!

      Leider haben sich in mein Lieblinsspielzeug Handrange-Berechnungen ein paar Fehler eingeschlichen:
      - Man kann keine Handbereich in der Form XX% eingeben: "Die Karten für den Spieler 1 sind ungültig"
      - Teilweise werden bei den Ranges komische Ergebnisse angezeigt, die mit einem Komma beginnen, z.B: "52% EV vs 66+, A4s+, K8s+, Q9s+, J9s+, T9s, A9o+, KTo+, QTo+, JTo (Top20%)" ergibt dann u.a.: Offsuit: , AJo+

      Vermutlich nur ein Darstellungsfehler, aber wer weiss...

      Bei 51% EV wird dann korrekt "Offsuit: ATo+" ausgegeben.

      CU
      jokerhb
    • Nektoh
      Nektoh
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 87
      bei der board- und dead-karten auswahl kann man bei den dead-karten auch karten auswählen, die schon auf dem board liegen.. die also alles andere als dead sind.. andersherum genauso: karten die man als "dead" ausgewählt hat, sind zb am Flop trotzdem noch anwählbar..

      mfg
    • Ondrasch
      Ondrasch
      Silber
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 279
      Original von Ondrasch
      Wie wäre es, wenn man schnell die benötigte Equity berechnen könnte?
      Also Eingabe von Potgröße und des zu callenden Betrages -> benötigte E ausrechnen: E(needed) = 100/(Pot/Call+1).

      Ich würde die beiden Eingabefelder nicht auf die Hauptmaske legen, sondern über einen Button (links vom Mindest-Equity-Feld) ein kleines Eingabefenster dafür öffnen. Bei Schließen mit OK wird das Ergebnis dann in das Feld Mindest-Equity übernommen.
      :(
      Vielleicht wenigstens noch ein Kommentar, warum das so abwägig ist?
      Bzw. ob es noch auf der ToDo-Liste steht. Kompliziert ist es ja nicht.

      Kurz zur aktuellen Version:
      * Die Kartenauswahl Matrix ermöglicht nun das Auswählen einzelner, konkreter Hände.
      -> etwas umständlich, aber ok - siehe unten
      * In der Kartenmatrix erfolgt nun die Anzeige in Prozent, auch ist die Anzahl Handkombinationen der ausgewählten Hände verfügbar.
      -> sehr schön!
      * Integriert wurde eine graphische Anzeige der Flop-, Turn-, River- und Dead-Karten.
      -> nice to have
      * Die Equityberechnung bis zu exakt einer Straße ist möglich, ohne dass weitere Karten beachtet werden.
      -> passt
      * Die Hotkeys erfolgen nun analog PokerStove.
      -> Und wie sind die??? -> Evtl. mal die Hilfe anpassen.
      * Ob Spieler und ihre Karten berücksichtigt werden, kann nun per Checkbox bestimmt werden.
      -> nice
      * Manuell eingetragene Hände werden nun beim Wechsel zur Kartenmatrix und zurück jeweils korrekt übernommen.
      -> sehr gut!
      * Die Ergebnisse im Feld der Mindestequity-Berechnung sind nun kopierbar.
      -> sehr gut!
      * Es besteht die Möglichkeit, Handbereiche zu speichern und zu laden, sowie in einer Ordnerstruktur zu organisieren.
      -> siehe unten
      * Alle bekannten Absturzursachen sind beseitigt.
      -> war bei mir nie abgestürzt


      Konkret zu den Handranges:
      - der Delete-Button löscht ohne Rückfrage - im schlimmsten Fall ganze Ordner ...
      - Speichern und Laden der Ranges: man sollte in irgendwelchen Optionen den Ordner vorgeben können - jedesmal suchen nervt
      - Eine gespeicherte Range ist nicht änderbar - man kann sie lediglich durch Doppelklick laden, dann ändern - neu erzeugen und den alten Eintrag dann löschen
      - man kann keine angelegten Ranges innerhalb der Ordner verschieben
      - war so blöd, die Range "Keine" zu löschen...
      -> versuch mal, die wieder anzulegen ...
      -> da das nicht geht, heisst es jetzt "Neuinstallation", da ich sonst die Matrix nicht mehr leer bekomme
      - Prozenteingabe: bei 0-99% hab ich alle Hände, bis auf 32o
      -> was ergibt wohl 0-100%? -> klar: gar keine Hand
      -> so bekomm ich wenigstens die Matrix gelöscht, ohne alle einzeln wegzuklicken ... :)

      Ansonsten sehr gelungen. Vielen Dank!
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Habe all euer Feedback zusammengeschrieben und bei unserem interen Mantis reported. An den bugs werden wir sofort arbeiten.
      Ob zusätzliche Funktionalitäten umgesetzt werden können entscheidet der Aufwand den die Entwickler veranschlagen werden.

      Das riecht nach einer neuen Equi Version in naher Zukunft ;)
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      ich haette noch 1-2 features, die aber wohl zu kompliziert sind (geht in richtung grafen vs range & boards), aber das hier faende noch wichtig und vor allem machbar (ok letzter punkt vllt nicht):


      - komma-zahlen beim equilate (geht ja meist um allincalls, wo man doch recht genau die odds kennt - zumindest .5er schritte)

      - position rangeauwahl-button mit kartenauswahl-button tauschen und doppelt so gross machen (optional noch beim start direkt das rangefenster aufmachen fuer player1 und den quickstart text weg)

      - ladezeit des programms reduzieren


      die letzten 2 punkte sind noch der grund, warum ich bei "mal eben schnell eq anschaun" noch auf stove druecke. es laedt einfach wesentlich schneller und clicken geht leichter von der hand. mag bescheuert klingen, ist aber einfach so.


      und das flop/turn/river feature hab ich nicht ganz gepeilt. von der idee her verstehe ich es so, dass dann einfach geschaut wird wo im ranking ich mit den dann nur 5 bzw 6 karten stehe. aber warum hat dann zb 22 vs 87 auf A66 bei "flop" nur 65%? es muessten 100% sein. vielleicht ist es auch anders gemeint?


      PS: hotkeys sind nicht analog stove (leider): ALT+click invertiert die reihe bis zur hand, stove markiert alle bis zu der hand.
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      1) Kommazahlen haben wir in der nächsten Version drinnen.

      2) Die Anpassungen werden wir auch direkt ma machen. Guter Vorschlag!

      3) Wenig dran zu drehen,.. brauch halt seine paar Sekunden. Ist die .NET Umgebung die einige Zeit zu initialisieren braucht. Beim zweiten Start ist quasi die eigentliche Startzeit des Programms.


      Flop/Turn/River Berechnung: Jo ist nen Berechnungsfehler drinnen. Ist bereits raus, der nächste Release (morgen hopefully) hat das dann korrigiert.
      Ist genau so gemeint, wie du es auch verstanden hast.

      Das mit dem Alt+Klick ist ein Bug, next version fixed.
    • lb42x1024
      lb42x1024
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 124
      Beim Erstellen einer "Push nach Raise" Tabelle bin ich ueber folgendes gestolpert:
      Haende mit ner EQ von >=49% gegen Opp. mit PFR 21 - 23
      21: 77+,A9s+,KQs,ATo+,KQo
      22: 77+,A9s+,KQs,ATo+
      23: 77+,A9s+,KJs+,ATo+,KQo

      Das Gleiche bei EQ >=50% bei PFR 23-25, auch wieder KQo
      bei steigendem Gegner-PFR reduziert sich an den Stellen die Range. Das kann nicht richtig sein, oder hab ich nen Knoten im Hirn?

      Ueber ne Batch Fkt. haett ich mich natuerlich auch gefreut, aber ich finde es gibt wichtigeres ;)

      Als Featurewunsch fiele mit eher sowas wie ne Verbindung des Handreplayers den der Elephant jawohl irgendwann bekommen soll zum Equilator ein. Idealerweise so, dass ich vor dem Handreview die Equities aller Situationen der Session berechnen lassen kann, und er sie speichert, damits beim Review schneller geht.

      Dass die Eingabe "42%" als Gegnerrange nicht bei der Handrangeberechnung geht, schrieb ja schon jemand...

      Ansonsten schoenes Update!
      Gruesse
    • Ondrasch
      Ondrasch
      Silber
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 279
      Noch ein paar Punkte

      1. Range-Ordner kopieren:
      Es sollte möglich sein, einen Ordner mit allen Unterordnern und den darin enthaltenen einzelnen Handranges zu kopieren.
      Anwendung dafür:
      Ich habe mal das Standard BSS-SHC für TAG's in Ordnern nachgebaut:
      Also welche Range hat ein TAG, wenn er was (raised, limp, callt20, 3betet) aus welcher Position (EP, MP, LP, Blinds) nach welcher Gegneraktion vor ihm macht.
      Das gibt ungefär folgende Struktur:
      TAG (Ordner)
      -- raised (Ordner)
      ----First in (Ordner)
      ------EP --> early (Handrange) TT+, AKs, AKo
      usw.

      Jetzt will ich das ganze auch für LAGs, Rocks vor allem für LPP's erstellen. Also den TAG-Ordner kopieren und dann die Ranges anpassen.
      Gibt sicher noch andere Anwendungsfälle.

      2. Ordner müssen in der Reihenfolge verschiebbar sein

      3. Den Baum jedesmal aufgeklappt vorzufinden ist nicht optimal, wenn man eine große Struktur hat. Entweder komplett geschlossen beim Öffnen des Fensters oder evtl. den letzten Zustand des Baumes merken.

      4. Als Idee für später:
      Im Hauptfenster definiert man einen Gegner als bestimmten Typ über eine Combobox oder ähnliches (TAG, LAG, Rock, usw. - eventuell auch einfach VPIP und PFR eingeben). Vorher definiert man irgendwo im Programm die zugehörigen Ranges wie oben beschrieben. Übers Kontextmenü im Hauptfenster kann ich dann direkt die zugehörigen vordefinierten Ranges abrufen, ohne die Matrix öffnen zu müssen.
      Das ganze ist sicherlich etwas genauer, als einfach die %-Zahl einzugeben und daraus auf irgend eine Range zu schließen.

      5. Mal zur %-Eingabe im Hauptfenster:
      Keine Ahnung ob schon mal jemand drauf gekommen ist oder ob es gar schon irgendwie funktioniert:
      Um eine Calling-Range einzugeben, braucht man nicht nur die Top-%, sondern einen Bereich von/bis, wie im Matrix-Fenster. Hier müsste man also eingeben können:
      10-20% oder vielleicht (10-20)% - irgendwie so, dass es noch auszuwerten ist aber der User es auch leicht eingeben kann.
    • Ondrasch
      Ondrasch
      Silber
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 279
      Leider grade ne unhandelt Exception bekommen beim Öffnen der Matrix. Vermutlich ist die user.config currupt:

      See the end of this message for details on invoking
      just-in-time (JIT) debugging instead of this dialog box.

      ************** Exception Text **************
      System.ArgumentException: Item has already been added. Key in dictionary: '23' Key being added: '23'
      at System.Collections.Hashtable.Insert(Object key, Object nvalue, Boolean add)
      at System.Collections.Hashtable.Add(Object key, Object value)
      at DevExpress.XtraTreeList.Data.TreeListBoundData.CreateAllNodes()
      at DevExpress.XtraTreeList.Data.TreeListBoundData.CreateNodes(TreeListNode parent)
      at DevExpress.XtraTreeList.TreeList.LoadNodes()
      at DevExpress.XtraTreeList.TreeList.ReloadNodes()
      at DevExpress.XtraTreeList.TreeList.OnReset()
      at DevExpress.XtraTreeList.TreeList.RefreshDataSource()
      at Poker.CardMatrix2.AddNode(Boolean isFolder)
      at Poker.CardMatrix2.g(Object A_0, EventArgs A_1)
      at System.Windows.Forms.Control.OnClick(EventArgs e)
      at DevExpress.XtraEditors.BaseButton.OnClick(EventArgs e)
      at DevExpress.XtraEditors.BaseButton.OnMouseUp(MouseEventArgs e)
      at System.Windows.Forms.Control.WmMouseUp(Message& m, MouseButtons button, Int32 clicks)
      at System.Windows.Forms.Control.WndProc(Message& m)
      at DevExpress.Utils.Controls.ControlBase.WndProc(Message& m)
      at System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.OnMessage(Message& m)
      at System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.WndProc(Message& m)
      at System.Windows.Forms.NativeWindow.Callback(IntPtr hWnd, Int32 msg, IntPtr wparam, IntPtr lparam)

      Problem entdeckt:
      Das Programm vergibt die nächste <ItemID></ItemID> nicht nach dem Schema MAX+1, sondern es nimmt die unterste ID aus user.config und zählt diese hoch. Wenn die dann schon existiert, kommt die Exception.

      Gut, man soll evtl. die Datei nicht von Hand ändern. Mach ich auch nicht mehr, wenn die Punkte 1 und 2 aus meinem letzten Post eingebaut sind ...
      :)
    • pokerr4b3
      pokerr4b3
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2007 Beiträge: 1.955
      Wow erstmal : Echt nice ,was der Equi alles kann! Werde mich jetzt demnächst öfter damit beschäftigen.

      Hab mir mal die Mindest-EQ Funktion angeschaut.

      Für die Übersichtlichkeit fände ich es angenehmer ,wenn man dort auch zwei Regler hätte um ein EQ-Bereich einzugrenzen.

      Mich interessieren dann z.B. die Hände die 37% - 50% EQ haben .

      vielleicht ist es ja einfach machbar.

      viele Grüße ,Martin
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Danke für euer Feedback. Habs alles mal aufgenommen, wir schaun wann wir dazu kommen!