preflop push's

  • 4 Antworten
    • wuusaa
      wuusaa
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 455
      du schiebst 20BB rein und kannst 60BB gewinnen.
      Da ist mir AK, JJ+ sicherlich gut genug

      AQ würd ich folden (außer bei aggr Gegnern in co vs bu vs bb Situationen zb)
      TT - " -
    • SimplePlan
      SimplePlan
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 3.946
      also ich habs mir versucht mal selber zu erklären ;)

      ich raise 4BB, auf Nl10 z.b. 0,4 $ also hab ich noch 1,6$ left... nach mir gehen 2 leute allin also ist der pot aus meiner sicht 2x 2$ + 0,4$ +0,15$ ( blinds)

      insgesamt macht das 4,55$

      Final Pot: 4,55 $ + 1,6 $ = 6,15

      - rake : 5,85

      ich muss also 1,6 $ calln um 5,85 zu gewinnen

      1,6 : 5,85 = 0,2735 , das heißt also das ich mindestens 27,35 % brauche um BE zu spielen

      Spieler 1: 36,648% QQ+, AKs, AKo
      Spieler 2: 36,639% QQ+, AKs, AKo
      Spieler 3: 26,713% JJ

      wäre also relativ knapp, jedoch sind die ranges von 1 u. 2 sehr tight.

      hab ich bei der rechnung iwo einen fehler gemacht?
    • c0mpufreak
      c0mpufreak
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2008 Beiträge: 780
      Ich find deine Ranges arg tight. Wenns keine Shorties sind, werden die bestimmt auch teilweise schon mit KT AI pushen...
    • Deidara
      Deidara
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 5.157
      die rechnung stimmt, es hängt also immer von den ranges ab die du deinen Gegnern gibst.
      Wirklich bestimmen kannst du die ranges nur mit stats.
      Je nachdem aus welcher position du raist, werden deine Gegner unterschiedlich loose 3betten, im blindbattle z.B kannst du immer all in gehen mit TT, weil dort mit einer viel größeren range geraised und gereraisd wird.

      Laut dem chart geht man all in, weil man davon ausgeht im durchschnitt die benötigte Equity zu haben, sprich die Gegner reraisen dich im durchschnitt looser als deine angegebenen ranges, was ja auch durchaus hinkommt.