NL50 Positionstats pls bewerten

    • crameLBON
      crameLBON
      Silber
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 4.913


      So, hier mal meien Positionsstats von Nl50... habe sie mir heute mal angeschaut und mir fällt halt die ?"schwäche"? in den blinds auf...
      Bzw der super geringe VPIP im BB...
      wie darf ich das interpretieren?
      -zu weak beim defenden, oder
      -normal, da ich nie first in sein kann?

      Wenn mehrere stats benötigt werden pls sagen ^^

      Würde mich über eine kleine analyse sehr freuen ;)

      Ty!
  • 11 Antworten
    • crameLBON
      crameLBON
      Silber
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 4.913
      *push*

      Hier noch ein paar werte, welche denke ich auch zu niedig/hoch sind...

      Att To Steal 28
      Fold BB 79
      Fold SB 82
    • Troppo
      Troppo
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 1.721
      Imo spielst du nicht Positionsabängig genug. Der Quotient zwischen BU PFR und 3 PFR sollte noch größer werden. Die Posirion spielt eine zu wichtife Rolle.
      Sonst ist mir noch aufgefallen, dass du UTG zu 0,6% reinlimpst. Der Wer sollte 0,0% sein

      Just my 2 cents...

      Troppo
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 7.234
      du hast das positionsspiel noch nicht bzw. nur zum teil verinnerlicht. zwischen mp und co ist überhaupt kein unterschied festzustellen?! ebenso ist nur ein kleiner unterschied vom co zum bu.

      du kannst jetzt entweder zum bu hin weiter aufloosen, oder eben in die andere richtung tighter werden. du musst aber deine ranges noch viel stärker positionsorientiert anpassen.

      und wie mein vorredner schon sagte, openlimps gibts in 6-max games niemals. schon gar nicht aus utg.

      dein fold bb to steal und fold sb to steal sind im rahmen, von der frequenz her defendest du als default genug für das limit finde ich. kann man aber so nichts zu sagen, weiß ja nicht in welchen spots du defendest und mit welchen ranges gegen welche gegner.

      ich finde deinen vpip im sb etwas zu hoch, der ist ja schon fast wie am bu. könnte bedeuten, dass du zu oft in marginalen situationen den sb auffüllst.

      und den attempt to steal kannste ruhig auf 30-35 erhöhen, das dürfte auf nl50 kein thema sein.
    • crameLBON
      crameLBON
      Silber
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 4.913
      Danke erstmal, werde ich ann mal versuchen umzusetzen...

      Aber zu der sache mit dem utg-limp, bzw. sb-complete...
      Ich habe keine ahnung woher das kommt :-\ ich kann mich nicht daran erinnern jemals geopenlimpt zu haben -.-
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Original von lemarcGER
      Danke erstmal, werde ich ann mal versuchen umzusetzen...

      Aber zu der sache mit dem utg-limp, bzw. sb-complete...
      Ich habe keine ahnung woher das kommt :-\ ich kann mich nicht daran erinnern jemals geopenlimpt zu haben -.-
      Es kann gut sein, dass du dort ab und an 3-bets callst. Dass heißt du openraist, jemand hinter dir 3-bettet und du callst dann Out of Position.

      Du limpst ja auch nicht am Button 3% deiner Hände.

      Sofern das nicht zu häufig vorkommt, ist das auch nicht ein grundsätzliches Problem. ;)

      Ansonsten sehe ich halt zwei große Probleme.

      1.) Wie schon erwähnt, dein Positionsspiel. UTG spielst du 17/16, was schon recht loose ist. Dafür aber am Button "nur" 24/21. Ebenso außergwöhnlich ist, dass du aus MP looser spielst asls am CO!

      Da kannst du nicht wirklich auf deine Position achten. Es sollte ja logisch sein, dass man am CO looser spielt als aus den früheren Positionen.

      Woran liegt das? Auf diese doch recht aussagekräftige samplesize sicher nicht daran, dass du zufällig in MP immer super Hände bekommen hast.

      Daran solltest du auf jeden Fall arbeiten, denn die Position ist nun mal sehr sehr wichtig.


      2.) Dein angesprochenes Blind-Verhalten. Ich bin kein großer Fan davon immer auf genau Werte hinzuweisen, aber grob kann man sich an einem ATS von (deutlich) über 30 gewöhnen sowie Blind-Defend-Werte von 85/80.

      Bei dir sieht dass nun komplett anders aus. Während du gerade mal einen ATS von 28 hast, das heißt mMn zu wenig stealst (was natürlich mit den POS-Stats konform geht), defendest du mit 82/79 doch relativ viel.

      Eine grobe Line sollte im Grunde sein, anzufangen häufiger zu stealen (also den ATS schön hochschrauben, vom CO / BU also looser werden) und dann versuchen vermehrt zu restealen. Resteals sind halt noch schwieriger, da du wieder mal das Problem hast Out of Position spielen zu müssen.

      Du gehst hier mMn einen verkehrten weg, indem du zu viel defendest und dafür immer wieder den Positionsnachteil in Kauf nimmst.

      Ich würde empfehlen da dran zu arbeiten, Hände posten kann dabei nicht schaden (einfach mal auf die Problematik hinweisen).

      Viel mehr auf Position achten, sprich in den Blinds vernünfitge Hände auch mal folden, dafür aber am CO/BU auch mit eher schwachen Händen first-in stealen.
    • crameLBON
      crameLBON
      Silber
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 4.913
      Vielen Dank für die ausführliche Analyse :)

      Ich habe PT3 grade nicht zur hand, deshalb kann ich die geschichte mit den MP und CO openraises noch nicht kontrollieren, werde mir das morgen aber auf alle fälle mal anschauen, was ich da jeweils so raise.

      Dann werde ich bei meinem Spiel jetzt mal wieder vermehrt auf das position-spiel acht geben...
      Vielleicht erstelle ich mir auch mal einen groben ORC um da erstmals etwas form reinzubringen ;)

      Danke also!
    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      also um deine blinds bb/100 bewundern dich wohl einige hier ;)

      aber aus lp bist du viel zu tight
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 6.834
      So sehen meine Positionstats diesen Monat aus.



      Das ist zwar NL25 auf NL50 hatte ich aber vorher ähnliche Werte. Imo achte ich so gut ich kann auf Position Play. Am Ende ist ein ein 22/17 Gesamt-Style.
    • crameLBON
      crameLBON
      Silber
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 4.913
      @Vinyladdict: ich habe ja keine wirklichen vergleiche mit anderen spielern ;) also weiß ich nicht ob du es ernst meinst xD
      sind die werte wirklich noch recht niedrig?

      Nunja, die sache mit dem aufloosen, vorallem in late position werde ich dann ab jetzt mal angehen! Danke danke.

      Hier ist mal meine letzte NL50 Session und ich meine die war nach dem post hier, also sollte ich schon etwas drauf geachtet haben oO ^^

      Was sagt ihr als vergleich dazu?

    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      hab ich ernst gemeint

      ich hab 20 und 40 bb minus in den blinds ;(


      jo wird schon aber im BU kannste wirklich noch viel viel looser werden

      aber halt immer stückweise
      nimmer einfach von session zu session ein paar lossere hände mit dazu

      3bette regulars mit trash ip usw dann wird das schon
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von Vinyladdict
      also um deine blinds bb/100 bewundern dich wohl einige hier ;)

      aber aus lp bist du viel zu tight
      Ich würde nichtmal zwangsweise sagen, dass er dort zu tight ist.

      Natürlich spielt er dort tighter als so mancher von uns, aber das muss nicht unbedingt schlecht sein. Du erlebst oft, dass hier Leute mit 40 Vpip am Button rumhantieren und auch Flops noch ganz gut manövrieren können, aber dann am Turn und spätestens am River nicht die geringste Ahnung mehr haben.
      Da spiele ich doch lieber deutlich tighter und weiss dafür was ich mit meinen Händen machen soll ;)

      Zusätzlich ist sind auch die hohen BB Fold Werte nicht so tragisch zu betrachten. Es ist natürlich geil, wenn man die ganze Zeit am Tisch 3 bettet, aber grade aus den Blinds spielt man superhäufig OOP und wenn ich mir so angucke was auf NL50 in 3-Bet Pots OOP abgeliefert wird, dann würde ich 95% der Spieler empfehlen einfach überhaupt nicht mehr zu 3-betten.

      Aktive Blinddefense lohnt sich NUR, wenn der Verlust dabei geringer ist als wenn man einfach immer folden würde bzw. nur Value3-Bets machen würde.


      Was ich allerdings komisch finde ist, dass du in MP mehr callst und raised als im CO. Du solltest dir da nochmal überlegen, ob deine Strategie dort nicht nochmal überdacht werden sollte.